Kategorien
Cartoon Geeky

„Impressive!“

Ratilius staunte schon über das Schienengewehr, bei Slashdot konnte man die Meldung über die (funktionierenden) Railguns der U.S. Marine letztens schon bewundern, aber auch schon mal vor ein paar Jahren. Und heute? Heute gibt es ein Cartoon bei UserFriendly der passender nicht sein könnte ;-)

uf009921

[tags]Railgun, Impressive, Quake[/tags]

Kategorien
Nur mal so Werbung

Introducing the Tiddy Bear

Kategorien
Kurioses Nur mal so

Ok, einen noch ;-)

Ich lustwandele gerade so die Treppen im Bahnhof herunter als mir plötzlich ein Baum in den Weg springt. Ein Babybaum, aber doch ein Baum!

Foto(835)

Wie Bäume so sind, reden sie nur in Filmen mit einem. Aber: es ist ein toller Baum!

Foto(837)

Byebye Baum! Ich glaube wir sehen uns nicht wieder …

Foto(839)

So viel dazu ;-)

[tags]Baum, Bahnhof, Erlangen[/tags]

Kategorien
Dies und das In eigener Sache

Schönes Wochenende

Ich leg mal eine kleine Pause ein. Nächste Woche lesen wir uns wieder ;-)

Schönes Sturmfrei Wochenende!

Kategorien
Geeky Review

Beta / Review – Round House Punch (4): Dragon Naturally Speaking

Nuance hat im Rahmen eines Programmes „Give a voice to bloggers“ ihre Software Dragon Naturally Speaking 9 zum Test an einige Blogger verschickt. Bei mir gab es da ein kleines Durcheinander mit der Sprache und so habe ich erst letzte Woche die deutsche Version erhalten. Seitdem bin ich begeistert von Spracherkennung und ich sag euch (momentan schreibe ich, weil es einfach doch schneller geht) Schreiben mit Spracherkennung ist spaßig. Ich bin überrascht wie gut das mittlerweile funktioniert. Einige Wörter sind zwar ein Problem, aber für die 99 Euro bekommt man ein sehr gutes Produkt und vielleicht stimmt es ja doch und wir reden in einigen Jahren nur noch mit unseren Computern? Jedenfalls sollte man dann immer ein Glas Wasser bereitstehen haben, kriegt man doch ziemlich schnell einen trockenen Mund.

Es gibt in Zukunft jedenfalls noch ein paar Beiträge von und über Spracherkennung. Denn das ist die Zukunft … wenn auch schon seit längerer Zeit … dauert halt ein wenig länger als erwartet ;-)

Kategorien
Review

Beta / Review – Round House Punch (3): Joost

Als drittes der Betatest von Joost (vorher: The Venice Project). Das dortige Programm ist ziemlich flach, aber andererseits ist auch das normale TV-Programm recht flach. Peer-2-Peer-TV … die Zukunft? Wer weiß … mit Youtube und all dem Zeugs? Aber ich will nicht wirklich den ganzen Tag nur Schwachsinnsclips auf jedem Sender sehen.

Also … funktioniert, aber so ganz das Wahre ist es nicht :-)

Kategorien
Review

Beta / Review – Round House Punch (2): Amango

Auch etwa seit Weihnachten teste ich gerade für trnd.com (bei denen ich schon seit Jahren angemeldet bin, aber erst jetzt bei einem „Projekt“ mitmachen durfte) die Movieflatrate von Amango. Vor über einem Jahr habe ich etwas ähnliches von Amazon benutzt und es war eigentlich nicht schlecht. Für einen festen Betrag im Monat kann man sich so viele DVDs zuschicken lassen wie man kann. Einziger Haken, man darf immer nur eine bestimmte Anzahl von DVDs zu Hause haben und bekommt erst wieder eine neue, wenn man eine alte zurückschickt. Eine Onlinevideothek mit allen Vor- und Nachteilen eines solchen Dienstes.

Der große Vorteil ist natürlich die theoretisch recht günstige Leihgebühr für einen Monat, wenn man das Angebot voll ausnutzt. Man zahlt auch keine Unsummen, wenn man mal vergessen sollte den Film zurückzugeben. Man bekommt eben einfach keinen mehr :-) Von Nachteil ist allerdings die Unspontanität eines solchen Angebotes. Man kann nicht einfach mal schnell etwas ausleihen und oft bekommt man nicht was man will (man hat eine Wunschliste und bekommt eben was gerade verfügbar ist und oft sind das nicht die ersten Titel auf der Liste).

