Kategorien
Statistik

Youtube Statistiken

Ihr erinnert euch bestimmt noch an mein Videoreview der Monstertaschenlampe von Led Lenser (Youtube Link). Das Video wurde nun schon 302 mal angeschaut und nunja … Youtube hat Statistiken ;-)

Ganz nette Statistiken sogar. Ist mir erst aufgefallen als ich damals das Video hochgeladen habe, aber es muss sie schon länger geben, dann bei meinen anderen Videos gibt’s die ja auch … egal, hier die Statistik für das Taschenlampenvideo:

x21_zugriffe

Die Zugriffe fallen schon nach wenigen Tagen stark ab, bleiben aber auf einem relativ (für meine Videos) hohen Niveau.

x21_demografie

Tja … es sieht so aus, als ob sich fast nur Kerle für Taschenlampen interessieren. Wird damit etwa irgendetwas kompensiert? ;-)

Kategorien
Kurioses

100 Milliarden

Ich habe gerade einen Artikel über die Internationale Raumstation überflogen. Am Ende stand, sie wäre ein 100 Milliarden Dollar Projekt von 16 Nationen. Früher war das mal viel Geld, heute bekommen das ausgewählte Unternehmen als Taschengeld damit sie nochmal 3 Monate überleben …

Und hey, es soll angeblich nur 30 Milliarden pro Jahr kosten und etwa 10 Jahre brauchen um alle Menschen ein für alle mal satt zu bekommen (laut UN/LA Times).

Irgendwas läuft da falsch …

P.S.: Hatte ich heute ein Dejavu oder hat ProSieben allen Ernstes den gleichen Film wie letzte Woche gezeigt? Probleme mit der Zeitumstellung? ;-)

Kategorien
Nur mal so

Die eigene Handschrift als Font

handschriftfont

Großer Spaß, trotz der kleinen Macken bei der 9, dem ß und dem / … www.yourfonts.com

via Captain Obvious

Kategorien
Geeky

Monkey Island Chucks – haben will

monkey_island_chucks

Wenn Chucks, dann nur solche! Nerdiger geht’s wohl kaum als sich Motive aus Videospielen der Neunziger auf den Schuh zu malen … und dann noch gerade Monkey Island mit Le Chuck. Das Spiel … die damalig wahnsinnig witzigen Anspielungen auf andere Spiele, der kreative Kopierschutz, die ersten Farben auf dem Monitor … was für eine Zeit. Die Kids, die ich gestern Nacht auf der Tanzfläche sah, konnten da vielleicht noch nicht mal reden, laufen oder schreiben … allerdings … manche von denen können das vielleicht auch heute noch nicht ;-)

Pass auf, hinter dir, ein dreiköpfiger Affe! :twisted:

via some spanish blog

Kategorien
Twitter

Theorie: Elektro beim Chillen …

Theorie: Elektro beim Chillen ist bestimmt nicht gut für den Puls ;)

Kategorien
Kino & TV Review

Slumdog Millionär – Binärreview

Ein Film auf den ich seit den Oscar Verleihungen recht gespannt war. Ich habe vorher nichts davon gehört und dann bekommt der Film gleich 8 von den goldenen Kerlchen. Vielleicht sogar zurecht.

Ich fand den Film gut und den Soundtrack ebenso (obwohl schwer Bollywood angehaucht). In Slumdog Millionär geht es um einen Jungen, seinen Bruder und ein hübsches Mädchen, die im Slum von Mumbai aufwachsen. Nach diversen Geschichten landet der Junge bei Wer wird Millionär, weil er hofft seine Jugendliebe sieht ihn dort und kommt zu ihm. Scheint zu funktionieren und ist obwohl man das Ende natürlich die ganze Zeit ahnt ist es trotzdem relativ spannend den Geschichten um die jeweiligen Antworten des „Slumdog“ zu folgen.

Von mir also eine klare 111111!!!! Empfehlenswert auch für Menschen, die nicht auf indisches Kino stehen, denn es gibt nur eine einzige Tanzeinlage … ganz am Ende ;-)

Kategorien
Meckerecke Politik

Internetfilterung II

Zack Boom Bang … und schwubs ist es passiert. Da schreibt man noch über den Widerstand der Telekom und währenddessen beschließt das Kabinett Eckpunkte für ein Gesetz. Guttenberg kommt von der Leyen zu Hilfe und kündigt Änderungen im Telemediengesetz an.

Zack Boom Bang … in diesem Sommer haben wir dann die Filterung von Internetinhalten mit vorgehaltenem Kinderpornoverfolgungswahn. Mal abgesehen davon, dass derartige Maßnahmen wirkliche Täter (jemand, der unbedingt so etwas sehen will bzw. diejenigen, die es fabrizieren) überhaupt nicht stören, ist das sicher nur der erste Schritt zu Filterung diverser anderer Webseiten und Inhalte. Mag sein, dass es bei uns nie so extrem wie in China ablaufen wird, aber die Tatsache, dass es versucht wird … alleine das ist einfach nur unglaublich!

Ich seh schon den Tag kommen an dem man bemerkt, dass verschlüsselte Kommunikation überhaupt nicht von derartiger Filterung betroffen ist. Dann wird auch das verboten …

Ole ole!

Kommunikation wird überwacht, verdachtlos aufgezeichnet und gefiltert. Und das alles nur um 5 Leute von einem Verbrechen abzuhalten und die Allgemeinheit zu schützen? Das ist gemeingefährlich und wie im oben verlinkten Artikel erwähnt, eine unglaubliche Verschwendung von Ressourcen.

