Apple iPhone – Wow!

apple_iphone.jpg

Apple stellt den lang erwarteten iPod/PDA/Videoplayer/Handy Hybriden vor! Und es sieht auch noch richtig gut aus. Hat einen riesigen Bildschirm mit hoher Auflösung, WLAN, scheinbar einen riesen Akku und wiegt nur 15 Gramm mehr als mein jetziges Handy und ist dabei nur etwas breiter, genau so lang und halb so dick. Wow!

Wenn man jetzt noch den Preis erfahren könnte?

Ein paar der Dinge sind ja nicht so revolutionär, wenn man schon seit Jahren Symbian Telefone nutzt, aber hey … das läuft tatsächlich OS X drauf? Möglicherweise gibt es dafür sehr schnell sehr viele coole Anwendungen. Die Anwendungen, die bereits vorinstalliert sind, sehen jedenfalls sehr sehr cool aus ;-)

Wer die Selbstbeweihräucherungen von Steve Jobs aushalten kann, wird bei seiner Keynote fündig. Was an Google Maps auf dem Telefon so toll sein soll? Keine Ahnung … gibt es auch schon seit einer Ewigkeit auf Telefonen … aber nicht mit so einem geilen Interface. Das muss man Apple schon lassen, beim Design des User Interface haben sie meistens die Nase vorn.

Mehr auf so ziemlich jedem Blog da draußen. Hier ein paar zur Auswahl:
Werbeblogger (mit Preisinfo … scheinbar nur 499$ für die 4 GB Version, das ist ziemlich preiswert!)
fscklog
Basicthinking
Schockwellenreiter
Netzwelt.de
my two cents
Stanley Goodspeed
Cappellmeister
Daniel Gauss
u.v.m. oder bei Technorati

Wann ist das Ding in Europa verfügbar (aus der Keynote: im 4. Quartal 2007) und können wir wirklich erwarten, dass es nur 399 Euro kosten wird? Oder übernehmen sie wieder den Dollarpreis 1:1 und lassen uns über 150$ mehr bezahlen als unsere amerikanischen Freunde?

P.S.: Eigentlich war ja das Nokia N95 die eierlegende Wollmilchsau (und ist es immer noch), aber bei dem Preisunterschied und dem extremen Coolnessfaktor des iPhone … wer von den Geeks da draußen sitzt nicht gerade sabbernd vor den Bildern und Berichten, die durch’s Internet geistern? :twisted:

  • Henubis

    Also laut http://www.winfuture.de soll die 4 GB Variante tatsächlich 499$ kosten. Für die 8 GB Variante müssen nochmal 100$ Dollar mehr berappelt werden… Ich warte übrigens noch darauf, dass die ersten Linuxphones-Distris rauskommen – wo Mac läuft, da läuft auch Linux ;)
    MfG Henubis

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Laut Keynote (am Ende) stimmt der Preis. Allerdings hoffe ich wirklich auf eine echte Währungsumrechnung … weil 499 Euro sind dann doch mal ein saftiger Aufpreis zu 499 Dollar :-/

    Und Linux lief bis jetzt doch noch auf jedem iPod, oder nicht?

  • http://blog.helmschrott.de/ Frank

    vergesst nicht, dass die preisangaben inkl. 2-Jahres-Vetrag für USA sind. Ich denke mit den deutschen Preisen wird das nicht vergleichbar sein. Dafür muss auch erstmal klar werden welche(s) Netz(e) in Deutschland als Kooperationspartner antreten werden.

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Verträge sind auch hier in Deutschland nicht unüblich, Frank. Der Preis wird sich wohl an den Preisen anderer Smartphones messen lassen müssen und die kosten normalerweise eben nicht 499 Euro mit Vertrag ;-)

    Kostet die PS3 nicht genau so viel? Das muss ein wirklich toller Aufschwung sein, wenn sich alle plötzlich so viele teure Gimmicks leisten können …

  • http://ratilius.blogspot.com Ratilius

    aber ist „fünf jahre voraus“ nicht etwas geprahlt?
    Wenn man fünf Jahre in die Vergangenheit schaut sieht man, dass damals 3 Zeilen-Displays und bernsteinfarbene Hintergrundbeleuchtung der letzte Schrei waren…

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Ne, vor 5 Jahren gab es schon Symbian Telefone … damals noch mit 4 MB (statt 4 GB) Speicher. Aber ich hatte das Nokia 7650 im Jahre 2002 bereits ;-)

    Allerdings ist das Handy mit keiner Funktion irgendwem auch nur ein bisschen vorraus. All das existiert schon irgendwo, aber ihre Benutzeroberfläche ist wirklich einmalig und allen anderen Herstellern weit vorraus. Genauso wie es auch andere Musikplayer neben dem iPod gibt, so gibt es eben nur den iPod, der diese bestechend einfache Bedienung hat, die jeden sofort überzeugt, der damit einmal herumgespielt hat. Wenn das beim Telefon auch funktioniert, dann werden sich die normalen Handyhersteller schnell was überlegen müssen ;)

  • http://www.heikoeckert.de/ Heiko Eckert

    Ich war am Anfang ja auch begeistert, aber fehlendes UMTS, fehlende Speichermedienunterstützung (sd-cards) und ein nicht auswechselbarer Akku (denken wir an die ipod-akku-probleme) sind irgendwie schon derbe Gegenargumente… ich hoff da wird nachgerüstet!

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Ich glaube ich antworte heute auf jeden Kommentar einzeln ;-)

    Ein Gegenargument ist auch ein möglicherweise fehlendes SDK. Ich hoffe nicht, dass Apple das iPhone als genau so geschlossene Plattform wie den iPod behandelt. Auf so einem Handy wäre doch etwas wie ICQ oder eine GPS-Anwendung quasi Pflicht, oder nicht?

