Kategorien
Misc

Playboy & Skifahren

Jetzt geht’s los zum Katschberg. Ein Wochenende mit Sturm und Schnee :-) Und weil man bei so langen Busfahrten immer auch was zum Lesen braucht habe ich diesmal den unglaublichen Schritt gewagt und mir meinen ersten Playboy gekauft … der Kalender ist toll ;-) Vielleicht finde ich als nächstes dann auch so tolle Videos wie Herr Cappell hier.

P.S.: Natürlich geschickt mit einer c’t überdeckt gekauft … *hüstel*

Kategorien
Kino & TV Review

King Kong – Review

Kong

Zunächst einmal ein binäres Review: 111111111!!!!!eins!!!!elf!!!!1111111

Obwohl dem Film eine Kürzung auf das Wesentliche sicher nicht schlecht getan hätte, ist er trotz seiner Länge ein ziemlich perfekter Film. King Kong (2005) ist ein gelungenes Remake des Originals aus dem Jahr 1933 und braucht sich nicht dahinter zu verstecken. D.h. ich weiß es eigentlich gar nicht, denn das Original habe ich nie vollständig am Stück gesehen. Aber ich denke durch die aktuell sehr realistische Computergrafik wirkt Kong einfach ein wenig echter als damals :-)

Kategorien
Bilder Misc

Explosion bei London

Das sind schon beeindruckende Bilder, die man seit gestern sieht. Ein riesiges Öllager in England steht in Flammen und man kann nichts dagegen tun.

Hempstead 1

Hempstead 2

Für mehr Bilder -> weiterlesen

Kategorien
Misc

Große Ohren

Hab ich große Ohren … fällt mir da gerade so auf … PreWeihnachtsfeier im Planet mit kostenlosem Glühwein und Lebkuchen … und ich hab keinen abbekommen! Sauerei :-(

Dafür kam oft und lange Robbie Williams, gelle? -7,1 Grad bei 76% Luftfeuchtigkeit sagt mein Thermometer … brr ist das kalt, aber man sieht wunderbar die Sterne und vor allem den untergehenden Mond!

P.S.: Die Zentralkraft ist die Zentripedalkraft …

Kategorien
Misc

Dharma Projekt

Bin ich der einzige, der bei dieser Heisemeldung eher an die Serie Lost denkt? Dharma Initiative? Push the button! 4 8 15 16 23 42 … die universelle Zahlenfolge oder einfach nur GPS-Koordinaten???

Kategorien
Geeky

Abspielfehler beim iPod nano?

Seltsam … es ist mir zwar schon bei einigen älteren MP3s passiert, aber die gingen auf dem PC auch nicht richtig mit iTunes. Aber gerade will ich hier meine 9 Minuten und 16 Sekunden dauernde Titelmelodie von Star Wars genießen und das Lied bricht bei 3:31 einfach mit einem lauten Knacksen ab. Unschön … zumal das eine gekaufte Datei aus dem Music Store ist. In iTunes funktioniert es übrigens wunderbar …

Kategorien
Geeky

In 6 Milliarden Jahren

wird viel passieren … space.com fasst drei wichtige Ereignisse in der Zukunft des uns umgebenden Weltraumes zusammen:

  • In einigen wenigen hundert bis tausend Jahren wird sich das Magnetfeld der Erde umpolarisieren. Das gibt fiese Hautausschläge, wenn die Sonne kurz mal ohne Schutz auf uns herunterbrennt
  • In 1,6 Milliarden Jahren wird der Mond so weit weg von Erde und so langsam sein, dass er nicht mehr die Rotationsachse stabilisieren kann. Die Erde wird ein wenig taumeln und Polen könnte dann tatsächlich am Pol liegen. Auch die Rotationsgeschwindigkeit der Erde wird sich verändern. Ein Tag könnte dann genau so lang wie ein Monat werden und eventuell stürzt der Mond dann auch einfach auf die Erde zurück. Großes Kino!
  • Etwa 6 Milliarden Jahre später – sollte die Menschheit immer noch existieren – werden die Milchstraße und die Andromeda Galaxie miteinander kollidieren. Kaputt gehen wird dadurch direkt wohl nichts, denn wir alle wissen ja, dass sich Massen nur treffen, wenn ihre Geschwindigkeitsvektoren von Anfang an aufeinander zeigen. Aber es wird eine Menge Verwirbelungen geben und der Himmel wird sich stark verändern … naja, der Erdhimmel vielleicht nicht … denn vorher passieren noch ein paar unlustige Dinge mit unserer Sonne :-(

Jaja, die Sonne … in 900 Millionen Jahren wird die Sonne so stark leuchten, dass die Durchschnittstemperatur der Erde rapide ansteigen wird. In 1900 Millionen Jahren wird die Temperatur 100 Grad übersteigen. Wir haben also schon weit bevor der Mond auf die Erde zurückfällt ein kleines Temperaturproblem.

