Schlagwort-Archiv: Contaxe

Blogeinnahmen im Oktober 2009

Es ist wieder einmal Anfang eines Monats und Zeit für einen kleinen Einnahmebericht dieses Blogs. Doch zunächst die üblichen Statistiken für den Oktober:

  • 38444 Besucher (-4,31%)
  • 42331 Besuche (-3,66%)
  • 50411 Seitenaufrufe (-6,33%)

Trotz zusätzlichem Tag also ein leichtes Minus bei den Besucherzahlen. Da die Zahl der Feedleser sehr stark schwankt, weiß ich nicht ob es jetzt 513 oder doch nur 452 Leser sind. Fest steht nur der Durchschnitt und das waren im Oktober 501 Leser mit einem “Reach” von 82 Lesern.

Auf Twitter folgen mir nun 374 Personen (und Bots). Von dort kommt allerdings so gut wie kein Traffic, da ich dort nicht über Artikel von mir zwitschere. Zweimal habe ich das im Oktober allerdings gemacht und tatsächlich kamen jedes Mal an diesem Tag knapp 10 Leute vorbei. Wenn ich ein Bild mittels Twitpic dort poste, haben diese in der Regel deutlich mehr Views … seltsam ;-)

Die Einnahmen

Erstaunlicherweise hat Adsense letzten Monat sehr stark angezogen und über Trigami kamen auch zwei Schreibmöglichkeiten zustande. Die restlichen Quellen sind wie üblich nicht wirklich nennenswert und sorgen nur für Bezahlung des ein oder anderen Abendessens/Cocktails/Kinobesuchs:

JahreseinnahmenMacht am Ende eine Summe von 331 € der Ausgaben von um die 8 € für das Hosting gegenüberstehen. Die Einnahmen von Contaxe sind reine Referrererträge (hat jemand Erfahrung damit, wenn man es wirklich einsetzt? Bei meinen Referrern scheint es ja gut zu funktionieren) und was mit Amazon los ist kann ich nicht wirklich sagen. Ich hatte dort mal eine Weile lang monatlich über 100 € an Einnahmen, aber die Zeiten sind wohl endgültig vorbei. Layer-Ads habe werde ich diesen Monat auch nicht mehr benutzen, denn die Auszahlungen hängen dort massiv hinterher (Auszahlungsanfragen seit Juni sind immer noch nicht bearbeitet worden und wir haben jetzt November … Layer-Ads schuldet mir für den Zeitraum nun schon 157,55 €) und darauf habe ich keine Lust mehr.

Das war’s erstmal und nun noch eine kleine Aufforderung. Letzten Monat schrieb ich noch etwas von Direktvertrieb von Werbung. Ich habe mich damit noch nicht weiter beschäftigt, habe aber vor 125×125 “Bannerchen” rechts oben in der Seitenleiste anzubieten. Ich gehe davon aus, dass das Interesse am Anfang nahezu null sein wird und würde den Bereich deshalb gerne mit Werbung für eure Blogs füllen. Wenn ihr also eine Werbegrafik in diesem Format habt, dann ab in die Kommentare damit und ich werde sie mit in den Pool schmeißen. Bin ja etwas skeptisch, ob solche Werbung bei mir den Zielseiten überhaupt nennenswerten Traffic bringt … deshalb ausprobieren ;-)

Blogeinnahmen im September 2009

Fast hätte ich es vergessen. Da war ja noch was … die Blogeinnahmen vom September. Erfreulich ist, dass sie wieder ein wenig gestiegen sind. Doch zunächst die Statistik.

38912 Besucher kamen 42543 mal bei meinem Blog vorbei und schauten sich 52150 Seiten an. Das ist ein leichtes Plus von knapp 3% bei der Besucherzahl während die Seitenaufrufe in etwa gleich blieben.

