Schlagwort-Archiv: Turnier

Erst Brückenfestival, dann Rakete und zum Schluss noch Golfturnier

What a night/day ;-)

Ich wurde gestern noch dazu überredet zum Brückenfestival nach Nürnberg zu fahren. War auch irgendwie ganz witzig und ich trug das Three Keyboard Cat Moon Shirt (jawohl, Three Wolf Moon kann man auch nochmal übertreiben). Wahrscheinlich war dieses T-Shirt dann auch der Grund warum uns drei junge Mädels aufgefordert haben doch noch mit in die Rakete zu kommen und so ließ ich mich auch dazu noch überreden. Ist ja eigentlich ein ganz netter und rockiger Schuppen.

Aber dann? What? 10 Euro Eintritt? Irgendein Sonder DJ Event? “RIGORöS MIT ROMAN FLüGEL” oder auch Alter Ego … was soll ich sagen … hört euch einfach ein paar der Lieder auf dem Myspace Profil an (ach quatsch, ich hau euch hier ein Youtube Video davon vor den Latz jawohl!):

Nicht ganz mein Musikgeschmack und die Tanzfläche war auch irgendwie eh ja, hauptsächlich mit Männern besetzt (neben dran im Hirsch war ja auch Rosa Hirsch). Aber es war ja nicht billig, also muss man auch eine Weile bleiben und irgendwie war es ja auch lustig mal artfremd wegzugehen … experimentelles Weggehen sozusagen ;-)

Tja und um 3:45 Uhr – endlich im Bett – verfluchte ich den Wecker, der schon um 8:15 Uhr wieder klingeln würde damit ich rechtzeitig zum Golfturnier ankommen würde. Vorbereitung lief ganz gut, Turnier miserabel, aber trotzdem um 3 Punkte verbessert. Jetzt also Handicap 51 … und einen entscheidenden Nachteil bei Rabbitturnieren (oder eben 9 Loch) festgestellt. Wenn man sich damit verbessern will geht es erstens nur auf 36 runter und falls man wirklich so gut ist und da auf einen Schlag hin will, dann spielt man besser ein 18 Loch Turnier mit, denn auf den zweiten 9 Loch gibt es sonst nur 18 Stableford Punkte und nicht was man dort evtl. noch zusätzlich erspielt hätte.

Die Zeitersparnis für ein 9 Loch Turnier war heute auch irgendwie dahin. 2 Stunden dauert so was normalerweise, aber bei so vielen Flights mit Handicap 54 und immer 4 Leuten … es hat 4 Stunden gedauert und das bei der Hitze und Sonne … ich könnte immer noch einen ganzen See austrinken ;-)

Das war also der Tag/die Nacht und damit ist das hier eher wieder ein Tagebucheintrag in eigener Sache. Vermutlich kommen die meisten Leser eh deswegen hierher, oder? Wer will schon bescheuerte Christen oder N00b Boyfriends sehen ;-)

Ah, neue Umfrage :D

{democracy:44}

Ich bitte darum Antworten hinzuzufügen, wenn euch was einfällt. Die ersten Auswahlmöglichkeiten sind so das was mir momentan fehlt …

Bis dann!

Pokertunier in Erlangen (Bericht)

Vor zwei Wochen habe ich ja schon darauf hingewiesen, dass dieses Wochenende ein Pokerturnier im Cinestar Erlangen stattfinden würde und wir (Frank und ich) haben teilgenommen. Es war unser erstes Turnier und ich glaube wir haben beide Blut geleckt :D

Pokertisch

Wir, blutige Anfänger, wurden erst einige Runden abgezockt, aber dann hat es bei mir zum Sieg gereicht und die Finalteilnahme war sicher. Frank schlitterte leider zweimal knapp am Sieg vorbei.

Das ganze hat sehr sehr viel Spaß gemacht und war unglaublich lehrreich. Die Dealer waren professionell und Erlangen/Nürnberg hat eine erstaunlich große Poker-Community mit sehr begeisterten und auch begeisternden Veranstaltern (www.pokerevents.de). Es hat so viel Spaß gemacht, ich glaube wir haben alle mit unserem Pokergerede genervt an diesem Abend :-)

Ganz und gar nicht spaßig war die Finalrunde. Zunächst einmal muss man sagen, dass ich mich ja bereits um ca. 17 Uhr qualifiziert hatte. Frank spielte noch bis ca. 20 Uhr und dann mussten wir kurz zum Galileo damit dort die Reservierung nicht verfällt. Dann schnell wieder zurück, doch die Finalrunde wollte und wollte nicht starten. Erst um 23 Uhr nach einem doch anstrengenden Tag begann die Runde. Ich war unaufmerksam geworden. Ich callte etwas was ich nicht hätte callen sollen. Ich verlor und schied nach 15 Minuten aus. Scheiße halt … aber wenn man so etwas nicht sieht ist man halt selbst schuld. Es lag eine Straße dort in der nur die Dame fehlte und ich freute mich über ein As-Paar, ha! Anfängerfehler nur die eigenen guten Karten zu sehen :-( … noch böser als das Pokerunglück letztens. Aber ich habe auch noch weiter echte Dummheiten begannen bei diesem Turnier, aber da hatte jeweils immer Glück :-). Lehrgeld bezahlt und nicht weiter drüber nachdenken. Mein Lied des Tages “In the End [it doesn’t really matter] – Linkin Park” :-) …

Danach haben wir noch ein wenig mit dem Veranstalter und dem ersten Verlierer der Finalrunde (er verlor mit Poketpair Asse) gequatscht. Scheinbar gibt es jeden Mittwoch im BA Hotel (Nürnberg) ein ähnliches Turnier mit netten Preisen. Falls sich dieses Hobby jemand leisten kann, man muss also nicht in Casinos um teure Cashgames zu spielen, sondern kann recht preiswert Turniere spielen, die uns Mittellosen deutlich mehr Spaß machen dürften als um Centbeträge zu spielen ;-)

Ich bin jetzt also restlos begeistert vom Poker spielen. Wer noch? Ein sehr faszinierendes Spiel! Und gegen echte Menschen erst, ganz besonders wenn man etwas zu verlieren hat.

P.S.: Nochmal herzlich Glückwunsch allen Geburtstagskindern des Tages!

P.P.S.: Hörsaal Samstags … im strömenden Regen sind wir hingejoggt und die Musik dort war richtig gut. Wer nicht so sehr auf Hippelhoppel steht bekommt dort Samstags genau das richtige geboten ;-)