Bisher verlief das Amango-Projekt in etwa wie erwartet. Es gab zwar einen kleinen Schluckauf um Neujahr herum, aber mittlerweile bekomme ich wieder DVDs zugesandt. Die Verpackung ist stabil und neigt ein wenig zur Selbstzerstörung wenn man sie einfach so aufreißt, aber sie funktioniert :-) Bei Amazon war das immer nur so ein dünnes Ding, das die DVD sicher nicht gut geschützt hat (auch wenn nie eine defekte bei mir ankam). Normalerweise würde mein Testangebot 15 Euro im Monat kosten und man hat immer 2 DVD bei sich zu Hause. Bei Amazon hatte ich immer nur eine DVD zu Hause und ich kann schon jetzt sagen, man sollte sich wohl für ein Angebot mit 2 DVDs (wo auch immer, es gibt mittlerweile viele solche Angebote) entscheiden. Ist einfach flexibler.

Auch hier muss ich sagen, dass dieser Dienst wohl nur noch wenige Jahre bestand haben wird. Die Zukunft ist eindeutig Video-On-Demand bzw. IPTV. Auch Amango hat das erkannt und bietet einige Filme direkt zum Download an. Noch sind mir solche Angebote aber viel zu teuer. Netflix, ein amerikanischer Anbieter, zeigt wie es besser geht, denn dort kann man für 18$ im Monat 18 Stunden Video schauen. Das ist doch ein deutlich besseres Modell als irgendwelche Utopiapreise pro Film zu verlangen, wenn auch immer noch recht teuer.

Kategorien
Review

Beta / Review – Round House Punch (1): Cellity

Einmal ein Rundumschlag zu den ganzen Dingen, die ich momentan beteste :-)

Cellity (www.cellity.com):
Eine Routing-Software für’s Handy, die automatisch die billigste Nummer wählt. Für mich lohnt sich das nur für Auslandsgespräche, weil bei Simyo ja alle Gespräche gleich viel kosten. D.h. interne Gespräche eigentlich deutlich weniger, aber die Einwahlnummern von Cellity scheinen wohl nur Festnetznummern zu sein.

Eigentlich bin ich dort seit Weihnachten Betatester, aber der Download der Software hat bei mir wegen einer Einstellung in meinem Handy nicht geklappt, bis vor einigen Tagen ein Mitarbeiter von Cellity bei mir anrief und wir gemeinsam festgestellt haben woran es lag ;-). Das gleiche Problem hatte Andy auch und so bin ich wohl doch kein Einzelfall … ha!

Jedenfalls kann ich zwecks Test nur den Frank anrufen und so oft will ich das auch nicht machen. Aber ich kann euch sagen, statt der normalen 1,80 Euro pro Minute für Auslandsgespräche bei Simyo sind es über Cellity insgesamt nur 45 Cent pro Minute. Der Download des Clients plus Synchronisation meines Telefonbuchs mit deren Dienst (Feststellung was am günstigsten ist) hat etwa 100 Kilobyte Traffic gekostet, also vernachlässigbar. Die Software funktioniert auf meinem Handy ganz so wie die Jajah Software indem sie sich einfach die gewählten Nummern schnappt und ggf. umleitet. Im Gegensatz zu Jajah klingen die Gespräche glasklar. Es war wie ein normales Telefongespräch.

Cellity ist meiner Meinung nach ein vielversprechender Dienst, der aber wohl in wenigen Jahren nicht mehr notwendig sein wird. Schon heute kann man den Preisen beim Purzeln zusehen und mit all den Roamingkosten und Terminierungsgebühren, die günstiger werden sollen und Datenübertragung, die immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird das Telefonieren sicher nicht teurer werden (siehe Festnetz, wo es bereits für viele kostenlos ist).

Jedenfalls habe ich noch ein paar Euros Guthaben dort frei. Wer von euch möchte im Ausland angerufen werden? ;-) Herr Jobs auf seinem neuen iPhone vielleicht? Ich würde gerne mitzählen wie oft er „awesome“ in einem Interview sagen würdest :twisted:

Kategorien
Politik

Bayrischer König tritt zurück!

Stoiber ist tatsächlich zurückgetreten bzw. will es noch. Ob der Sturm dabei eine Rolle gespielt hat? :twisted:

Siemens schickt seine Leute um 14 Uhr heim empfahl seinen Leuten früher heimzugehen, vielleicht hat unsere Regierung das mit ihrem Cheffe auch gemacht ;-)

Kategorien
Geeky Spiele

Browserspiel Flow – Suchtbekämpfung

flow1.jpg
Andy hat gestern ein Link zu einem Spiel (Flow) gepostet, bei dem man als Amöbe irgendwie wachsen muss in dem man andere frisst. Ziel des Spiels ist es alle großen Tierchen im Wasser zu fressen. Wie ich in seinen Kommentaren bemerkt habe, geht das Spiel danach noch weiter in dem man eines der runden Tierchen spielt. Leider scheint es danach aber zu Ende zu sein. Jedenfalls passiert nichts, wenn man das lange Endtierchen (Boss?) gefressen hat.

Wie auch immer … ich habe die Sucht erfolgreich bekämpft. Das Spiel ist durchgespielt und zu den Akten gelegt! Ha!