  • http://ratilius.blogspot.com Ratilius

    von meinem nintendo ds weiss ich, dass ein touch-screen, den man ohne Griffel verwendet ganz schnell mit häßlichen Fingerabdrücken übersät ist.

  • Frqnk

    Wlan-fähigkeit spricht eindeutig gegen geschlossene Plattform, genauso der integrierte Browser.
    Angeblich soll darauf Mac OS X laufen, da wird sich mit Sicherheit in kurzer Zeit ein gutes SDK finden.
    Fehlendes UMTS/3G liegt an der Beschränkheit der Amis, die sind halt noch in 2G (nein, das Dingens ist sogar schon 2.5G) stehengeblieben.
    Ich würde mir das Dingens kaufen… aber es kommt ja frühestens im 4.Q., aber hey das ist immerhin noch einen Monat bevor es die Chinesen zum Kopieren bekommen.

  • Frqnk

    Und wozu brauchst man eine Speicherkarte wenn das Dingens 4GB Speicher hat?
    Das soll sich doch mit iTunes synchronisieren lassen, das deutet auf eine schnelle Schnittstelle hin über die man sicher auch Doom und Pornos darauf bekommen kann!

  • http://blog.stefan-weigand.de Stefan

    Sebbi schrieb: „Allerdings ist das Handy mit keiner Funktion irgendwem auch nur ein bisschen vorraus.“
    Das würde ich jetzt mal bezweifeln.
    Sag mir doch bitte, welche Geräte sowas wie die Bewegungssensoren oder ein Multi-Touch Display haben.

  • http://blog.stefan-weigand.de Stefan

    Zu der Frage, ob es ein SDK bzw. ob ein Benutzer überhaupt eigene Applikation auf das iPhone installieren kann:
    Laut TUAW ist dem nicht so: http://www.tuaw.com/2007/01/09/iphone-will-not-allow-user-installable-applications/
    :-( Shit, dann will ich doch keins…., oder?

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Wozu brauch ich in einem Telefon einen fucking Bewegungssensor?

  • Frank

    Um Doom durch Handyschwenken steuern zu können?

  • Henubis

    Zum Ipod und Linux noch folgendes: Der Ipod hat einen völlig eigenen Kern/Prozessor. Da beim Iphone jedoch noch zusätzliche Funktionen wie Telefonieren etc.pp., könnte es sein, dass die Installation von Linux erhebliche Probleme bereitet. Zumal bei den Anschaffungskosten + Vertrag einigen sicher die Experimentierfreude ausgeht :D

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Und anschließend krieg ich nen spastischen, weil ich wegen ständigem Rumfuchteln das Display nicht mehr richtig erkenne. Seeehr gut!

  • Frank

    Zu viel Zocken war noch nie gut!

  • http://www.plasma.cx Plasma

    wer von den Geeks da draußen sitzt nicht gerade sabbernd vor den Bildern und Berichten, die durch’s Internet geistern?

    Was habt ihr alle geschrieen und gesabbert als der Zaurus rauskam. Und nu? Ich kenne mindestens eine Person bei dem das Ding seit Monaten in der Ecke liegt und Staub fängt :P

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Plasma, ich kenne mindestens zwei ;-)

    Stefan, Bewegungssensoren gab es schon einmal in einem Samsung Handy und einen Touchscreen gab es ebenfalls schon bei Sony-Ericsson. Und Multi-Touch … nunja … vielleicht ist der Touchscreen ja wirklich richtig toll (wobei ich auch Tablet-PCs kenne bei denen man an mehreren Stellen tippen kann). Und wenn das stimmt, dass man keine eigenen Applikationen erstellen kann (bis auf Popel-Widgets), dann ist das wohl kein Smartphone, oder?

  • http://blog.stefan-weigand.de Stefan

    Bist du dir da bei den Geräten sicher? Mich würden da die genauen Modelle interessieren; v.a. bei dem Multi-Touch Display. Bisher hab ich sowas nur in einem TED Video als Prototyp gesehen (btw. eine echt beeindruckende Demo, was man damit alles machen kann).
    Irgendwo müssen ja die 200 Patente versteckt sein, von denen die Rede war.

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Sensor

    Multi-Touch: ok … das ist wohl das TED Zeugs …
    http://cs.nyu.edu/~jhan/ftirtouch/
    http://www.jazzmutant.com/lemur_gallery.php
    Aber es gibt immerhin schon lange Multipoint Touchpads, warum also nicht auch Bildschirme, zumal der Bildschirm des Handies nicht viel größer als das Touchpad eines beliebigen Laptops ist, oder?

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Wie ich bei jirjen schon schrieb, Leute die sich dieses Ding kaufen sollten auch mindestens immer ne Pulle Sidolin (nicht zu verwechseln mit Bushidolin) und ein sauberes Mikrofasertuch dabei haben.

    „Multi-Touch-It“, ich glaub lass ich mir patentieren. Klingt wie „Multi-Fettschicht“, und so wird es auch nach kurzer Zeit aussehen ;-)

  • http://quantenkolben.woik.at DirtyHarry

    Mikrofasertuch und eine Displayfolie (die auch beim DS Wunder wirkt, Ratilius).

    Und wenn das Zeug auch noch den iTunes Krüppel braucht und nicht überall als USB Laufwerk erkannt wird, ists schon wieder Dreck. Außerdem: Was bitte soll ich mit 8 GB wenn mir in absehbarer Zukunft meine 20 wohl zu wenig werden? Reicht die Ausgangsleistung für ordentliche Kopfhörer? Wie lange hält dann der Akku? Die Audioqualität wird wohl nicht besser wie die des iPod sein. Fett überall. Fingerabdrücke ÜBERALL.

