Schlagwort-Archiv: Tradedoubler

Noch eine “Top” Einnahmequelle für Blogs

Gestern habe ich über meine Einnahmequellen geschrieben und dabei doch glatt einen Kandidaten vergessen. Tradedoubler! Dort habe ich eigentlich nur zum Test einen Account und verwende es um Anzeigen für Neu.de einzublenden, wenn Adsense selbst keine passende Anzeige findet. Ich habe darüber noch nie einen einzigen Euro Gewinn gemacht, bis heute … d.h. bis zu diesem Monat. Im August hat sich tatsächlich mal jemand angemeldet und mir 2,25 Euro beschert. Großartig! ;-)

Damit ist die Liste nun vollständig. In den Kommentaren hatte ich noch angekündigt ein interessantes Plugin gefunden zu haben um Stammlesern die Werbung nicht mehr anzuzeigen. Erst dachte ich ja ein solches mit “What Would Seth Godin Do” gefunden zu haben. Natürlich nicht mit dem Plugin selbst, aber mit der Idee dahinter (einfach die Anzahl der Besuche in einem Cookie hochzählen und wer öfter als x mal da war zählt fortan zu den Stammlesern). Nur bin ich dann noch zufällig auf “Who Sees Ads?” gestoßen. Mit diesem Plugin lässt sich die Anzeige von Werbung tatsächlich sehr genau kontrollieren und deshalb werde ich mein Blog nach und nach darauf umstellen anstatt selbst etwas zu basteln. Die Nachricht meinen RSS Feed betreffend, die man unterhalb der Artikel finden kann, wird übrigens damit gesteuert. Wer sie sehen kann ist also noch kein Stammleser :)

Ich hoffe das klappt so wie ich mir das vorstelle …

Blogstatistik Juli 2007

blogstatistik_200707.png

Analytics muss seinen Algorithmus zur Bestimmung der Besuchszeit verändert haben. Denn bei dem Screenshot für letzten Monat habe ich noch 51 Sekunden stehen, während es diesen Monat über 3 Minuten sind. Wenn ich jetzt den Juni als Zeitraum angebe erhalte ich 3:24 Minuten … bedeutet also die Besuchszeit des einzelnen ist gesunken seit letztem Monat. Die Gesamtbesuchszeit ist aber von 2803 Stunden auf 2867 Stunden gestiegen und da die meisten Besuche zur Bürozeit stattfinden war das wohl hauptsächlich Arbeitszeit, die da vernichtet wurde :mrgreen:

Gestiegen ist auch die Zahl der Besucher (56400) und Seitenzugriffe (87300). Der Anteil der Besucher, die mein Blog öfter besuchen ist ebenfalls auf fast 15% leicht gestiegen. Schon mal einen Kommentar geschrieben und im Juli mindestens 2 mal dagewesen sind insgesamt 57 Besucher. Herzlichen Dank liebe Stammleserschaft!

Gestern Abend war mein Blog übrigens mal kurz wieder Ergebnis Nr. 1, wenn man nach meinem Namen oder dem Titel des Blogs sucht. Heute wieder nicht mehr. Da Google für über 60% meines Traffics verantwortlich ist war das seltsame Verhalten dieser Suchmaschine maßgeblich für den Knick bei den Besucherzahlen anfang letzter Woche verantwortlich. Besonders deutlich wird es bei den Suchbegriffen … na ihr wisst schon. Hier zwei Bilder, die zeigen was ich meine:
youpornstats.png

Was sagt die Feedstatistik?
blogstatistik_200707_feed.png

280 Abonnenten und eine neue Zahl ist aufgetaucht, weil Google auch diesen Dienst gekauft hat und somit alles kostenlos wurde. “Reach” soll die tatsächliche Leserschaft darstellen, die den Feed auch angeschaut haben. Stimmt erstaunlich gut mit der oben festgestellten Stammleserschaft überein, auch wenn einige davon wahrscheinlich keinen Feedreader verwenden.

Die Werbeeinnahmen verteilen sich im Juli wie folgt (1€ = 1.37$):

X-Adservice ist mit seinen Erotikbannern nicht schlecht (10 Cent pro Klick), aber auch die normalen Banner lassen sich mit 9 Cent pro Klick sehen. Besser als Adsense, wenn auch nicht kontextsensitiv. Außerdem bin ich noch bei Tradedoubler. Deren Anzeigen werden angezeigt, wenn Google keine passenden findet, aber trotz der über 2000 Einblendungen im Juli, haben die keinen einzigen Cent verdient. Bei Trigami wurde ich wieder für jede Bewerbung abgelehnt (zu teuer, unpassendes Blog) ;-)

Insgesamt macht das dann 441,26 Euro … eine Steigerung um 50%. Besser als die Lokomotivführer der Bahn :twisted:

Vielen Dank an meine Leser und Besucher. Ich wünsch euch einen schönen Hochsommer (der jetzt hoffentlich den August durchhalten wird)!

Bannerwerbung

Ich teste gerade Tradedoubler, einen anderen Werbeanbieter als Google Adsense. Manche von euch sehen sowieso keine Werbung (alle mit Werbeblockern oder einem Kommentarcookie gesetzt), aber der Rest wird zu meinen Versuchskaninchen :-) Und zwar habe ich mich für neu.de, buecher.de und betandwin.de angemeldet und zeige deren – zugegebenermaßen aufdringlicheren – Banner. Mal sehen, ob das mehr als Google Adsense einbringt (deren Banner erscheinen trotzdem noch in 50% der Seitenaufrufe).

Was die Anzeigen betrifft so scheint hauptsächlich auf das große Rechteck unter den Artikeln und weniger oft auf den Banner über den Artikeln geklickt zu werden. Alle anderen Banner werden von meinen Besuchern praktisch ignoriert. Mal sehen, ob das bei den neuen bunteren Anzeigen auch funktioniert oder ob das Internetvolk tatsächlich auf die Googleanzeigen trainiert ist :-)

P.S.: Funktioniert das eigentlich? Seht ihr Stammleser wirklich keine Werbung bei mir?