Schlagwort-Archiv: Rock

Rock im Park 2010: Eindrücke

Muss das auch mal so wie bei Steffi niederschreiben … Eindrücke vom Rock im Park Festival 2010:

  • Rock im Park ohne Regen gibt’s nicht. Am Aufbautag gleich mal vollkommen durchnässt worden
  • Dann Hitze/Sonne pur. Sehr geil, der zeitlich passende Sommeranfang ;-)
  • Zeltplatz wieder C4.8 … beste Stelle ever seit 5 Jahren :twisted:
  • Konzerte … die großen haben nicht enttäuscht. Rage Against The Machine war super, RAMMSTEIN waren absolut genial und mein Top-Super-Duper-Highlight, Muse ganz vorne was ebenso Hammer! Blöd war irgendwie Kiss, so dass wir zu den Sportfreunden rüber sind. Was noch? Pendulum, Bullet For My Valentine, Rise Against (In Extremo ein klein bisschen), dann Rammstein und noch ein wenig Them Crooked Vultures. Am Samstag kurz Roman Fischer und Halestorm beim Schwimmbad suchen, dann Cypress Hill, Kate Nash (boar wie nervig), Kasabian, Editors, Kiss durch Sporties unterbrochen und danach Broilers gefolgt von Hammerfall. Sonntag As I Lay Dying, Lamb of God, Stone Sour, 30 Seconds to Mars und Muse.
  • Kein einziges Mal “Mila kann fliegen” gehört …
  • Menschen aus Memmingen reden komisch
  • Zum Stadionbad kommt man nicht über das Festivalgelände selbst, nein man muss außen rum laufen … außerdem ist es keineswegs kostenlos wie wir eigentlich dachten :/
  • Handys, die im 3G-Netz eingewählt sind funktionieren bei den Bühnen nicht. Weder anrufen noch SMS schreiben ist möglich. Und das bei der Telekom, einem der großen Anbieter. Wenn man 3G ausschaltet geht’s wunderbar, allerdings konnten das die Handys von Tag 2 und 3 nicht (oder wie geht das bei Windows Mobile?) :/
  • Wenn man mich je von Religion – ganz besonders vom Islam – überzeugen wollte, dann sollte man eine extrem heiße Zigarettenverkäuferin neben mich setzen, die mir von Gott und der Welt erzählt. Fast hat sie mich so weit gehabt ;-)
  • Nur zwei blaue Flecken, keine gebrochene Nase oder aufgerissene Augenbraue
  • Pfandsammeln muss sich lohnen, überall Sammler mit Bändchen
  • Unglaublich viele Menschen, die über Zäune klettern um umsonst auf das Gelände zu gelangen. Keine Kontrollen an den üblichen Punkten (Wald!) und das Gefühl, dass so auch Assis/Diebe/etc reinkommen und all die Security im Ernstfall doch nix bringt (neben uns wurde ein Zelt ausgeraubt :/)
  • Die besten Nachbarn der Welt hatten wir und unsere “Crew” war sowieso der Hammer
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Free Willy, Toy Story, Charlie und die Schokoladenfabrik, Der Glöckner von Notre Dame :twisted:
  • Mehr Stühle mit heim genommen als hin gebracht
  • Sommer!
  • Große Straße im Süden als Parkplatz auszusuchen war eine super Idee. Macht zwar erst um 7 Uhr auf, aber wir standen keine 100 Meter vom Diskozelt entfernt. Ein super Ausgangspunkt um Sachen zu entladen
  • 24 Bier und 1 Liter Vodka reichen gerade so. Nächstes mal mehr Tetrapaks mit Wasser, denn bei Hitze ist die Wasserversorgung auf dem Bühnengelände wirklich schlecht, außer man will arm werden (macht halt Wasser für nen Euro oder so, aber nicht 3,x?!?! und dann nur Wasserstellen weit weit weg) …
  • Steffi war auf der Centerstage Bühne mit Jared Leto (Minute 2:15 und 2:20 jeweils kurz)
  • Ich hab mich heute morgen an der eigenen Toilette angestellt :D

Nächstes Festival kann kommen: Highfield. Allerdings hab ich grad das Line Up zum Reading Festival gesehen. Eine Woche später und 1000 Kilometer weit weg … aber das wäre schon geil irgendwie ;-)

P.S.: Hatte ein Shirt mit Aufschrift “Video games ruined my life good thing I have 2 extra lifes” dabei und für’s Zeigen einen Halbflash bekommen. Auch nicht schlecht … u.v.a. merken für nächstes Jahr!