Dank Trigami und einem auffälligen Wachstum bei den Adsense Einnahmen kamen dann im September insgesamt 258 € zusammen. Im Detail:

Nichts weltbewegendes, aber ich bin zufrieden. Die Topartikel im September waren übrigens die gleichen wie im August … ihr könnt also dort nachschauen ;-)

Ich frage mich, ob ich nicht auch mehr Affiliatelinks (wie z.B. hier bei den verschiedenen Werbeeinnahmen) einsetzen sollte oder es mal mit Direktvertrieb von Werbung probieren sollte wie es Peer von Selbständig im Netz vormacht. Sein Löwenanteil kommt aus dieser Ecke …

Gibt es denn jemanden da draußen, der für ein paar Euro Banner bei mir schalten würde, wenn ich es denn anbieten würde?

P.S.: Es schneit!!!
P.P.S.: 516 Feedleser … wohoo!

Blogeinnahmen im August 2009: Sommerloch?

Im Gegensatz zu anderen Bloggern konnte ich im August keinen Rekord verbuchen, aber wie seit eh und je lege ich es ja auch nicht unbedingt darauf an ;-)

Knapp 139 Euro wurden es im letzten Monat und damit nicht halb so viel wie im Juli. Und es ist doch ein Rekord und zwar ein negativer … dieser Monat markiert hiermit den mit den niedrigsten Einnahmen des Jahres.

Wie kommt das zustande? Nun, zum einen gab es dieses mal kaum interessante Trigami Reviews (morgen bekommt ihr mein Taschenlampen Review, das wären dann knapp 160 Euro in Taschenlampen, wenn man so was mitzählen möchte) und zum anderen sind die Besucherzahlen um ca. 12% auf 37748 Besucher (41531 Besuche und 52340 Seitenzugriffe) gesunken. An meinem neuen Layout kann das ja hoffentlich nicht gelegen haben.

Aber wenn wir schon mal dabei sind, seit der Umstellung auf dieses Layout haben sich meine Google Anzeigen irgendwie verändert. Kommt es nur mir so vor, dass ziemlich oft nur Blödsinn zu sehen ist? Am Anfang gingen meine Einnahmen mit Adsense auch enorm in den Keller, fingen sich nach einer Woche dann aber wieder und sind jetzt sogar etwas besser als vorher. Trotzdem sind sie im August insgesamt leicht gesunken …

Im August habe ich 23 Artikel verfasst (Juli 43), was vielleicht auch etwas “lasch” war. Schieben wir’s auf’s Wetter! Wie bei Peer spielen neue Artikel aber auch gar keine so große Rolle mehr, da sie mit 2913 Seitenzugriffen nicht mal 6% ausmachen. Das ist eine interessante Messgröße, wenn ich mir das so recht überlege.

Die beliebtesten Artikel im August 2009 waren übrigens (ähnlich wie immer):

  1. 2 Girls 1 Cup Video (12783)
  2. Eigene SMS Töne auf dem iPhone (7063)
  3. Youporn und Pornotube (3981)
  4. Die Blogstartseite (2699)
  5. 2 Girls 1 Cup Der Film (2439)
  6. Youporn auf dem iPhone für jedermann (1587)
  7. Led Lenser X21 Monsterlampe Videoreview (1008)
  8. Poppmodel Gina Lisa – es gibt doch ein Video zum Download (900)
  9. Frequenzwechsel bei ProSieben/Sat1 (806)
  10. Porno Ping Pong (793)

Die anzüglicheren Themen dominieren und einige Howtos bzw. Hinweise sind auch zu finden. Vielleicht sollte ich mich mal einen Monat mehr in diese Richtung engagieren und über ein paar nützliche Tipps und Tricks schreiben. Interesse?

Die Einnahmen im Detail:

Amazon hat fast überhaupt keine Einnahmen erbracht und dann haben zwei Leute ihren Einkauf wieder zurückgegeben. Ergibt ein kleines Minus ;-) Fies!

Das war’s auch schon … kurz und knapp. In wenigen Artikeln werde ich den 3333. Artikel geschrieben haben und in 5 Monaten ist das Blog dann 100 Monate alt … 100 Monate!!!

