Schlagwort-Archiv: RTL

RTL, ProSieben und Sat1 in HD?

Wenn das mal nicht die größte Pleite aller Zeiten wird. RTL und Vox wollen ab 1. November ihr Programm auch in HD ausstrahlen. Jedoch nicht in bisher üblichen Formaten, sondern über die HD+ Plattform von Astra.

Die Vorteile? Gibt es nicht.

Die Nachteile?

  • Man braucht einen speziellen Receiver, von denen es bisher nur einen einzigen gibt
  • Die Sender können die Aufnahme, das Überspringen von Werbung, Timeshifting und eine Art Kopierschutz bei beliebigen Sendungen aus- und einschalten
  • Man ist quasi der Arsch der Sender und darf dafür auch noch eine jährliche Gebühr von zunächst 50 Euro abdrücken (1. Jahr kostenlos)

Warum sollten normal denkende Menschen so viele Unannehmlichkeiten auf sich nehmen um ein sowieso schon mieses Programm dann noch in HD sehen zu können? Ich denke und hoffe sie fallen damit ordentlich auf die Schnauze. HD wäre für Serien und Filme ja ganz toll, das gebe ich schon zu, aber so? Werbung im dann Pay-TV nicht überspringbar und nochmal neue Hardware kaufen? Was soll das denn?

Die haben den Schuss nicht gehört, oder? Mit solchen Schikanen hat es die aufkommende Video-On-Demand-Welle im Internet noch leichter gegen die klassischen Fernsehsender mit feststehendem Programm …

HDTV in Deutschland, das wird nix werden :(

Das heutige TV Programm

2009 beginnt mit einem interessanten TV Programm. Ist mir bisher nie aufgefallen was da am Neujahrstag so alles kommt.

  • ARD: Shrek 2 und Poseidon
  • ZDF: Traumschiff und Kreuzfahrt ins Glück (das Programm für alle jenseits der werberelevanten Gruppe) und nachts um 3 Uhr dann noch Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück
  • RTL: X-Men: Der letzte Widerstand, Blade 2 und Doom
  • Sat.1: Forrest Gump und das Wunder von Lengede (nunja)
  • ProSieben: Alexander
  • Kabel 1: Planet der Affen und die Rückkehr zum Planet der Affen
  • Vox: Verlieben verboten und Der Feind in meinem Bett
  • Das Vierte: The Big Lebowski

Nicht schlecht, oder?

10 Jahre zu spät

Liebes ProSieben/Sat.1 (und auch liebes RTL),

mittlerweile habt ihr tatsächlich herausgefunden wie man 16:9-Sendungen qualitativ hochwertiger senden kann. Prima! Nur leider habt ihr euch verdammt viel Zeit damit gelassen? Warum eigentlich?

Naja, jedenfalls Glückwunsch für die Entdeckung von PalPlus (gerade bei Star Wars gesehen). Scheinbar haben jetzt genügend Zuschauer einen 16:9 Fernseher … fehlt nur noch durchgängige HD-Ausstrahlung. In 10 Jahren dann ;-)

RTL Explosiv erklärt den Emo Trend

… und jetzt haben alle Angst vor den lieben, kleinen Emos. Buuuh!

Schon alleine sehenswert wegen dem Sachsen-Emo bei Minute 4. Aber so was von überzogen, heiliger … gleicher Scheiß wie bei den Killerspielen. Diese Boulevardmagazinchens kriegen es einfach nicht hin über etwas neutral zu berichten ;-)

Nächstes mal: RTL erklärt den Krocha Trend … in 3-4 Jahren dann …

P.S.: Vor etwas über einem Jahr hab ich auch mal versucht das ganze zu erklären.