Guitar Hero 3 rockt! Ich liebe es!

Und ich weiß nicht warum ich es nicht viel viel früher schon gekauft habe. All der Dreck, den es für die Wii gibt, verblasst neben einem so simplen wie tollen Spiel. Einfach weil es nicht aussieht als ob es für einen 10-jährigen gemacht sei (auf der Packung steht 12+). Yeah! Und Rockmusik, Gitarren! Was will man mehr?

Seit einem Monat gibt es Guitar Hero 3 auf Amazon für knapp 45 Euro (Wii, PS3, Xbox 360, PC/Windows und PS2 Version) und genau so lange kämpfe ich schon mit mir es zu bestellen. Hätte ich schon vorher machen sollen, als es noch 80 Euro gekostet hat ;-)

Die Wii steht endlich nicht mehr einsam und unbeachtet in der Ecke rum!

Rock im Park 2007: Tagebuch

Endlich geschafft alles in einem Tagebuch in Stichwortform eines der anstrengendsten, aber auch schönsten Wochenende in letzter Zeit zusammenzuschreiben. Danke für die Anwesenheit aller Mitstreiter, besonders an Naida. Und danke an alle um uns herum zeltenden … ihr ward keine Arschlöcher und habt Zelte angezündet, bepinkelt, vollgekotzt oder sonst wie beschädigt. Top! Ein Lob auch an die Toilettensauberhalter. Mir schleierhaft wie die das bei den Massen geschafft haben.

Donnerstag 31.5.07:

  • Eine halbe Ewigkeit gebraucht um von Erlangen zum Zeltplatz zu kommen
  • 11 Uhr Zelt aufbauen in einem bereits vollständig gefülltem Park
  • 13 Uhr schnell zum Auto gehechtet bevor es vom XXL Lutz Mitarbeiterparkplatz geschleppt wird
  • Mittagessen auf der Bergkirchweih und nochmal mit allen Fahrgeschäften fahren (Familientagrabatt)
  • Den Abend zu Hause verbracht, den Rest für RIP gepackt

Freitag 1.6.07

  • Erst Mittags losgekommen und eine halbe Ewigkeit zum Einkaufen von Nahrungs- und Betrinkungsmitteln verbracht
  • Mit zwei Mitrockerinnen einen genialen Parkplatz am Eingang zu unserem Zeltplatz (C4/H5) gefunden und bei strömendem Regen entpackt
  • Nachdem im Zelt alles fertig verstaut war und wir unsere Tetrapacks gefüllt hatten ging es los zur Alternastage. Bei Regen spielte dort noch Paolo Nutini
  • The Kooks spielen und der Regen erreicht seinen Höhepunkt. Meine Regenjacke reicht für mich und zwei bezaubernde Damen. Eine kauft sich allerdings geschickt ein Regencape von jemand anderem ab. Beim stärker werdenden Regen reicht irgendwann auch unser Regenschutz nicht mehr und alles ist nass.
  • Völkerwanderung zu Korn (wer will schon Mia sehen?) und ab ins Gehüpfe. Geil!
  • Die örtlichen Sanitäranlagen bewundert und wieder in die Menge zu den Ärzten geeilt. Sie hatten am Ende keine Zeit mehr um “Zu spät” spielen zu können. Seltsam … gibt es wirklich ein Limit für die letzte Band des Abends?
  • Rüber zur Alterna um noch Wir sind Helden zu sehen. Sie präsentierten sich als Schlaftablette und meiner Meinung nach war die Sängerin ja voll auf Drogen oder die ganze Band oder das Publikum. Es kam jedenfalls keine Stimmung auf.
  • Wollten eigentlich noch Megadeath sehen, sind dann aber zum Zelt zurück und haben noch was gegessen. Das “Dance Hall” Partyzelt spielte allerdings bis 5 Uhr morgens und ging dann nahtlos an das Vogelgekreische über. Ohropax FTW!