Blogeinnahmen Juli 2009

Letzten Monat habe ich irgendwie vergessen meine Blogeinnahmen zu veröffentlichen, es waren 157 € bei knapp 43800 Besuchern (60700 Seitenaufrufe). Im Juli waren geringfügig weniger Besucher auf meinem Blog, aber dafür stiegen alle Einnahmen kräftig an.

Statistik

Die Besucherzahl lag dieses Mal bei 42724, die für 46885 Besuche mit 60135 Seitenaufrufen verantwortlich sind. Damit kommen auf einen Besuch nur 1,28 Seitenaufrufe … vor einem Jahr lag dieser Wert noch bei 1,41. Durch das neue Theme und einigen Optimierungen, die ich mir überlegt, aber noch nicht umgesetzt habe, erhoffe ich mir da ein paar Veränderungen. Jedoch muss ehrlicherweise auch erwähnt werden, dass ich bei meinen “Topartikeln” nicht erwarte besonders großes Interesse für mein Blog zu schüren ;-)

blogstatistik_200907
(Die Zahlen nochmal im Überblick)

Die Topartikel für Juli waren – wie fast immer:

“The Internet is for Porn … tralala”. Nur ein gescheites Thema in den Artikeln, auf die 57% der Aufrufe entfallen. Von den im Juni und Juli geschriebenen Artikeln führt nach Besucherzahlen übrigens der Evian Baby Werbespot knapp vor dem Baby Breakdance Video und weit vor allem anderen. Hätte ich nicht gedacht ;-)

Feedburner bzw. Google bescheinigen mir momentan 464 Feedabonnenten und im Monatsdurchschnitt 457 Leser. Im Schnitt lesen davon ungefähr 80 mein Geschreibsel. Schön und laut Analytics stammen 7405 oder 12,3% der Seitenaufrufe von wiederkehrenden Besuchern. Doch eine ganze Menge treue Leser und die meisten finden das neue Theme laut meiner Umfrage auch ansprechend. Gute Aussichten für den Sommer :D

Einnahmen

Im Juli wurden dank Trigami 348 € mit folgender Zusammensetzung erwirtschaftet:

Aber auch Adsense alleine hat sich trotz der geringeren Besucherzahl verbessert. Da bin ich auf Grund des neuen Themes allerdings noch gespannt. Beim letzten Themewechsel brachen die Adsense-Einnahmen erstmal richtig zusammen bevor sie wieder das alte Niveau erreicht haben.

Das war’s auch schon wieder. In der neuen Sidebar habe ich einen Platz für 125×125 Werbung vorgesehen, den ich momentan mit Affiliatezeugs gefüllt habe. Mal sehen was man daraus noch machen kann. Und jetzt schauen wir mal, ob Peer von SiN wieder seine Einnahmen steigern konnte … ein klein wenig neidisch wird man da schon ;-)

Blogeinnahmen im Mai 2009

Jetzt haben wir schon fast Mitte des Monats und ich habe noch keinen Einnahmereport verfasst. So was … also los!

Statistiken

Besucherzahlen

Trotz den 31 Tagen sind die Besucherzahlen auch im Mai leicht gefallen. In exakten Zahlen waren es 39736 eindeutige Besucher, die laut Google Analytics 43821 mal hier waren und dabei 55853 Seiten angeschaut haben. Hübsch!

Zur Feier das Tages habe ich mich mal wieder bei – mittlerweile – Google Feedburner eingeloggt und stelle erfreut 421 Feedleser fest. Vielen Dank! Der “Reach” des Feeds liegt bei 124 Lesern, d.h. im Schnitt schauen so viele Leser am Tag mein Geschreibsel in ihrem Feedreader an. Das ist in so fern beeindruckend da ich im Mai nur 2788 eindeutige Zugriffe auf die Startseite des Blogs hatte und davon waren auch nur 1239 direkt, d.h. die Blogstartseite wird am Tag von knapp 40 Leuten direkt aufgerufen, die anderen 1240 kommen irgendwie anders bzw. nur auf Artikelseiten zu meinem Blog. 124 zu 40 … hui ;-)

Einnahmen

Einnahmen 2009 bisher

Ich glaube im Mai gab es keine besonderen Einnahmen wie weitere Konzerttickets, Taschenlampen, etc … im Juni landete bisher ja immerhin ein Müsli bei mir (ich lebe noch, obwohl ich von einer unmarkierten Essenslieferung genascht habe), Trigami hat einiges am Laufen und ein T-Shirt über das ich noch schreiben muss, fand seinen Weg zu mir.

