Schlagwort-Archiv: Klickraten

Werbung in der Seitenleiste – WTF?

Der Wahnsinn … ich habe die letzten Tage mal die Klicks auf die Werbung in der Seitenleiste (die angezeigt wird, wenn man nicht per RSS Reader liest und wenn man nicht das Cookie hat, das regelmäßige Leser hier verpasst bekommen) gezählt.

Etwa 3000 mal wurden sowohl ein Skyscraper von Google Adsense als auch mehrere 125×125 Klötzchen angezeigt. Was glaubt ihr wie oft geklickt wurde?

0 mal! Null! Kein Klick auf die Google Anzeigen. Der Valentinsbanner vom Apple Store wurde 1 mal angeklickt, der Valentinsbanner von Amazon kein einziges mal. Mein selbst gebastelter Banner zu Amazon wurde angeklickt, aber nur an dem Tag an dem ich auch darüber geschrieben habe.

Das sind also die Klickraten, die man bei Werbung in der Seitenleiste auf meinem Blog erwarten kann. Null Komma nix! Zum Vergleich, ich zeige noch ein Adsense Rechteck über jedem Artikel, dort liegt die Klickrate bei über 5%. Man könnte wohl argumentieren, dass die Leute, die auf Werbung klicken, dann wohl schon über diese Anzeige verschwinden und nicht mehr rechts irgendwo drauf klicken ;-)

Ich ändere mal schnell die Seitenleiste. Ist ja nicht nötig, dass die Werbung dort stehen bleibt …

Nochmal zu den Display-Ads von Trigami

Wenn ich schon dabei bin … zu den Display-Ads von Trigami noch etwas. Ich hatte den Werbecode nach Ablauf der Zeit wieder herausgenommen, aber bei anderen Bloggern gesehen, dass darüber weiterhin Werbung läuft. Werbung für Trigami selbst.

Und in der Blogverwaltung bei Trigami kann man nun Werbezonen erstellen und verwalten bei denen genau diese Werbung eben voreingestellt ist. Ich teste das jetzt mal weiter und lasse die Werbung weiter geschaltet. Auch weil ich sehen will, ob deren angezeigt Statistiken etwas taugen.

Die McDonalds Kampagne hatte laut deren Blog übrigens überdurchschnittliche Klickraten. Bei mir nicht, aber das lag vielleicht an der Position unterhalb der Artikel. Trotzdem ist das bei Adsense besser. Insgesamt gab es 15784 Einblendungen bei einer Klickrate von 0,34% …

Kleine Kritik vielleicht noch: Bezahlung nach eingeblendeter Zeit (1 Woche dieses mal) ist zwar ganz nett, aber es wird dafür gefordert, dass der Banner auf jeder Seite angezeigt wird. Rotation bzw. nur einem bestimmten Publikum einblenden wird damit leider unmöglich gemacht (ich versuche so gut es geht, Stammleser nicht mit Werbung zu nerven). Wie wäre es mit Preisen für 1000 Einblendungen? Ich denke daran arbeitet ihr auch schon fleißig, denn wie sonst soll das mit der Bannerrotation funktionieren, die in eurem Admininterface angedacht ist? Kunde zahlt X Euro und plötzlich ändert ein Blogger die Wahrscheinlichkeiten für die Einblendungen? Da kommt sich der Kunde dann wohl ordentlich verarscht vor ;-)

So … ich könnte mir durchaus vorstellen einen Bannerplatz (vor allem wenn das mit den scheinbar ebenfalls angedachten 125×125 Anzeigen kommt) dafür zu opfern, wenn ich mich nicht ständig für Kampagnen bewerben muss und irgendwelche Preise aushandeln muss. Denn dann könnte ich ja gleich die entsprechenden Firmen ansprechen anstatt euch als bezahlten Vermittler dazwischen zu haben. Der Aufwand dafür wäre auch nicht viel größer …

Hohe Klickraten

Mal angenommen ich hätte im Mai bisher bei Adsense im Schnitt Klickraten von über 5% und in den letzten Tagen eher fast 10%. Würde man eine solche Klickrate als hoch bezeichnen? Ich weiß ja nicht ob ich mich darüber freuen kann, denn der durchschnittliche Klickpreis ist eigentlich schon ziemlich traurig und diese Leute scheinen dann ja mein Blog so scheiße zu finden, dass sie gleich über Werbung wieder abhauen … hmmm … gut? Schlecht?

