Saw 2 – Review

Jetzt sitze ich hier so spät nachts und schreibe Blogeinträge. Aber wenn nicht jetzt, wann sonst?

Haben wir uns also im Kino getroffen, uns miteinander bekannt gemacht und gemeinsam einen Film – genauer Saw 2 – angeschaut und nannten es BloggER ’06. Ich hoffe ja es gibt noch viele BloggER ’06 … in diesem Jahr :-)

Doch zunächst einmal zum Film. Eigentlich mag ich derartige Filme, Cube und Hypercube gefielen mir z.B. sehr gut, aber Saw 2 war mir dann doch ein wenig zu brutal (den ersten Teil habe ich nie gesehen, also kann ich da nicht vergleichen). So weit geht bei mir die perverse Freude am Leid anderer dann doch nicht. Die Story ist jedoch durchaus interessant und hat eine überraschende Wendung, aber für großartige Schaulspielkunst wird dieser Film sicher keine Preise gewinnen. Was kann man also erwarten? Eine mit Dialogen angereicherte, blutige Orgie vor einem pseudophilosophischen Hintergrund („Sind wir Menschen es überhaupt wert zu Leben, wenn uns der Wille zum Überleben fehlt?“). Ich enthalte mich einer Wertung :-)

Das Treffen selbst war übrigens sehr entspannt. Im Kino waren my two cents, porters-world.de, Stefan Weigand, Lisa Neun, Cappellmeister, Stanley Goodspeed (Firefox T-Shirt) und meine wenigkeit. Die ersten beiden haben uns danach wieder verlassen während wir uns zu den drei im Smile wartenden Bloggern (Steffis Irrwege durchs Netz, Martins Blog und xwolf) auf den Weg machten. Die Driftorgie beim Umparken des Autos erinnerte stark an Need for Speed … nur mal so. Später kamen auch noch Textro (Eigenwerbungs T-Shirt) und Plasma (CHUCK NORRIS T-Shirt) hinzu. War also ein geselliger Abend und bestimmt gibt es auch irgendwo Fotos davon. Natürlich … bei Flickr, wo sonst?

Und immer noch gibt es die hektisch zusammengebastelte Übersicht über alle Artikel der Erlanger Blogger :-)

3 Antworten auf &‌#8222;Saw 2 – Review&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.