Also nur monetäre Einnahmen und zwar in Höhe von 156 Euro. Ganz ok, wenn man bedenkt, dass ich momentan eher auf Autopilot blogge und ich drauf und dran bin ein Standardtheme hier drüber zu schmeißen (auch wenn ich für den Parallaxeffekt verlinkt wurde) um endlich wieder ein wenig Coolness auszustrahlen ;-)

Die Einnahmen teilen sich wie folgt auf:

Geht dieses mal nicht auf, weil alle Einzelbeträge aufrunden. Das erst mal, dass so was passiert so weit ich mich erinnere ;-)

Text-Link-Ads habe ich nachdem nur noch ein Link verkauft war gekündigt und bin jetzt wieder offiziell “bezahlte Textlinks free”.

Sonst noch was? Tja … bald fängt die zweite Jahreshälfte an. Heute habe ich WordPress 2.8 hier installiert … vielleicht sollte ich jetzt gleich kurz mit einem Standardtheme experimentieren. Es gibt so viele da draußen und immerhin hat die neue Version hier einen Themebrowser. Lets go!

P.S.: Morgen soll es ziemlich warm werden. Ich hoffe ihr 124 wahren Feedleser und 40 hartgesottenen Startseitendirektbesucher geht raus in die Sonne und lest nicht irgendwelchen Blogartikel über Werbeeinnahmen :twisted:

Blogeinnahmen April 2009

Nachdem ich letzten Monat versprochen habe wieder meine Einnahmen zu veröffentlichen, hier also die Zahlen vom April.

40277 Besucher sahen sich 44300 mal mein Blog an und sorgten für 56575 Seitenaufrufe. Das ist ein Rückgang von etwa 9,5% zum Vormonat, der zwar einen Tag mehr hatte, aber trotzdem besser lief.

Insgesamt kamen dabei 255 Euro an Einnahmen zustande, d.h. also 24 Euro bzw. 10% mehr als im Vormonat. Schön, wenn sich wenigstens da was tut auch wenn es nur an Trigami lag ;-)

Die einzelnen Einnahmequellen im Überblick:

Die Einnahmen bei Contaxe kommen nur noch über das dortige Referrerprogram und bei Amazon ist es mal hü mal hot. Hatte auch schon mal 70 Euro in einem Monat ohne spezielle Links auf deren Produktpalette. Keine Ahnung wie sehr die Kontextlinks von denen stören und ob sie 5 Euro wert sind … ich denke nicht, aber ich will Amazon auch nicht einfach aufgeben, immerhin kamen 2008 über 800 Euro darüber zusammen.

Das war’s auch schon. Ein paar Besucher, ein paar Einnahmen. Als nächstes steht endlich ein kleines Redesign an. Klein deshalb, weil meine Versuche “das perfekte Design” zu finden immer darin enden, dass ich es nach wochenlangem Herumdoktern doch nicht mehr so perfekt finde ;-) Und um beim Thema Blogeinnahmen zu bleiben, vielleicht kümmere ich mich dann doch mal selbst um die Werbung, wenn das bei anderen so gut läuft.

Blogeinnahmen 1. Quartal 2009

Wer hier schon länger mitliest wird sicher bemerkt haben, dass ich schon seit recht langer Zeit keine Blogeinnahmen mehr veröffentlicht habe (zuletzt im August 2008). Das liegt nicht daran, dass dieses Blog keine Einnahmen mehr hätte … nein, ich fand diese monatliche Auflistung nur etwas fad.

