HD-Kopierschutz

Wie bescheuert ist das denn bitte? Golem berichtet, dass die Industrie festlegt, dass ab 2014 keine analoge Ausgabe von Videodaten mehr möglich sein darf. Geräte die das können dürfen noch bis Ende 2011 hergestellt werden und müssen durch Updates dahingehend veränderbar sein, die aktuellen Kopierschutzbestimmungen zu übernehmen.

Und auch jetzt schon soll der neue Kopierschutz bestimmen können, das man über analoge bzw. digitale, ungeschützte Ausgabekanäle eine geringere Auflösung bekommt als über HDMI bzw. HDCP. Das ist doch bescheuert! Wieviele Fernseher haben letzteres bitte schön? HD-ready wohl doch nicht so ready?

Verdammt, liebe Industrie! Da gehen noch Jahre ins Land und was wollen wir wetten, dass bereits die ersten HD-DVDs und Blurays komplett und in voller Qualität als hochwertige Kopien überall zu haben sein werden? Der Kopierschutz hält doch keinen Monat solange irgendjemand den Film mit seinen Augen sehen kann! Und dann soll das in 8 Jahren immer noch funktionieren? Bestimmt gibt es dann schon längst kleine Geräte für 15 Euro, die all das aushebeln … so wie es mit Macrovision passiert ist.

Das läuft nur wieder auf eine maßlose Gängelung hinaus. Des Kunden Abspielgerät soll ständig online sein, Kopien müssen online authorisiert bzw. zumindest gemeldet werden, Features können jeder Zeit durch ein Firmwareupdate hinzukommen oder auch wegfallen. Das ist doch alles unglaublich und man kann sich das doch nicht gefallen lassen, oder?

Aus China kommen dann wieder die lustigen Codefree Abspielgeräte und Medien, die zwar den Film, aber keinen Kopierschutz enthalten … und dann?

Wie ich immer und immer wieder schreibe – und dieser Text wird wieder mal viel zu lang, sorry – reicht es doch schon aus, wenn nur ein einziger Mensch dazu in der Lage ist eine Kopie anzufertigen. Eine Kopie von dieser Kopie ist wiederum sehr einfach möglich. Also warum stellt man allen Anwendern dermaßen große Stolpersteine in den Weg? Warum?!?!?! Ich werde jedenfalls DVD guggen bis es sie nicht mehr gibt und dann eben die DVDrips von HD-Medien aus Taiwan … who cares?! Oder ich besorge mir endlich mal eine Brille damit ich die höhere Auflösung aus 5 Metern Entfernung auch erkennen kann :-)

  • http://quantenkolben.woik.at DirtyHarry

    Mein Lieblingsbeispiel an Dreckskopierschutz: Steam. DIESE MADEN. Knöpfen mir unendlich viel Kohle ab, und dann kann ich nicht mal spielen wenn ich will. Denn bevor ich z.B. HL2 starten kann, MUSS ich mir die updates downloaden. Und das kann lange dauern. So lange, dass es mich gar nicht mehr interessiert. Und das ist SO EINE FRECHHEIT. RAGE.

    PS: Wenn ich alle Netzwerkkabel herausziehe, kann ich auch einen offline-Modus starten. Nur jetzt wo ich die updates schon begonnen hab, kann ich so und so nicht mehr spielen.

    PPS: Und: Bevor sich Steam erbarmt, sich selbst ausuführen, muss ich natürlich auch DAFÜR das neueste update laden. Und da krieg ich auch mal keine Serververbindung für eine halbe Stunde. Pech. RAGE x 2

  • http://www.wirzm.ch/paradoxon mjdgard

    gab mal einen sehr guten technischen bericht, wie das bei HDTV gemacht werden soll mit dem kopierschutz. in einem ersten schritt wird der film, sobald über analog “gesende”, herunterskaliert auf die normale TV-Auflösung.

  • Pingback: RAINonline