Dancing on Ice vs. Stars auf Eis

Und wiedermal ist es so weit … die großen kopieren sich gegenseitig. Was auf RTL Dancing on Ice heißt, nennt ProSieben Stars auf Eis. Beides jeweils in nächster Zeit Montags und Mittwochs zu sehen … Eistanz-Overkill? Definitiv :-)

Bei beiden Veranstaltungen laufen jeweils Profis mit den Sternchen um die schönste Kür … also wohl gleiches Prinzip wie bei “Let’s dance”. Wer nimmt Teil? Bei RTL Michelle, Ruth Moschner, Liz Baffoe, Collien Fernandes, Lars Riedel, Sven Ottke, Marco Schreyl und Branco Vukovic, also richtige “Superstars”. Bei ProSieben Magdalena Brzeska, Charlotte Engelhardt, Lucy Diakovska, Pierre Geisensetter und Oli P, also ebenso große Stars.

Schön, dass die deutsche Fernsehlandschaft uns jedes Jahr auf’s Neue mit derartigem Ideenreichtum überschüttet :twisted:

Byebye RTL & Co

RTL scheint nun also tatsächlich zusammen mit Astra im Jahr 2007 die Grundverschlüsselung einzuführen. Darüber habe ich ja schon geschrieben gehabt und ich glaube nach wie vor nicht, dass das eine gute Idee ist. Denn ProSieben/Sat.1 will noch nicht von Anfang an dabei sein und RTL will in einer Übergangsphase sein Programm noch frei ausstrahlen.

Was bedeutet das? Nun, da es noch frei empfangbar ist werden wohl die wenigsten umsteigen und sich eventuell einen neuen Receiver anschaffen und die 3,50 Euro pro Monat an Astra zahlen. Sobald das freie Angebot also abgeschaltet wird gibt es über Satellit nur noch sehr wenige RTL (und RTL2, Vox, n-tv, Super RTL, MTV, Viva) Zuschauer. Steigen ProSieben und Sat.1 nicht mit ein wird das auch so bleiben. Machen sie wie angekündigt nur später mit sehen sie die wenigen Zuschauer für RTL und machen es vielleicht doch nicht, oder sie schmeißen sich auch todesmutig in das Schwert.

Wie dem auch sei, mein VDR-Rechner braucht für den Empfang verschlüsselter Sender eine Erweiterung namens Common Interface (CI), die ungefähr 80 Euro kostet. Dazu noch 3,50 Euro im Monat für RTL? Für RTL? Für RTL? Das heißt ich warte wohl auch bis es genug Sender gibt für die sich das lohnen könnte. Nicht dass Betrag zu hoch wäre, aber so lange man noch gutes TV-Programm von anderen Sendern frei empfangen kann, gibt es doch keinen Grund Geld auszugeben für etwas wie Fernsehen … oder?

Experiment Grundverschlüsselung

Wie der Spiegel Online heute schreibt ist die Grundverschlüsselung für RTL bereits beschlossene Sache, auch über DVB-T. Viele Receiver haben keinen Steckplatz für die entsprechend notwendigen Karten um weiterhin ihr Programm sehen zu können und so ist das doch ein interessantes Experiment wieviele der RTL-Zuschauer denn tatsächlich mitziehen werden oder ob es ein Reinfall wird und sich Fernsehdeutschland einfach nur auf die übrigen Sender verteilen wird.

Was glaubt ihr? Ist eine Grundverschlüsselung notwendig und hilft das wirklich gegen unerlaubte Kopien aus dem Fernsehen? Haben die Sender wirklich ein Problem damit ihre Eigenproduktionen nicht mehr auf DVD verkaufen zu können, weil zu viele Deutsche einen Videorekorder oder ähnliches haben (dessen Funktion durch Verschlüsselung eigentlich auch nicht außer Kraft gesetzt wird)? Oder ist das alles nur ein Plan um vom Konsumenten eine Art GEZ für die Privaten zu erhalten (=neues Finanzierungsmodell)?

[tags]Fernsehen, Grundverschluesselung, RTL, DVB[/tags]