Ich find’s immer noch fad, aber irgendwo muss ich das auch mal für mich zusammenfassen und vielleicht interessiert es ja doch den ein oder anderen (natürlich auch die eine oder andere). Deshalb jetzt in Form eines Quartalsberichts für die ersten 3 Monate des Jahres, verglichen mit den fehlenden 3 letzten Monaten des letzten Jahres (den September 2008 vergessen wir einfach mal … 274 Euro waren es da) ;-)

Besucherstatistik

Besucher 1. Quartal 2009
(Besucher im 1. Quartal 2009)

Wie man erkennen kann, gab im Februar einen großen Einknick. Der Grund war ein Hack auf meine WordPressinstallation und einige hundert Spamlinks, die so unsichtbar in meinem Footer gelandet sind. Mein Blog wurde daraufhin für die meisten Suchbegriffe ziemlich weit hinten aufgelistet … nach Entfernen des Schadskriptes und ein paar Tagen Warten, war alles wieder halbwegs ok. Auf das Niveau von vorher ist die Zahl der Suchmaschinen aber nicht mehr angestiegen.

Im Januar besuchten 61642 Besucher 66827 mal mein Blog und schauten sich 87250 Seiten an. Im Februar waren es nur noch 27565 Besucher mit 30827 Besuchen und 41641 Seitenzugriffen. Der März war mit 44539 Besuchern (48799 Besuche und 62523 Seitenzugriffe) dann wieder fast normal.

QuartalsvergleichMacht für’s erste Quartal laut Google Analytics also 132673 eindeutige Besucher, 146453 Besuche und 191684 Seitenzugriffe. Ein bisschen weniger als im 4. Quartal 2008, allerdings war das auch 2 Tage länger. Aber dafür knapp 20% weniger Besucher als im 3. Quartal und um die 25% weniger als im Vorjahreszeitraum. Kann’s ja nur noch bergauf gehen ;-)

Einnahmen

Nachdem die Besucherzahlen bekannt sind kann es ja los gehen. Die Einnahmen …

3. Quartal:

  • Oktober 2008: 297 Euro
  • November 2008: 304 Euro
  • Dezember 2008: 333 Euro
  • Summe: 934 Euro

1. Quartal:

  • Januar 2009: 300 Euro
  • Februar 2009: 165 Euro
  • März 2009: 231 Euro
  • Summe: 696 Euro

Trotz ähnlicher Besucherzahlen also ein Minus von 238 Euro oder 25,5%.

Die Einnahmen im 1. Quartal des Jahres stammen zu 49% aus dem nahezu unberechenbaren Google Adsense, bei denen man seit kurzem alles in Euro führen kann. 17% fallen auf Text-Link-Ads, 13% auf das Amazon Partnernet, 12% auf Layer-Ads (bei den viel besuchten “pornösen” Blogartikeln) und den Rest teilen sich Trigami und Contaxe (fast nur noch über die Referrer).

Das waren die monetären Einnahmen. Einnahmen in Form von Goodies sollte ich vielleicht auch noch erwähnen. Für Artikel, etc habe ich u.a. eine Led Lenser X21 nach einem Videoreview (UVP 299 Euro, extrem geniales “Lämpchen”), Konzertkarten von Seatwave (Wert 101 Euro) und 10 Hörbücher von Audible (Wert, puh … keine Ahnung? 100 Euro? Je nachdem was man denn so nimmt). Man könnte also durchaus sagen, dass dieses Quartal dann letztendlich doch besser als das letzte lief.

(Nachtrag: ich habe noch Lafraise vergessen, dort hat sich über die letzten Monate ein kleiner Betrag an Bonuspunkten angesammelt, was mir ein fast kostenfreies Shirt eingebracht hat. Wert: 19 Euro).