    ICH BIN DAGEGEN! :-)

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Die Diskussion um iTunes hatten wir doch erst neulich. Auch beim jirjen. Ist der am Ende ein Apple-Fanboy? ;-)

    Übrigens, neue Abstimmung: „Widget“ als Unwort 2007 :!:

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    Freilich bin ich der Fanboy. Hab seit bald 9 Jahren Macs etc daheim, was willst du erwarten? Dass ich mir den Krempel gerne kauf, um dann drüber zu schimpfen?

    Der iPod wird ja übrigens sehr wohl als USB-Bladde erkannt, nur erkennt der iPod selbst nicht die Songs, die man einfach in schicken Ordnerhierarchien draufwirft ;)

    Zu Fett und Kratzern: Ich hab wie gesagt ne gute Folie drüber und weder mit dem einen noch dem anderen irgendwie Probleme. Auch das Bild ist immer noch kristallklar. Außerdem bleibt abzuwarten, wie die Displayoberfläche beschaffen ist. Jetzt schon mal auf Vorrat zu schimpfen, bringt wohl wenig.

    Zum Akku: Akkuprobleme vom iPod kenn ich nur vom Hörensagen. Ich hab zur Zeit meinen 5. iPod und seine Vorgänger sind fast alle immer noch bei Freunden und Bekannten in Betrieb: keine Probleme. Abgesehen davon: es gibt reichlich Anbieter, die einem nen neuen und leistungsfähigeren Akku für unter 50 € einbauen. Und was kostet ein anständiger Nokia-Akku, wenn der flöten geht? Eben.

    Dass noch kein UMTS oder GPS an Board ist stört mich persönlich wenig, außerdem kommt das sicherlich nach. (Bzgl. UMTS ist das ja angekündigt). UMTS ist in denn USA halt auch nicht so verbreitet wie bei uns, und selbst hier nutzen es nur wenige.

    Was aber wirklich stört, wenn das Teil wieder gegenüber Entwicklern so abgeschlossen wird, wie der iPod. Drittsoftware ist manchmal nicht so schlecht…

    Bei der Einführung des iPod haben auch viele viele gemeckert mit „zu teuer, zu teuer“ und „wer braucht sowas?“
    Von daher heißt’s: abwarten…

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Vor neun Jahren war Windows auch noch richtig schlecht, von daher kann ich dich verstehen :mrgreen:

    Zu „wer braucht sowas“ kann ich nur sagen: wer kauft sich einen QX6700? Oder zwei GF8GTX? Verrückte gibts immer. Oder kinderlose Managersingles mit pro Jahr einer sechsstelligen Abfindung. Irgendwer wird das Ding schon kaufen ;-)

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Das denke ich mir bei so manchem „Smartphone“ oder aktuell bei HD DVD und Bluray Laufwerken … wer kauft so was überhaupt für Preise jenseits von gut und böse … aber es gibt sie überall die Early Adopters ;-)

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    Blackberrys und ähnliches brauch ich auch nicht, und bzgl. iPhone warte ich auch eher auf einen reinen iPod, der aber die Haptik des iPhones mitbringt. Da bin ich nämlich etwas enttäuscht, dass nix kam. Das aktülle Modell ist im wesentlichen nämlich auch schon 15 oder 16 Monate alt…

    Ist es schlimm, dass ich nichtmal weiß, was über überhaupt ein QX6700 oder gar zwei GF8GTX (Golf 8 GTX?!) sind? ;)

    Diese Edit Funktion ist schon sehr großartig hier…

  • http://www.quantenkolben.com DirtyHarry

    Stimmt, die Edit Funktion ist gut.

    Aber nochmal zurück zum iPhone: Ich versteh nicht ganz warum sich jeder darüber Gedanken zu machen scheint, wer das kaufen soll bzw. wer das brauchen soll. Es ist ja nun wirklich nicht DER großartige Wurf (techn. nüchtern betrachtet). Ende 2007 kann man (zumindest als „geek“ über 4 bzw. 8 GB Speicher und eine 2 Megapixel Kamera (die ich in meinem W800i jetzt schon über einem Jahr hab) ja nur mehr milde lächeln, oder? Auch sonst keine wirklich großen Sensationen. Selbst die Eingabemethode, die alle so überrascht zu haben scheint, ist ganz und gar nicht revolutionär – alles schon besprochen, alles schon gesehen.

    Das verstärkt wieder mein Apple-Bild: Eigenständiges Design, das von allen nachgeäfft wird und mithilft durchschnittliche Produkte um überdurchschnittliche Preise zu verkaufen. Inklusive „lifestyle“-Faktor, der es wieder einmal möglich macht das technisch unterlegene Produkte zum mainstream-Standard werden. Maßlose Rage.

    Fanboys, äußert euch!

    PS: Ich will Bilder und Fakten vom Golf 8 GTX! ;-)

  • http://www.cappellmeister.com Cappellmeister

    Meine Rede! Der Harry ist mir sympathisch :)

  • http://www.stanley-goodspeed.com Goodspeed

    Hab ich schon mal bei cappellmeister gesagt:

    „…das Handy wird doch gekauft werden. Vielleicht nicht voll die Massen, aber doch genug.