Samstag 2.6.07:

  • Aufgewacht, gefrühstückt und schnell zu The Cribs gegangen
  • Wider Erwarten regnet es wieder heftigst.
  • Später dann Gogol Bordello und Maximo Park gesehen
  • Nachdem Steffi mich zu Billy Talent rief, rannte ich rüber und hab es nach 30 Minuten auch geschafft in die fordere Welle zu kommen, aber niemanden dort gefunden. War trotzdem genial, weil wir in Berlin nicht so weit vor kamen
  • Dann erzählen mir meine Quellen ich hätte Muse gesehen, kann mich daran allerdings nicht erinnern. Ich musste auf jeden Fall mein Handy zum Aufladen im T-Mobile Zelt abgeben und hatte es erst später wieder um …
  • … die anderen bei Linkin Park wieder zu treffen und bei denen ging es wirklich ORDENTLICH ab. Wir haben crowd gesurft und hatten eine Menge Spaß :-)
  • Dann landeten wir irgendwie auf der Club Stage und haben uns The Sounds und Enter Shikari (waren damals auch in Berlin) angeschaut. Woot!
  • Die Nacht über haben wir ziemlich viel Blödsinn gemacht, ich musste in mein eigenes Zelt einbrechen und dann war sie auch noch so kurz weil …

Sonntag 3.6.07

  • … weil es Sonntag sehr warm war. Das Zelt war ein Brutofen geworden. Schönes Wetter und kein Regen. Ein paar Zelte und oder Dixieklos schienen zu brennen, aber was soll’s.
  • Kurze Gedenkminute an G8 und wie viel besser Rockfestivals sind
  • Die anderen gingen zu The Fratellis und 30 Seconds To Mars während wir zu Bowling For Soup auf die Alterna gingen
  • Während Bloodsimple wurde mir es etwas schlecht und alles drehte sich im Kreis. Also bin ich zurück zum Zelt und hab mich draußen etwas hingelegt. Meine Mitschläferin hatte scheinbar ähnliche Schwierigkeiten, denn ich traf sie dort auch an :-)
  • Ich schlief bis zu Papa Roach und hörte auf dem Weg dorthin noch Ruby von den Kaiserchiefs. Dort dann die große Enttäuschung, der Sänger von Papa Roach hatte seine Stimme verloren (wer’s glaubt).
  • Killswitch Engage wurde vorgezogen und heizten uns nach einer Schlafrunde im Schlafkreis ordentlich ein
  • So spitze waren sie nicht, also ab zu Mando Diao und schon ging es der nächsten schlecht
  • Wir setzten uns neben die Hauptbühne und irgendwann kamen dann auch die Beatsteaks mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann. Was sind das nur für welche?
  • Statt Smashing Pumpkins sind wir dann doch lieber wieder zurück zur Alterna und haben uns Machine Head gegeben. Nicht schlecht!
  • Zum Abschluss dann SLAYER. Das war zwar etwas hart, aber ein lustiges Ende
  • Zelt, Essen, Schlafen

Montag 4.6.07

  • 8 Uhr angefangen das Zelt abzubauen
  • 11 Uhr endlich Müll abgegeben und Zelt verstaut
  • Großer und trauriger Abschied.
  • 12 Uhr zu Hause. Geduscht, gesurft, ausgeruht
  • Nur um dann um 18 Uhr wieder auf der Bergkirchweih aufzutauchen
  • 4 Uhr morgens bei aufgehender Sonne ins Bett gefallen

Bis zum nächsten Mal auf einem Festival (Highfield? ND?) oder spätestens bei RIP2008. Dann mit weniger Wasser und weniger Chips, dafür aber mit Gaskocher und 5-Minuten Dingern. Und einem gescheiten Regencape, Renni, Aspirin und tiefgefrorenen Kühlakkus ;-)

Sonst stimme ich Steffi voll zu. Rock im Park ist Urlaub von der Realität. 60000 Menschen leben von Vorräten und man bekommt nichts von der Außenwelt mit. Auf die Toilette gehen wird wirklich zu einem Problem, allerdings waren die ja alle (bis auf die Dixies) sehr annehmbar und die Schlange auch nicht zu lang, wenn man nachts gegangen ist. Und auch wenn Freitag noch alles friedlich schien, wurde es Samstags etwas exzessiv und Sonntags … nunja, Sachen brannten und ein paar Verrückte hatten Spaß einem Stuhl zu folgen :-) Trotzdem jederzeit wieder gerne ;-)

Rock im Park 2007: Kurznachlese

rip2007_overview.jpg
(Bild Rockimpark.de)

Es gibt schon jetzt unendlich viele Videos vom erstmals ausverkauften Rock im Park Festival bei Youtube zu finden. Unter anderem Zeltverbrennungen, Dixiekloverbrennungen (feuerfest sieht anders aus), Linkin Park (mein Favorit, echt!) und so viele mehr. Fantastisch. Bei Flickr sieht es duster aus, bei Sevenload gibt es auch nichts … fündig wird man nur noch bei einem der Sponsoren, Myvideo. Ähnliche Videos aus ähnlichen Winkeln :-)

Alles in allem war es wirklich spitze. Zelten und so … Hangover. Crowdsurfen (soll ja nicht mehr erlaubt sein, aber wie will man das verhindern bitte?) :twisted: und so weiter … bin aber schon froh mal wieder richtig sauber zu sein. Bis dann später auf dem Berg! Letzter Tag und so *g*

TV-Tipp: der WDR überträgt in zwei Nächten 13 Stunden Rock am Ring irgendwann Mitte Juni.