Hoffen wir also, dass wir uns bis dahin schon zu einer Typ II oder Typ III Zivilisation auf der Skala von Nicolai Kardashev (sehr interessanter Lesestoff und auch unbedingt auf den weiterführenden Link zur Technologischen Singularität klicken) weiterentwickelt haben :twisted: … Galaktisches Imperium … *sabber*

Kategorien
Kino & TV Review

Die Chroniken von Narnia – Review

Als kleiner Mediensklave von ProSieben und Gewinner einer Weltpremierenkarte von „Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia“ muss ich natürlich ein ausführliches Review dieses Films bzw. des Events schreiben.

Die Helden
Um 19:30 Uhr fing die Live-Übertragung aus London von der offiziellen Weltpremiere an. Ein ProSieben-Mensch, der ziemlich lustig war und dem man deutlich anmerkte, dass er das alles nicht so ernst nimmt (es gab noch ein zweites ProSieben-Team vor dem Kino), redete fröhlich eine ganze Stunde lang vor sich hin, während hinter im Prinz Charles und seine Frau ins Kino gingen, beide Trailer gezeigt wurden und Interviews mit den Darstellern liefen. Im großen und ganzen war das sehr sehr langweilig. Aber nett zu sehen, dass die Digitalprojektoren auch 4:3-Formate darstellen können.

Dann fing der Film an … digital! Wohoo! Ich sah keinen großen Unterschied und brauche nun wohl endgültig eine Brille auf so große Entfernungen. Vor diesem Film wusste ich nichts über die Bücher, jetzt weiß ich, es gibt sieben Stück davon und der Film dreht sich um das erste Buch. Die Bücher wurden über 80 Millionen mal verkauft. Auch nicht schlecht. Aber reden wir über den Film.

Die Bilder waren atemberaubend und die animierten Tiere der helle Wahnsinn. Man kann kaum mehr sehen, dass es keine echten Tiere sind … naja, bis auf die Tatsache, dass sie sprechen und sich wie Menschen bewegen. Also Effekte hui! Immer gut wenn Sebbi einen Kinofilm gutfinden soll ;-)

Die wei�e Hexe
Wer es noch nicht weiß: in der Geschichte geht es um vier Geschwister, die in einer Zauberwelt landen und dort eine Prophezeiung erfüllen sollen. Sie sollen den Winter beenden und die weiße Hexe verjagen um danach Narnia zu regieren. Die klassische Kind-wird-Held-und-alles-hängt-von-seinem-Tun-ab-Geschichte … wer kennt diese Geschichten nicht? Das einzige Problem: die Schauspieler spielen keine glaubhaften Helden. Mit wem soll man sich da identifizieren? Bleibt nur, das kleine Mädchen süß zu finden und ihr das beste für den weiteren Filmverlauf zu wünschen. Ihre beiden Brüder werden auch durch in die Hand gedrückte Waffen nicht heldenhafter und die große Schwester? Was macht sie schon? Hat sie irgendeine tragende Rolle? Selten passiert in diesem Film etwas was nicht auch ohne die vier „Helden“ hätte passieren können. Natürlich passiert nur alles wegen ihnen, das ist ja die Geschichte, aber das Gefühl hat man eigentlich nicht. Dieser eine Punkt ist sehr schade, denn amsonsten(tm) ist der Film gelungen und sicherlich eine schöne Sache in der Weihnachtszeit.

Also dann freuen wir uns mal auf viele Jahre Narnia zur Weihnachtszeit. Und sonst halten wir es mal lieber mit Brian May (Queen) und hoffen auf „more grown up stories“ und mehr Herr der Ringe Kopien ;-)

Kategorien
Misc

Glockenmod

Jetzt wird’s weihnachtlich … mittlerweile gibt es eine ganze Reihe Weihnachtsthemes für WordPress, aber so weit kommt es hier wohl nicht. Das Umstellen des Themes ist mit all den Anpassungen immer eine Wahnsinnsarbeit :-(

Dafür aber geklaute Glocken links oben. Wer sie mit schwarzem Rand sieht sollte sich dringend Gedanken darüber machen, warum es so toll ist einen uralten, unsicheren, transparente Grafiken nicht darstellen könnenden Browser (= Internet Explorer) zu verwenden. Benutze doch lieber Firefox oder Opera. Beide kostenlos und alles was der Internet Explorer momentan nicht ist …

Frohe Weihnachten!

Kategorien
Misc Pron

Zum Nikolaus

Nachdem heute morgen ein knackiger Nikolaus aus Schokolade in meinem Adventskalender war, hier für euch fünf (k)nackige Nikolausinen unbekannter Herkunft als Bildschirmhintergrund (tut mir leid Mädels, leider nichts für euch dabei) …

Nikolausinen (Klick mich)
(Klicken um die große Version zu bekommen, 1600×1200, 300 kb)