    Denn seien wir doch ganz ehrlich: Die ipods haben auch keinen austauschbaren Akku, sie sind an itunes gebunden, spielen nicht alle Formate ab, ihr speicherplatz ist auch nicht der günstigste. Unterm Strich gibt es sicher zwei bis drei Konkurrenten, die mehr bieten. Und doch ist der ipod ein Erfolg. Weil: “Durst ist nix, Image ist alles.” Der Satz von dem bekannten Getränkehersteller trifft es am besten.“

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Da hast du vollkommen Recht. Das Gerät bietet als einzige Neuerung eine andere Art von Benutzerführung. Ob und wie gut das ist, wird sich herausstellen … aber ich habe meinen iPod auch erst gekauft, als bereit die 4. Generation draußen war. Warten wir also ab ;-)

    z.B. wird es wohl extrem schwierig diesen iPod/iPhone in einer Tasche blind zu bedienen, wie das bisher durch „ertasten“ möglich war …

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Zur Aufklärung für meinen Freund jirjen: der QX6700 ist aktuell der dickste Prozessor von Intel, kostet schlappe 980 Euro. Die GeForce 8 GTX ist der momenten schnellste Grafikprozessor von nVidia und kostet auf einer Platine mit Speicher und noch ein paar anderen Teilen zusammen knapp 580 Euro. Zwei Stück davon für Parallelbetrieb müssen natürlich sein, sonst ist man ja kein ProGamer.

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    Was ich ja immer das schöne an Nicht-Apple-Usern finde, ist dieser unglaubliche Drang aggressiv gegen alles mit angebissenem Apfel loszugehen, immer nur grds. auf die vorgeblichen Nachteile loszuhacken und wie wild um sich zu hauen.
    „Nicht austauschbare“ (was ja nicht stimmt) Akkus gibts in allen möglichen Sparten von tragbaren E-Geräten.
    Austauschbare gibts öfters und ein Nokia flog mir mal mit so nem Ding um die Ohren.

    @Harry: Die Bedienung ist nichts neues?! Wo gibts das denn? Mit zwei Fingern auf nem Telefon/PDA verschiedene Aktionen (zB Shift und den Buchstaben) durchzuführen, Bilder durch eine öffnende Bewegung der Finger zu skalieren? Du hast Ende 2007 seit einem Jahr (das wäre also jetzt) schon 8 GB in deinem W800i?
    Das W800i ist an sich ein prima Gerät, aber ehrlich: das würde ich ja nur im dunkeln anfassen…

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Was mich dagegen an Apple-Usern stört (nicht an allen, aber solchen denen man gelegentlich in öffentlichen Foren begegnet) ist dass sie alles was mit dem angebissenen Apfel zu tun hat als die eine und einzige Religion darstellen und pauschal alles andere mit Verachtung strafen. Und dieses aufgeblasene, elitäre Gehabe ist es, was wohl die Nicht-Apple-User am meisten an der ganzen Sache stört.

    Was das Gerät angeht, so schimpfe ich für meinen Teil nicht darüber dass es von Apple kommt, sondern darüber dass es alles mögliche können soll, und die Vergangenheit deutlich gezeigt hat was man von diversen Kombigeräten halten kann. Irgendwie alles ein bißchen, aber nichts vernünftig. Einer renomierten Firma wie Apple wäre es zuzutrauen und auch sehr angeraten, nicht die gleichen Fehler zu machen. Danach muss man sich allerdings fragen ob das ganze noch bezahlbar sein darf.

    Lass mich mal eins rauspicken. Das Ding soll Musik abspielen können. Ich für meinen Teil habe bei portabler Musik sehr hohe Ansprüche an die Qualität. Wenn der Klang nicht dem entspricht was ich mir vorstelle, keine vernünftige Regelung drin ist, das Ding rauscht, pfeifft oder sonst irgendwie unfähig ist, fällt es eben durch. Also kauf ich mir doch lieber ein vernünftiges Abspielgerät und dann noch ein Ding was meinetwegen den ganzen Rest kann.

    Und jetzt freu ich mich schon über den nächsten der mir erklären will ich soll endlich ins 21. Jahrhundert kommen. Aber hey, manche Sachen brauchen sich nicht zu ändern. Und was meine Ansprüche angeht, so werden die sicherlich nicht geringer.

    Übrigens: Eintausendzweihundert!

  • http://www.stanley-goodspeed.com Goodspeed

    päh, 1200. 1. sag ich nur. Warum fängt der bei mir neu an zu zählen?

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Keine Ahnung, aber jetzt hast du wieder 141 Zähler. Da sowohl Avatar als auch Link und Name übereinstimmen, würd ich’s spontan auf den Seitenbetreiber abwälzen ;-) :P

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Mr. Goodspeed, du hattest einen Buchstabendreher in der URL. Ich hab das mal korrigiert ;-)

    Plasma, bis jetzt kann ich an meinem iPod nichts, aber auch gar nichts bei der Musikqualität bemängeln. Vielleicht haben die mitgelieferten Ohrhörer ein wenig zu viel Bass im Klang, aber das war’s auch schon. Ich denke nicht, dass sie ihren neuen „iPod“ bzw. dessen Musikfunktion derartig unterirdisch umgesetzt haben, dass man ernsthaft was dagegen haben kann. Sobald das Gerät da ist, wird man das oder gegenteiliges bestimmt in vielen Testberichten lesen können. Bis dahin bleibt es Vermutung und die sind wie Hoffnungen eben kein Fundament auf dem man ein Haus bauen könnte.