Fazit

Es geht rauf und runter, aber im Grunde Monat für Monat auf dem selben Niveau. Deshalb war es auch ein wenig fad darüber noch zu schreiben. Wenn ich eine Einnahmenentwicklung wie Peer von Selbständig im Netz hätte würde ich sicher stündlich darüber berichten. In unter einem Jahr von 400 Euro auf regelmäßig über 1000 Euro (rein durch Werbeeinnahmen) verdient Respekt für ein deutsches Blog ;-)

Nächsten Monat gibt’s wieder einen Monatsbericht und detailliertere Besucherstatistiken folgen noch … schließlich habe ich jetzt schon über einen Monat das Ereignistracking mit Analytics am laufen und mehr oder weniger Interessantes zu berichten.

Gute Nacht.

Blogeinnahmen Mai 2008

Nur ganz kurz, weil so wahnsinnig geniales Wetter ist. Der Mai ist vorbei und es ist Zeit für eine kleine Statistik …

Der Aufwärtstrend setzt sich fort und so besuchten im Mai 62700 (+10,6%) eindeutige Besucher 68900 (+10,4%) mal mein Blog und riefen dabei 96300 (+9,0%) Seiten bzw. Blogartikel auf. Scheint so als ob der Wegfall der Seitenleiste tatsächlich dafür sorgt, dass insgesamt weniger Seiten pro Besuch aufgerufen werden. Verständlich und ich habe auch noch keinen adäquaten Ersatz dafür … zurück kommt sie jedenfalls erst mal nicht.

Die Einnahmen sind im Vergleich zum Vormonat vor allem dank Amazon (Kontextlinks und ein paar Einzeltitellinks) stark gestiegen. X-Adservice habe ich aufgegeben, da sie vor ein paar Tagen für Blogs uninteressant geworden sind. Statt 10 Cent pro Klick gibt es dort nun nur noch 2 Cent. Adsense hat sich prächtig entwickelt und ich konnte meine Klickrate dort um mehr als 60% steigern, allerdings sank der Klickpreis ebenso stark mit (in einigen Artikeln gibt es unter einem Cent pro Klick, vielleicht sollte ich mich dort nach anderen Werbeformen umschauen?), weshalb die Einnahmen in etwa gleich blieben.

Zusammenfassung:

Ergebnis: 485 Euro und damit eine schöne Steigerung …

Blogeinnahmen April 2008

Dieses Mal habe ich den heiß ersehnten Monatsreport – ich weiß, ich weiß, interessiert die wenigsten hier – ein paar Tage vor mir her geschoben. War einfach zu tolles Wetter am Wochenende ;-)

Der April war ein guter Monat, denn trotz fehlendem Tag im Vergleich zum März stieg die Zahl der Besucher um fast 14% auf insgesamt 56600 eindeutig unterscheidbare. Die Zahl der Seitenzugriffe stieg nicht so stark, aber auch um beachtliche 8,6% auf 88400 bei 62400 Besuchen.

Nach Adam Riese (Staffelstein :D) sind das im Schnitt 1,42 Seiten die bei jedem Besuch aufgerufen werden. Das ist nicht sehr berauschend, aber was soll man machen? Die meisten Besucher kommen immer noch über Suchmaschinen und oft nur zu einigen “In”-Themen. Niemand von diesen Lemmingen interessiert sich für Blogs, oder? Die sind wie eine Schafsherde und überrennen Google z.B. auf der Suche nach den zwei Mädels mit dem Becher, grasen dann hier und ziehen weiter (73,5% zumindest). Zumindest stelle ich mir das so vor :-)

Weiterlesen

Blogeinnahmen März 2008 (Rekord)

Die Besucherzahlen sind auch im März merklich zurückgegangen und so waren insgesamt nur 49700 Besucher insgesamt 55500 mal hier und haben dabei 81200 Seiten angeschaut, ein Minus von 17-19%. Wo die Besucher ausgeblieben sind ist recht schnell identifiziert, denn meine beiden stärksten Artikel – wenn man nur die Besucherzahlen betrachtet – haben um 40% (Youporn/Pornotube) bzw. 30% (2 Girls 1 Cup) nachgelassen. Aber auch die Startseite meines Blogs hat um 3,5% nachgelassen (nur noch 4500 Aufrufe), war in den letzten Tagen aber sehr viel höher als im Durchschnitt. Insgesamt bekomme ich aber scheinbar schon seit Monaten nicht mehr Besucher auf meine Startseite/Blog. Das gibt zu denken.