My Current Playlist

Endlosschleife und Zufallswiedergabe über diese Liste:

A Change Of Pace – Asleep At the Wheel
A Thorn For Every Heart – 99 With An Anchor
Anadivine – The Timid Gentlemen
Billy Talent – The navy song
Billy Talent – Perfect world
Billy Talent – Red flag
Billy Talent – Fallen leaves
Billy Talent – Devil in a midnight mass
Bloc Party – Banquet
Die Happy – Love To Hate You
Die Happy – Don’t Be Scared
Disturbed – Shout 2000
Disturbed – Down with the Sickness
Dope – Die MF Die
Dope – You Spin Me Around
Evanescence – Call me when you’re sober
Farin Urlaub – Zehn
Franz Ferdinand – Do You Want To
Franz Ferdinand – Take Me Out
Front Line Assembly – Prophecy
Fuel – Won’t Back Down
Funeral For A Friend – Streetcar
Hidden In Plain View – Bleed For You
HIM – Right Here In My Arms
HIM – Your Sweet 666
Hyperchild – Wonderful Life
Jet – Are You Gonna Be My Girl
Kidneythieves – Before I’m Dead
KoRn – Good God
KoRn – Word Up
KoRn – Twist
KoRn – Twisted Transistor
Lacuna Coil – To The Edge
Lacuna Coil – Enjoy The Silence
Lacuna Coil – Swamped
Limp Bizkit – Break Stuff
Marilyn Manson – Tainted Love
Marilyn Manson – (s)AINT
Marylin Manson – This Is The New Shit
Muse – New Born
My Chemical Romance – The Ghost Of You
My Chemical Romance – Welcome To The Black Parade
Nine Inch Nails – Every Day Is Exactly The Same
Nine Inch Nails – Just Like You Imagined
Otep – My Confession
Panic! at the Disco – I write sins not tragedies
Placebo – Every You Every Me
Placebo – Song to say goodbye
Placebo – The bitter end
Prodigy – Breathe
Queens Of The Stone Age – Little Sister
RA – Do You Call My Name
Rage Against The Machine – Calm Like A Bomb
Silverchair – Anthem For The Year 2000
Ska-P – Cannabis
Slipknot – Before I Forget
Slipknot – Spit It Out
Smile Empty Soul – Who I Am
Staind – Fill me up
Static-X – Bled for Days
Static-X – Trance Is the Motion
Story of the Year – And The Hero Will Drown
Sum 41 – Fat Lip
System of a Down – Toxicity
System of a Down – Hypnotize
System of a Down – Radio/Video
System of a Down – Aerials
System of a Down – Lost In Hollywood
System of a Down – Spiders
The Ataris – My Reply
The Automatic – Monster
The Killers – Somebody Told Me
The Killers – When You Were Young
The Rasmus – In The Shadows
The Subways – Rock And Roll Queen
U2 – Sunday Bloody Sunday

Erste “Scene” The Party heute im E-Werk

Rockst du gerne und hast keine Lust dir mit Alkohol die sonstige Partymusik gut trinken zu müssen? Stehst du auf Immergut Rocken und Independance? Das E-Werk hat nun eine neue Party am Start! Scene nennt sie sich und verspricht interessant zu werden.

DJ Matthias (Immergut Rocken oben) legt auf und Star FM, ein reiner Rockradiosender, präsentiert das ganze. Juhei! Das E-Werk schreibt zu dem Event übrigens folgendes:

Nachdem durch den laufenden Umbau auch das Tanz-Werk bei uns im Haus teilweise geschlossen werden muss, kann die beliebte zweite Area bei unsere Indi-Party Immergut Rocken nicht stattfinden im September.
Mit SCENE liefern wir Euch den entsprechenden Ersatz! Und wenn Euch die Party gefällt gibts mehr davon….

Ich bin gespannt, ob es gefällt. Naja, ich weiß es wird gefallen :-). Und was macht ihr heute Abend? Tanzfilm ansehen? ;-)


Scene The Party