    Also keine voreiligen Schlüsse ziehen. Das was man bisher sehen kann sieht doch nicht schlecht aus, jetzt muss das Gerät nur noch in der Praxis beweisen, dass es die hohen Erwartungen erfüllen kann und gut ist’s … wenn es nicht Ogg abspielen kann und wenn es keine sorgsam gepflegten Ordnerstrukturen aus der eigenen MP3-Sammlung versteht … so what? Man kann sich ja weiterhin mit einem x-beliebigen Gerät plagen, das versucht Musik ohne Bibliothek zu verwalten, wenn man das mag ;-)

    P.S.: Glückwünsch ;-)

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Wer zieht denn hier irgendwelche Schlüsse? Herrgottnochmal. Und was soll die komische Anspielung im letzten Absatz?

  • http://quantenkolben.woik.at DirtyHarry

    MEIN GOTT! DU HORCHST MIT DEN MITGELIEFERTEN KOPFHÖRERN?????

    Nicht dass ich jetzt beleidigend sein will, aber dann ist mir schon alles klar warum du dich nicht über den Klang beschwerst. Sorry. Ist halt so dass die überwältigende Mehrheit einfach nur so nebenbei Musik hört (ich seh das auch in meinem Umfeld) und nur die wenigsten wirklich „hören“. Auch ein Erfolgsgrund für den iPod. Außerdem ein Gerät, das auch für „Dumme“ funktioniert (auch die können das bedienen).
    Aber für die, die mehr wollen, bietet er halt nichts. Ich will ein tragbares Musikgerät, weil ich damit Musik HÖREN will. In dem Format, das mir dafür am geeignetsten erscheint. Und ja, auch so organisiert, wie ich es will. Klar ist das komplizierter, als auf einen Knopf zu drücken. Keine Frage. Aber das ist es mir wert.

    In Wahrheit ist das alles nebensächlich. Man muss einfach erkennen, dass der iPod das Gerät für die breite Masse ist: einfach, überschaubar, trendig. Jeder kann das bedienden. Jeder kriegt was er will. Logisch ist das auch ein Erfolg, so ein System muss man erst einmal hinkriegen. Aber mit Musik hat das doch alles nichts zu tun. Da fehlt auch die breite Zielgruppe. Trotzdem ist das für mich so weit nichts Schlechtes.

    Was mich maßlos an der Sache ärgert, ist das so etwas zum Synonym für eine ganze Sparte („mp3-Player“) werden darf. Das iPod-Anschlüsse zum Standard werden (siehe Automobilbranche). Das man davon ausgeht, der iPod sei das einzig Beste. Und alle rennen munter hinterher und propagieren die Geilheit des iPods.

    Das finde ich einfach falsch. Und unsagbar dumm.

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Wowi … ein audiophiler unter uns ;-) Unmusikalisch bin ich ja nicht gerade, aber mein Gehör scheint wohl eines der 99,9% zu sein, die nicht das Furzen eines Eichhörnchens 5 Kilometer gegen den Wind hören können. Ist ein iPod bzw. seine Kopfhörer wirklich so schlecht?

    Was die Massentauglichkeit angeht so ist das bei der nano-Version idealst gelöst. Einfach in das Dock stecken, irgendwann wieder rausnehmen und es ist garantiert immer das neuste (was immer man für intelligente Playlisten hat) drauf und der Akku ist geladen. Der Aufwand geht gegen Null und mehr Mühe will ich mir bei etwas wie einem Musikplayer wirklich nicht machen. Die Synchronisation meines Handies raubt mir dagegen regelmäßig den letzten Nerv … aber lassen wir das ;-)

    Und der iPod ist geil! Basta! Wenn es etwas noch besseres gibt, dann möge man mir ein Testexemplar schicken … ich vergleiche das gerne …

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Was die Massentauglichkeit angeht so ist das bei der nano-Version idealst gelöst

    Da stellst du mal wieder deine persönliche Ansicht über die Möglichkeit, dass andere Leute es vielleicht nicht ideal finden. Blabla …

    Dieses Applegelaber ist schon fast so schlimm wie die AMD/Intel oder Windows/Linux-Diskussion. Endlos und nichts bringend. Die am Anfang von einigen Leuten geäußerten Bedenken sind aus dem Pro-Apple-Lager mit dem üblichen abschätzigen Lächeln vom Tisch gefegt worden. Widerstand ist zwecklos, oder wie? Man wie mir das auf den Keks geht.

    Ich werd mich hier und in Zukunft bei allen anderen Fanboy-Themen raushalten, bei denen ich mir nach kritischer und sachlicher Meinungsäußerung ohnehin vorhalten lassen muss ich würde hinter dem Mond leben, ich würde irgendwas miesmachen, ich würde mir mit meiner Lösung einen Bruch heben, oder ich wäre auf sonst irgendeine Weise abartig.

    Unmusikalisch bin ich ja nicht gerade, aber mein Gehör scheint wohl eines der 99,9% zu sein, die nicht das Furzen eines Eichhörnchens 5 Kilometer gegen den Wind hören können

    Das eine hat mit dem anderen nicht das geringste zu tun. Man kann sehr musikalisch sein und trotzdem beschissene Ohren haben. Grüße an Herrn van Beethoven.

    Und der iPod ist geil! Basta!

    Oh mann … Mach dir ein verdammtes T-Shirt, damit es alle wissen!

    Das finde ich einfach falsch

    Hallo Harry! Willkommen auf unserer Seite der Schneeballschlacht, hier im „audiophilen“ Lager ;-)

    Pffrzt … ich glaub ich geh erstmal zum Lachen in den Keller …

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Du hast vollkommen recht, aber solche Kommentare sind eben auch nicht hilfreich … alles heruntermachen was andere (speziell ich) gut finden ;-)

    Wie dem auch sei, die Massentauglichkeit ist durch den Marktanteil hinreichend belegt. Das ist keine persönliche Ansicht! Ich habe nicht gesagt, dass es für alle das Optimum ist … aber scheinbar für die Mehrheit …

    Nun gut … ich schätze mich glücklich „beschissene“ Ohren zu haben und mich nicht mit derlei Problemen herumschlagen zu müssen, wie sie audiophile scheinbar haben ;-) … jeder wie er will und damit hoffe ich auch, dass meine Meinung respektiert wird :twisted:

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Jetzt ist es immer noch nicht angekommen? Boar, ich hab echt keine Lust mehr …

    Der Mehrheit verdanken wir außerdem: die Bildzeitung, den zweiten Weltkrieg, unsere derzeitige Bundesregierung, u.v.m.