Allerdings, was ist das bloß für Werbung?

z.B. hier … 2 Girls 1 Cup und etwas über einen Frequenzwechsel und ganz besonders im Youporn Artikel klicken die Besucher wie verrückt (URL-Channels sei dank, sonst hätte ich das nie herausgefunden). So interessant sehen die eingeblendeten Anzeigen aber doch eigentlich gar nicht aus … was meint ihr?

P.S.: Scheinbar sind auch Klickpreise von unter einem Cent möglich. In dem 2 Girls 1 Cup Beitrag bringt mir ein Klick deutlich unter 1 Dollarcent … verrückt.

Ergebnis des Adsense Tests (I)

Letzten Mittwoch habe ich einen kleinen Adsense Test gestartet und an Stelle eines meiner Werbeblöcke (der direkt im Artikel) 12 verschiedene Versionen in Rotation eingesetzt. Heute ist Donnerstag und gleichzeitig auch noch der 1. des Monats … also ein Statistiktag. Deshalb heute die Auswertung dazu ;-)

7 Tage sind vergangen und am Dienstag gab es auch noch ein kleines Problem. Mein Rotationsplugin (Who sees Ads) wollte ein Update und natürlich erkannte es danach den Rotationscode nicht mehr und so wurde an dem Tag alles ein wenig durcheinander geworfen. Hab ich also letztendlich nur 6 Tage zum auswerten, was soll’s …

Zur Erinnerung nochmal die 12 verschiedenen Versionen (350×200 Pixel):

  1. Block: Bildanzeige
  2. Block: Text, orange/blau
  3. Block: Text, maritim
  4. Block: Text, custom, grauer Hintergrund, rote Links
  5. Links im Artikel: Bildanzeige
  6. Links im Artikel: Text, orange/blau
  7. Links im Artikel: Text, maritim
  8. Links im Artikel: Text, custom, grauer Hintergrund, rote Links
  9. Rechts im Artikel: Bildanzeige
  10. Rechts im Artikel: Text, orange/blau
  11. Rechts im Artikel: Text, maritim
  12. Rechts im Artikel: Text, custom, grauer Hintergrund, rote Links

Mit “Block” meine ich folgendes:

Links und maritim sähe so aus:

Rechts mit orangen Links so:

Und das ganze dann eben noch mit Bildanzeigen.

Klickraten und andere Daten darf man bei Adsense leider nicht verraten, aber relative Werte reichen sicher auch. Alle Versionen wurden übrigens jeweils mehr als 1000 mal angezeigt.


Bei den Positionen gibt es einen klaren Sieger. Die Anzeigen ohne umfließenden Text (“Block”) hatten im Testzeitraum eine knapp 25% höhere Klickrate als der Durchschnitt, die beiden Anzeigen mit umfließenden Text performten eher unterdurchschnittlich.


Auch bei den Typen gibt es klare Verteilungen. Am meisten Klicks bekamen die Anzeigen im Maritim-Design (Google Standard), es folgen die orangen Links und am schlechtesten schneiden die Bildanzeigen ab (deutlich).


Insgesamt sieht die Verteilung der Klicks wie oben aus. “Block Maritim” gewinnt haushoch vor “Block Orange”, “Links Maritim” und “Rechts Maritim”. Der Rest ist Durchschnitt oder extrem schlecht (Bildanzeigen) was die Klickrate angeht.

Nun sind Klickraten ja nicht alles, aber der höhere Klickpreis für Bildanzeigen (knapp doppelt so viel) kompensiert leider nicht die schlechten Klickraten. Diese Woche fliegen also erstmal die Bildanzeigen raus. Der Test geht weiter und wenn nichts schief läuft habe ich nächsten Donnerstag wieder Daten von 6 Tagen mit den 9 übrig gebliebenen Versionen. Mal sehen, ob sich etwas verändert oder die Messung über den Zeitraum einer knappen Woche ausreicht und dieses Ergebnis so stehen bleibt.

Vielleicht helfen diese Daten ja irgendwem da draußen … mir auf jeden Fall.

Verschiedene Klickraten bei Google Adsense

In der Statistik von Google Adsense sieht man auf den ersten Blick immer nur die Klicks pro Seitenimpressionen. Das sieht dann meistens gar nicht so schlecht aus:
adsense_seite.png

Doch es gibt auch noch andere Anzeigemöglichkeiten. So kann man z.B. das ganze auch nach Anzeigenblock aufspalten lassen:
adsense_anzeigenblock.png

Sieht schon nicht mehr so gut aus, aber es geht noch besser. Geht man auf die Anzeigenebene runter wird es erst richtig spaßig:
adsense_einzelanzeige.png

Da bombardiert man seine Besucher mit ca. 18500 Anzeigen am Tag und nur 80 mal wird’s angeklickt. Ernüchternd :twisted: