Kategorien
Kino & TV Review

Hotel – Review

Hotel

Eine Cinesneak … wieder einmal. Es kam der Film „Hotel„. Eine binäre Wertung gibt es dieses mal nicht, weil das würde diesem Werk wohl absolut nicht gerecht werden. Kann man das überhaupt als Film bezeichnen, frage ich mich ständig. Es war irgendwie nur Stilleben. Szene nach Szene vollkommen belanglos und meist nicht zueinander passend wurden einem vorgeführt um … ja um was eigentlich? Eine Geschichte zu erzählen? Irgendwie nicht. Ein Zuschauer aus dem Publikum meinte treffend „Es muss ein Porno sein, da fehlt auch immer die Handlung“. Ein Porno war es nicht …

Stilleben als Film also. Will die Regisseurin irgendwie Kult werden in dem sie einen unglaublich nervenden Stil entwickelt? Lange, statische Szenen in denen nichts passiert. Manchmal war es wirklich kaum auszuhalten. Vermutlich – im Nachhinein habe ich gelesen, dass es ein Horrorfilm hätte sein sollen – sollten all diese unbehaglichen Momentaufnahmen wohl eine Art Spannung aufbauen. Nichts bei mir und auch nicht bei irgendjemand anderem im Saal. Am Ende hört der Film nach unzähligen vorhersehbaren Szenen einfach auf. Bumms, Abspann! Möglicherweise gibt es ein Publikum pseudointellektueller Menschen auf diesem Planeten, die diesen Film toll finden, aber ich möchte keinen von ihnen kennenlernen. Bitte! Wenn ihr Horror sehen wollt und wissen wollt wie solche Filme wirklich seien sollten, dann schaut auch „The Shining“ an. Kubrick!

Apropos Kubrick, manche Szenen aus 2001 waren mindestens ebenso unaushaltbar. Der Film ist/war einfach zu langsam für mich … und dann gibt es da ja auch noch Solaris. Ähnlich bedrückend ungemütlich und nicht zum Punkt kommend. Wer so was mag und wen auch das Label „kommt aus Österreich“ nicht abschrecken kann, der könnte möglicherweise auch eine perverse Freude an „Hotel“ haben. Anders ist es nicht zu erklären warum dieser Film auf einigen Festivals der Lieblingsfilm des Publikums wurde. Brrr! Künstlerische Filme sind ja schön und gut, aber dieser Film ist so wie wenn man jemandem beim Vorlesen eines Aufsatzes eines Drittklässlers zuhört, der zwischen jedem Wort eine fünfsekündige Pause macht. Unaushaltbar für mich …

Punkte? Der Film bekommt keine Punkte von mir. -1 von 10 … quält das normale Kinopublikum nicht mit derartigen Filmen! Nachtprogramm von Arte, da gehört das hin! Möglicherweise wird die Bewertung dieses Filmes durch das kritische Cinesneakpublikum noch schlechter ausfallen – nach dem was ich auf den Zetteln so gesehen habe – als damals bei Clever & Smart. Das bedeutet etwas … ein neuer ultimativ schlechtester Film aller Zeiten. Warum muss das immer passieren, wenn ich mich mal wieder für die Sneak entschieden habe? :-(

Kategorien
Meckerecke

Sonntag Abend im Deutschen Fernsehen

Was ist denn das für ein Abend? Vor dem Fernseher kann man ihn kaum verbringen. Wie ich gestern schon in einer Telefonkonferenz (Teamspeak) feststellen konnte, war/ist das Programm heute wirklich mau. Der mit Abstand beste Film zur Primetime läuft auf Vox (!!!), „Hallo Mr. President“. Auf den anderen Sendern nur seltsame Filme, weil sie Angst haben mit Spy Game (auch nicht so schlecht, aber eben schon zu oft gesehen) zu konkurrieren oder warum? Bäh!

Kategorien
Dies und das

Professional English

Ist eines meiner Fächer … dazu gehört nicht folgendes laut vorlesen zu können …

Three swiss witch-bitches, which wished to be switched swiss witch-bitches,wish to watch three swiss Swatch watch switches. Which swiss witch-bitch which wishes to be a switched swiss witch-bitch, wishes to watch which swiss Swatch watch switch?

via Die Blogarette

P.S.: Schon 16 Stimmabgaben bei der Umfrage. Ich bin begeistert!

Kategorien
Dies und das

Feueralarm in Kleinseebach

Feuerwehr in Kleinseebach

Um 13:04 Uhr gingen die Sirenen los um 13:09 Uhr kam ein kleines Auto der Feuerwehr (oder ein Notarzt?) um 13:10 Uhr kam das erste Löschauto dicht gefolgt von einem zweiten und in den Minuten darauf füllte sich die Straße mit 5 oder 6 Löschfahrzeugen, 2 Krankenwagen, 4 kleineren Autos der Feuerwehr und einem Polizeiauto. Und kurz darauf mit kleinen Kindern aus der Nachbarschaft dicht gefolgt von ihren Eltern.

Faszinierend wie schnell das alles geht. Die Feuerwehren stehen noch immer da (13:49 Uhr) und was wirklich los ist … keine Ahnung … Flo?

Kategorien
Interaktiv

Umfrage: Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich …

Am Anfang meiner WordPress Zeit (April/Mai/Juni 2004) hatte ich ab und zu mal Umfragen, vielleicht erinnert sich ja noch jemand daran. Diese Umfragen gibt es jetzt wieder. Die aktuelle Frage lautet „Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich …“ irgendetwas tun … was, das möchte ich von euch wissen. Mal sehen ob das Democracy Polls Plugin tatsächlich macht was es soll: unkompliziert Umfragen erstellen und euch die Möglichkeit geben Antworten hinzuzufügen, wenn ihr mit der Auswahl unzufrieden seid :-)

Ich lasse eine Umfrage jeweils ungefähr eine Woche (oder auch länger) stehen und weise natürlich gesondert auf neue Fragen hin, aber man kann die aktuelle und alle alten Umfragen immer auch oben durch den Link „Umfragen“ in der Navigation anschauen.

Ich bin gespannt was ihr machen würdet …

Kategorien
Fernsehen Fun Sport

Worldsoccer

Aus Mangel an beitragenswerten Beiträgen, wieder mal ein Video. Deutschland hat immerhin die am besten organisierte Liga :-)

Kategorien
Meckerecke Spam

09003101414 Spam

Oh yeah! Gerade bekam ich einen Spamanruf, der bis auf die Nummer (siehe Titel) exakt so klang. Ich frage mich wieviele Leute darauf wirklich reinfallen. Anrufen um den „definitiv gewonnenen“ Preis zu gewinnen? Spitze!

Die Nummer gehört übrigens einer Top Tel Telemarketing GmbH in der Andhauserstrasse 62-64 in 8572 Berg, Schweiz!!!! Bah!

Kategorien
Dies und das Geeky Misc

Prognose: In einem Jahr kein Festnetz mehr

Die aktuellen Entwicklungen lassen eigentlich keinen anderen Schluss mehr zu, oder? Entweder das Festnetz verschwindet demnächst komplett oder wird kostenlos zum DSL-Anschluss gestellt. Deshalb sage ich, dass ich in einem Jahr einen Artikel schreiben werde in dem ich auf diesen hier verlinken kann :-) Bis dann …

Kategorien
Meckerecke Nur mal so

Risikobereitschaft

Wir kennen alle die Geschichte des Space Shuttles. Eines Tages explodierte eines davon beim Wiedereintritt und seitdem sind auch nur kleinste Unregelmäßigkeiten am Shuttle ein Grund den nächsten Start um Monate zu verschieben um ja nur auf Nummer Sicher gegangen zu sein. Kein Risiko mehr eingehen … bloß nicht! Aber wohin führt das? Zu Innovationen? Wohl kaum …

Mr. Rutan (SpaceShipOne) hat sich dies bezüglich zur NASA geäußert:

The budget forecast [for NASA] is to go out and spend hundreds of billions of dollar to go to Mars and yet you don’t have the courage to go back to the Hubble … it looks like you got the wrong guys doing it

Ganz meine Meinung. Gebt das viele Geld lieber risikobereiteren Privatmenschen oder Nationen (da fällt einem spontan China oder Russland ein) und lasst euch damit ein richtig tolles Weltraumgefährt bauen als auch in 20 Jahren noch mit einem übergroßen Apollo-Modell herumzufliegen, nur weil man es schon kennt. Ich will auch noch zu Lebzeiten auf den Mond oder in einen Orbit oder zumindest theoretisch die Möglichkeit haben das im Reisebüro buchen zu können :-)

Per Aspera Ad Astra (= der Weg zu den Sternen ist keine geteerte Schnellstraße)! Mehr Risiko liebe Amerikaner! Im Krieg setzt ihr doch auch tausende von (eigenen) Menschenleben auf’s Spiel. Warum bei der Raumfahrt 5-6 Menschenleben so wichtig nehmen? Das sind immer noch Pioniere, die nicht erwarten können, dass sie ein Dreipunktgurt im Notfall rettet …

Kategorien
Kino & TV Review

Mission Impossible 3 – Review

Ein Actionspektakel. Ethan Hunt hüpft wie gewohnt durch die Weltgeschichte und diesmal muss er seine Frau retten … Bomben im Kopf, Sprünge von Hochhäusern und unmögliche Missionen … eben Alias auf Steroiden (wenn wundert das bei dem Regisseur?). Im dritten Teil gibt es bis auf den Anfang keine ruhige Szene. Die anderen 120 Minuten (insgesamt 128) sind – nunja, wie ich schon schrieb – ein Actionspektakel.

Sprich: es bedarf keiner kognitiven Meisterleistung um etwas von diesem Film zu haben. Binärwertung 1.

Letztens habe ich auch noch We feed the World (0, ein paar zu wenig Fakten auf viel zu viele Minuten aufgebläht … Doku light, aber beeindruckend … zumindest als Dauerschleife bei N24 und den diversen ProSieben/Sat1 Newsmagazinen), Scary Movie 4 (0, trotzdem sehr kurzweilig und was für zwischendurch) und Shaun of the Dead (0, „Shaun“ spielt auch bei MI3 mit, falls ihn jemand mag … am sonsten verstehe ich die hohe Imdb-Wertung nicht … aber Donnie hat ja auch eine hohe Wertung, obwohl ihn kaum einer zu mögen scheint) gesehen. Ich spare mir mal die seperaten Reviews … mir fehlt wirklich interessantes zum Erzählen. Das Internet ist ein toller Spielplatz, aber alles müsst ihr nicht erfahren *g*