    Das noch als letztes. Am besten gehen jetzt alle ins Bett.

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Interessanter Vergleich. Dazu fällt mir jetzt auch nichts mehr ein. Du findest den iPod scheiße, dein Problem! Ich finde den iPod geil, mein Problem! Ich werd dich bestimmt nicht zwingen Apple Produkte zu verwenden und du musst nicht unbedingt überzeugte Nutzer eines Produktes dauernd fertig machen oder es versuchen, oder?

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    Wisst ihr was? Ich finde den iPod für mich ideal. Gegen die Aussage kann niemand was stellen. :mrgreen:

    Übrigens zeigen Harry und Plasma beide Seiten der (Pardon!) Rumnörglerei:
    Der eine meint, das Teil könne zuviel, und solle sich lieber auf seine Grundfähigkeiten konzentrieren. Gutes Argument.
    Der andere meint, der iPod (etc.) könne zu wenig und man wäre zu sehr eingeschränkt. Auch ein gutes Argument.
    Nur frag ich mich dann: Was denn nun? Man kann es eben nicht allen recht machen. Hauptsache mir ist es recht, wie es ist.

    Und ein übersichtliches UI und eine idiotensicheres Menu darzustellen, als ob es dadurch nur für Idioten sei, finde ich reichlich zweifelhaft.
    Ist ein Gerät per se schlecht, nur weil man kein dickes Handbuch dafür braucht? Was für eine Brotschneidemaschine hast du daheim?

    Wer geschickt ist, kann übrigens seinen iPod ohne iTunes per Linux bzw. per Terminal/Kommandozeilenbefehle befüllen…

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Euer Problem ist, dass ihr es ein klein bißchen übertreibt. Ich mache weder „jemanden fertig“ noch finde ich den iPod „scheiße“, noch „nörgele“ ich rum (höchstens wegen der Art wie mit meiner Kritik umgegangen wird). Aber das passt zu dem was ich weiter oben geschrieben hab. Es gibt Leute die nicht mit der Welle schwimmen, aber anstatt das voll und ganz zu akzeptieren kommen dann solche Ausdrücke. Dieses „jaja, schon klar“ ist die Art die mich auf die Palme bringt. Nur falls es dir noch nicht aufgefallen ist Sebbi, darum dreht sich die Diskussion schon eine ganze Weile. Genau der gleiche Kontext wie in der Diskussion bei jirjen vor einigen Tagen. Jetzt hier genau der gleiche Ton von dir. Keine Einsicht, sondern Sprüche wie „Probleme, mit denen ihr halt leben müsst“. Was soll das? Jaja, deine Art mit Konflikten umzugehen, wissen wir schon …

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Bwahaha: German Bash

  • Frank

    Wenn ihr jetzt beide anfangt zu heulen und euch dann liebevoll in die Arme fallt, wird alles gut!

  • http://www.quantenkolben.com DirtyHarry

    Fühlt euch doch nicht so angegriffen. Ich habe nie behauptet, der iPod sei NUR für Idioten! Ich habe nur gesagt: selbst Dumme können ihn bedienen. Und das war sogar ein pro-iPod Argument. Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    Und wenn ihr den iPod für euch ideal findet – Glückwünsch! Da habe ich auch nichts dagegen. Aber wenn Sebbi wieder anspricht, wie toll er seine intelligenten Playlisten nicht findet und meint, mehr Mühe will er sich für so was wie Musik nicht machen, sind wir genau wieder an einem Hauptpunkt meiner Kritik: Ich will das schon. Deswegen finde ich den iPod eben nicht so großartig.

    Und ich denke das es nicht völlig verkehrt ist es falsch zu finden dass sich ein funktional verkrüppeltes System wie die iPod+iTunes Kombination als allerorts akzeptiertes Optimum durchzusetzen scheint wenn man eben selbst erfahren hat dass es sehr wohl bessere Möglichkeiten gibt.

    Ich habe nichts dagegen dass ihr eure iPods so gerne habt – ich glaub euch das, habt Spaß. Ich hab nur was gegen die Verbreitung der Tatsache dass der iPod die unumstritten beste Lösung darstellen soll und die Regale der großen Händlerketten bald keine Konkurrenz mehr aufweisen. Das ist schlecht für die, die anderes suchen. Und auf lange Sicht auch schlecht für euch iPod-Liebhaber. Denn Konkurrenz belebt das Geschäft.

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    @Plasma:
    Dass mir mal als „Apple-Fanboy“ mal einer sagt, dass ich auf ner Welle schwimme, hätte ich vor 3 Jahren auch nie gedacht :mrgreen:

    @Harry:
    Ich kann eigentlich ganz gut lesen. Ich interpretiere eben „Außerdem ein Gerät, das auch für “Dumme” funktioniert (auch die können das bedienen). Aber für die, die mehr wollen, bietet er halt nichts.“ eben so, dass es eben nur was für Dumme sei.
    Und dass es bei SaturnMediaCosmosKöckNiedermeier nix anderes mehr geben wird, halte ich auch für ein dickes Gerücht.
    Sicher haben die mittlerweile auch mal iPods im Angebot. Aber eben auch genug anderen Krempel andere Modelle.
    Nur: die wirklich richtig guten, mit Sound zum Niederknieen und die die mannigfachen Audiodateien nur anhand der ID-Tags sortieren die findest du da weder gestern noch heute noch morgen. Dafür haben die Regalgeschäfte auch keine Kompetenz.