Im Vergleich dazu der suchmaschinenabhängige gesamte Besucherstrom:

Meine Technorati Authority ist von 131 auf 128 gefallen, die Zahl der Feedleser ist auf aktuell 377 gestiegen (waren im März auch schon mal über 400). Bei den aktiven Stammlesern hat sich nichts verändert … sehr zuverlässig kamen auch diesen Monat rund 100 Besucher auf mein Blog, die schon mal einen Kommentar hinterlassen haben. Vielen Dank!

Letztes mal habe ich ein wenig etwas über die Betriebssysteme meiner Besucher (nicht sehr spannend) geschrieben. Dieses mal geht es um die Bildschirmauflösungen und zwar über den Zeitraum Mai 2007 bis heute.

Am weitesten verbreitet (unter meinen Besuchern) scheint 1024×768 (alte 17 Zoll Monitore?), gefolgt von 1280×1024 (19 Zoll) und 1280×800 (Laptops?), zu sein. Interessant auch, dass die Verwendung von 1440×900 (Laptops) und 1680×1050 (19 Zoll Widescreen?) sehr stark zunimmt … tja, aber trotz Trend zu mehr horizontaler Auflösung bleibt 1024×768 wohl noch sehr lange das Maß aller Dinge für Webdesigner. Mein Blog ist übrigens 980 Pixel breit und damit nur sehr knapp drunter … vielleicht zu breit?

Einnahmen

Aber jetzt endlich zu den Einnahmen und auf diesen Moment warte ich schon seit einigen Tagen. Denn letzte Woche hat mir tatsächlich ein anonymer Spender über den Spendenknopf auf meiner Impressumsseite 3500 Euro gespendet und ich tanze deswegen schon die ganze Zeit wie verrückt im Kreis herum. Danke, danke, danke! Bei einer solchen Summe fällt dann die Gebühr, die Paypal nimmt, doch enorm auf … nochmals danke für die Unterstützung, aber trotzdem fluche ich jetzt ein wenig auf Paypal. Grrr! :evil: Ok … April, April … leider. Die wirklichen Einnahmen reiche ich aufgeschlüsselt noch nach.

Hier die Einnahmen wie sie wirklich waren. Nicht berauschend.

Macht in Summe 443 Euro und liegt damit knapp 20 Euro unter dem Vormonatswert. Google knapp über Auszahlungsgrenze, Xads unbefriedigend, aber dafür ist Amazon mittlerweile ein echter Schatz geworden. Außerdem bin ich bei Contaxe über die 50 Euro Grenze gekommen und kann auf Auszahlung hoffen. Endlich ;-)

In Summe macht das für den März also 3930 Euro und wird im April nur sehr sehr schwer hoffentlich leicht zu überbieten sein. Schließlich müsste ich dafür mindestens jeden Tag ein Trigami Review schreiben, aber von dort kam im März leider nichts passendes. Bin gespannt auf den April und wünsche euch noch einen schönen 1. April Tag!

P.S.: Die neue Oberfläche zum Verfassen von Artikeln ist bei WordPress 2.5 sehr gewöhnungsbedürftig. Ich sag nur frühzeitige Festlegung des Permalinks, was machen “Save”, “Preview”, “Post” und die Auswahlbox “Publish Status” wirklich und Kategorien (ja dieses Blog hat welche) unterhalb des Schreibfensters auswählen. Sind zwar nah genug an den Tags (auch die gibt’s) dran, aber ich will nicht wissen wie oft ich das in Zukunft vergessen werde. Der letzte Satz hat mich wieder daran erinnert, dass ich mir nicht umsonst die Mühe mache alles zu kategorisieren und zu taggen … man sollte beides wohl auch nach außen sehen können :-)