Kategorien
Dies und das In eigener Sache

Eisbären T-Shirt von LaFraise

Vor Ewigkeiten habe ich mal für Trigami über LaFraise geschrieben. Dort gibt es wahnsinnig tolle T-Shirtdesigns in limitierter Auflage und auch ein Affiliate Programm, d.h. für alle Einkäufe über Links dorthin bekommt man 10% Provision. Tja … es hat sich wieder etwas angehäuft und ich habe mir dafür ein Shirt bestellt … ein Eisbärenshirt.

Eisbär T-Shirt

Danke an alle Leser, die auf diese Links geklickt haben. So ein fast kostenloses T-Shirt ab und an ist klasse …

P.S.: Auf Grund des günstigen Dollars und einer Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerverschonung bei Warenwerten unter 20 Euro muss ich hier auch noch auf Threadless hinweisen. Das ist die amerikanische Version von LaFraise. Auch sehr nette Designs und die haben gerade einen Spring Cleaning Sale mit Shirts für 5 und 10 Dollar. Noch bis Montag! Allerdings muss ich sagen, dass die Threadless Shirts zumindest bei mir in der Waschmaschine schneller kaputt gehen (teils zerfranster Aufdruck) als LaFraise Produkte (alle noch heil).

Kategorien
Twitter

OnLive klingt nach einem inter…

OnLive klingt nach einem interessanten Konzept für mehr als nur Spiele: http://is.gd/oRif #everythinginthecloud

Kategorien
Musik Review Werbung

Ticketmarktplatz Seatwave

Seatwave Vielleicht kennt das ja der/die ein oder andere, man will auf ein Konzert, wartet ein paar Tage und zack ist es ausverkauft. Was macht man dann? Richtig, auf Ebay schauen und hoffen, dass die dortigen Ticketpreise einem nicht die Tränen in die Augen treiben ;-)

Deutlich günstiger kommt man auch bei Seatwave nicht weg. Die Seite ist ein Marktplatz für Ticketverkäufer und zu spät gekommene oder spontan entschlossene. Um sich von Ebay&Co abzusetzen wird dort eine Garantie vergeben, d.h. man bekommt seine Karten garantiert vor dem Konzert geliefert und wenn der Verkäufer ausfällt, dann versucht eben Seatwave selbst an andere Karten heran zu kommen. Ebenso sind die Karten versichert, d.h. fällt man selbst oder die Band aus, dann gibt’s den Kaufpreis zurück. Nett und ein Grund sich das ganze näher anzuschauen.

Seatwave Startseite

Wie schon erwähnt sind die Preise teils astronomisch hoch und entsprechen in etwa den Preisen mit denen Tickets bei Ebay gehandelt werden. Man sollte natürlich immer vergleichen und vielleicht auch nachschauen, ob es sich überhaupt um eine ausverkaufte Veranstaltung handelt oder man nicht doch noch auf regulärem Weg eine Karte erhalten kann, sonst zahlt man eventuell drauf.

Beispiele?

  • AC/DC München 2 Karten 294 Euro bei Seatwave, 300-500 Euro bei Ebay
  • Metallica Frankfurt 2 Karten Stehplatz 290 Euro bei Seatwave, 250 Euro Sofortkauf bei Ebay

Das waren ausverkaufte Konzerte. Als Beispiel für nicht ausverkaufte und über reguläre Kanäle deutlich günstiger zu erhaltene Veranstaltungen schaue man einfach in den Festivalbereich. Rock im Park für unglaubliche 185 Euro, während man die Tickets normal noch überall für knapp 140 Euro bekommt. Da fallen dann die Gebühren von Seatwave und die teils überzogenen Preisvorstellungen der Verkäufer doch recht deutlich ins Gewicht.

Für ganz normale Konzerte ohne Megastaraufgebot passen die Preise einigermaßen. Subway to Sally Ende April in Nürnberg kostet für 2 Karten aktuell 100 Euro, original wären es je nach Gebühren 60-70 Euro. Hier gibt es allerdings auch noch reguläre Tickets, bei den Toten Hosen in Karlsruhe zu den gleichen Preisen z.B. nicht mehr.

Für wirklich Ausverkauftes ist es also eine Überlegung wert und wenn man Ebaynutzern nicht traut dann sowieso. Und wenn ich mal Millionär bin kann ich mir sicher auch die Fußballtickets für ausverkaufte internationale Spiele oder die Tickets für das Abschiedskonzert von Michael Jackson in London (da fallt ihr vom Hocker … zwei Tickets vor der Bühne für lockerflockige 4720 Euro) leisten ;-)

Da es ein Marktplatz ist gibt es natürlich noch die andere Seite, die Verkaufsseite. Wenn man Karten übrig hat oder verhindert ist, kann man dort selbige kostenlos anbieten und damit selbst zu spät kommenden Tränen in die Augen drücken. Auch das ist durchaus eine Überlegung wert, denn es scheint ja ein ganz gutes Geschäft zu sein. Aber den Kauf von Konzertkarten, für den alleinigen Zweck sie dann wieder zu verkaufen, kann ich nicht für Gut befinden. :/

Neben Fußball- und Konzerttickets kann man bei Seatwave übrigens auch Tickets für Theater, andere Sportveranstaltungen oder Geigenkonzerten erstehen. Für letzteres habe ich mich als Entlohnung für diesen Artikel entschieden. Ich bin gespannt.

P.S.: Ich schreibe auch ohne Bestechungen über eure Webseiten, wenn ich mich darüber aufregen kann oder sie für gut befinde. Hat jemand eine im Angebot?