    @Kommentarzählersüchtige:
    Der zählt doch nach E-Mail-Adresse und nicht nach URL oder Name, oder?

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    @Plasma: so, das reicht mir jetzt. Dir macht es Spaß mich zu ärgern und mir macht das keinen Spaß. Aus. Schluss. Sprüche müssen ja wohl wir „Fanboys“, die auf „der Welle mitschwimmen“ und ein „beschissenes Gehör“ haben anhören. Und dann könnt ihr keine Kritik an eurem elitären Getue ab? Aua …

    @Harry: jirjen hat es schon gesagt … es klingt bei euch beiden wirklich, wie wenn ihr Menschen, die einen iPod benutzen, gerade zu verachtet. Warum muss ich mir anhören ich würde ein verkrüppeltes System für Dumme benutzen, das Menschen die mehr wollen nichts bietet? Was kann ich dafür, dass ihr mit nichts zufrieden seid und voreilige Schlüsse über ungetestete Produkte zieht?

    Ich möchte einfach nicht als das dümmste Subjekt von Welt hingestellt werden, nur weil ich einen iPod gut finde und ihn auch noch – man glaubt es kaum – zum Musik hören verwende und nichts zu beklagen habe. Nein, ich sitze nicht stundenlang vor dem unglaublichen UI und sabbere … so, für mich ist das Thema beendet.

    @jirjen: die Kombination von Name, Mail und URL zählt. Ich glaube für dich muss ich mit deinen wechselnden Gravataren eine Sonderkategorie einführen ;-)

  • http://www.plasma.cx Plasma

    @jirjen: Glückwunsch und nichts zu danken :P Krieg ich jetzt nen Lolly von dir?

    @Frank: nachdem Sebbi dank Singstar zunehmend schwule Tendenzen zeigt, wird er sich vielleicht sogar mal von mir in den Arm nehmen lassen. Aber geheult hat bis jetzt noch keiner. Oder?

    Edit: Sebbi hat geheult, scheinbar. Wurde auch Zeit :P

    @Harry: zum Glück bin ich hier nicht alleine ;-)

    @Kommentarzähler: hier zählt das Ding abhängig von den gesamten Daten, soweit ich das mitbekommen habe. Die Mailadresse ist wichtig für den schwulen Gravatar.

    Und jetzt ein Frühstück aus leckerem Döner Kebab und drei Stunden durchgezogenem Pfefferminztee!

  • Frank

    Bei gravatar.com kann man sich übrigenens nicht mehr anmelden.

    Ausserdem sind Ipods besser als alles vergleichbare und alles andere, insbesondere GF8GTX und QX6700!

  • http://www.jirjen.de jirjen?!

    @ Sebbi:
    Eben

    @ Plasma:
    Heut ist übrigens wieder Party im E-Werk ;)
    (Jetzt Frühstück? Ich kam heut um 2 heim und bin seit halb 7 im Büro…)

    @Kommentarzähler:
    Ich hab meine 3 „verschiedenen“ Gravatare, jirjen.de/punkrockzentrale.de/der-klugscheisser.de und mal jirjen?! oder mal j?!: Da kommst Du dann wohl nicht mit, oder wie? Pfeife! :mrgreen:

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Ja wirklich? Danke, hab schon was vor. Der Döner kam übrigens auch nicht mit der Post, den hab ich mir auf dem Heimweg geholt!

  • http://www.quantenkolben.com DirtyHarry

    Also, das ufert ja aus. Ich habs doch schon mal gesagt, fühlt euch nicht so angegriffen. Ich „verachte“ euch nicht (hallo, es geht hier um mp3-player)!

    Es geht mich nur an, dass es fast nur mehr iPods bei den Händlern gibt (und nicht „mittlerweile auch mal wieder“) und die guten Alternativen rar gesät sind. Das müsste einfach nicht so sein, es gibt nämlich verdammt viele.

    Auch ganz wichtig: Ich habe es zum VORTEIL des iPods genannt, das ihn auch „Dumme“ benutzen können. Ich habe nie gesagt, ihr wärt dumm weil ihr ihn toll findet.

    Und, nur um festzustellen, wie wir vom iPhone überhaupt darauf gekommen sind: Diese generellisierte iPod Verehrung (schau, wie geil) obwohl nur EyeCandy gezeigt wird und das Gerät technisch nicht wirklich überragend ist, aber wohl so präsentiert wird, finde ich nicht richtig.

    500 Dollar plus 2 Jahre Bindung für ein Gerät das eigentlich technisch nichts Großartiges bietet? So etwas kann man eben nur verkaufen, wenns von Apple ist. Mir tun die Leute leid, die vom mainstream-Hype zu so etwas überredet werden einfach weil sie keine Ahnung haben, was es sonst noch so gibt.

    Und trotzdem steht in jeder Zeitung: Hurra, schaut her, das neue Apple Produkt ist da! Ohne jemanden beleidigen zu wollen (wirklich! nochmal: wenn ihr mit eurem iPod zufrieden seid finde ich das nicht schlecht; auch wenns mich freuen würde wenn ihr euch vielleicht mal umseht, was es sonst noch so gibt), das ist geistig sehr arm.

    Ich hab mich während der ganzen Diskussion hier wirklich bemüht, sachlich zu bleiben und kann es nicht ganz verstehen, warum ihr mich deswegen angreifen müsst. Dazu besteht kein Grund.

    Als Nachtrag: Ich bin weit davon entfernt, Eichhönchen aus 5 km Entfernung beim Furzen zuhören zu können. Auch den Schluckauf einer Libelle höre ich nicht. Aber wenn mir jemand erzählt er oder sie hört mit ihrem iPod Musik (und findet es so unsagbar großartig) dann meine ich zu wissen, das diese Person sich eben nicht so ernsthaft mit Musik beschäftigt wie ich. Sie deswegen geringzuschätzen viele mir im Traum nicht ein.

  • http://www.jirjen.de jirjen?!

    @ Harry:
    – Jemanden, der Musik liebt und sie mit dem iPod hört zu sagen, dass er sich nicht wirklich damit beschäftigt, das nenne ich schon Geringschätzung.

    – Ich hab oben schon auf deine technische Mängelbehauptung reagiert, das hast du geflissentlich übergangen, um diese Platitüde nun einfach nur zu wiederholen (dass das iPhone „revolutionär“ wäre ist natürlich ebenfalls eine Platitüde).

    – 500 $ mit 2 Jahresvertrag: wie in den verschiedensten Medien und auch Blogs zu lesen war: US-Verträge sind anders. Dort kostet zB das RAZR auch mit 2 Jahres-Vertrag noch 99 $, dafür bekommt man es hier ja fast schon als Prepaidhandy mit 25 € Startguthaben.

    – Wer greift Dich an? Ich hab dir dein Zitat genannt, dass man als Angriff verstehen konnte. Das mag ein Missverständnis gewesen sein, aber durch die Zitierung wird es denk ich schon auch etwas verständlicher.

    – Den Laden, wo es nur iPods gibt, möchte ich gerne sehen. Wo wohnst Du, in der Schönbrunnerstraße? Dass es bei McShark keine anderen gibt, hat andere Gründe…

    – EyeCandy: Geräte, die man täglich verwendet dürfen auch gut in der Hand liegen, gut aussehen und einfach bei der Bedienung Spaß machen. Bei nem orangeweiß-perforierten Handy hätte ich da einfach meine Probleme.

  • Frank

    Ihr seid doch alle nur konsumgeil und habt auch noch genug Zeit das vor der ganzen Welt auszubreiten!

  • http://www.plasma.cx Plasma

    rofl … und was machst du so den ganzen Tag?

    Ich sag nochmal: danke Harry. Außerdem bin ich heute sehr fröhlich. Mein Tagesziel ist erreicht. Muhahaha ……

  • http://www.jirjen.de jirjen?!

    Dein Tagesziel an Kommentaren? ;)

    Übrigens Döner per Post find ich ne super Idee! Wollen wir ne GmbH gründen? Soviel wie StudiVZ sollte man doch damit auch machen können: ne gute Idee, die nicht funktioniert ;)

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Mein Tagesziel, jemanden auf die Palme zu schicken. Das ist es doch, was eurer Charaktervorstellung von mir entspricht :P

    Es gab mal Döner im Sofortkauf bei eBay. Garantierte Lieferung am nächsten Tag …

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Tagesziel Sebbi eines ausgewischt zu haben? :twisted:

    Zu dem ganzen Getrolle (auf beiden Seiten) hier sage ich nichts mehr. Ich bin mir sicher ihr seid glücklich mit euren jeweiligen Geräten, ich bin es auch … also lassen wir es dabei und beleidigen uns nicht ständig vor lauter Neid wie toll sich die jeweils anderen dabei finden ;-)

  • http://www.plasma.cx Plasma

    Der letzte Satz wäre ja richtig toll gewesen, wenn du dir einfach die zweite Hälfte verkniffen hättest.

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Wollte dir nur eine Chance lassen – wie immer – das letzte Wort zu haben.

  • http://www.punkrockzentrale.de jirjen?!

    Übrigens: der passende Wein zur Diskussion!

    Und ganz Offtopic: Kannst du mal die Schneemänner wegmachen? Mitten im Frühling…

  • http://quantenkolben.woik.at DirtyHarry

    Schade dass wir uns jetzt nicht auf ein paar Flaschen zusammensetzen und über diesen Beitrag lachen können. :D

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Das sind doch gar keine echten Schneemänner und außerdem passend vor grünem Hintergrund ;-)

  • http://www.jirjen.de jirjen?!

    Plasma, 11. Januar 2007 um 10:10 Uhr:
    Vor neun Jahren war Windows auch noch richtig schlecht, von daher kann ich dich verstehen

    Ich hab grad festgestellt, dass ich sogar schon vor über zehn Jahren meinen ersten Mac hatte…

  • http://www.voip-information.de/iphone.php Thommy

    Schick ist es ja geworden, allerdings auch extrem teuer und die Frage ist, ob das alles (z.B. nur 4 bis 8 GB) in einem halben bzw in einem Jahr noch zeitgemäß ist. Ich bin nicht so begeistert, wie bei vielen anderen Apple Produkten in der Vergangenheit.

  • http://www.deine-sms.de/blog/das-nokia-n95-ein-handy-wird-zum-computer/ N95

    Das N95 und das iphone sind beide Klasse. Aber ich denke fast, dass das N95 besser in den Funktionen abschneiden wird. Leider gibt es das aber noch nicht :(

  • Martin

    iPhone ist meiner Meinung nach eine der besten Erfindungen der letzten Monate die veröffentlicht wurden. Viele grüße

  • http://www.sebbi.de Sebbi

    Nicht so dreist werben, bitte.

  • Pingback: 2007 - Ein Rückblick (I) | Sebbis Blog()