Kategorien
Fernsehen

Creepy Michael Emerson

Alter Schwede … Michael Emerson (Lost: Benjamin Linus) klingt auch bei ganz normalen Sätzen creepy bis zum geht nicht mehr.

Und weil Lost morgen für immer und alle Ewigkeiten zu Ende geht noch ein kleines Interview mit meinem Lieblingscharakter hinterher ;-)

Michael Emerson on 'Lost,' Batman, His Black Eye

Kategorien
Fernsehen

Wie Lost wohl enden wird?

Keine Ahnung … aber hier ein Video mit jeder Todeszene (wirklich) aus Lost bisher …

Lost: All The People Who Died

Am Sonntag kommt die finale Doppelfolge, die alles auflöst. Hoffentlich. Oder auch nicht. Wer weiß ;-)

via Nerdcore

Kategorien
Tech

Google I/O und Neuigkeiten an der Front (Update)

Zur Zeit tagt Google mal wieder auf ihrer hauseigenen Entwicklerkonferenz Google I/O. Gestern ging’s los und wurde eine ganze Menge angekündigt. Dies soll eine kleine Zusammenfassung für mich und jeden den es interessiert sein.

App Engine for Business

Google kündigte ein neues Bezahlmodell, SSL für Domains, SLAs, etc an, was App Engine ihrer Meinung nach noch geeigneter für Unternehmen machen soll. Und Überraschung: sogar normale SQL Datenbanken soll es irgendwann mal geben.

Google Web Toolkit

Nicht neu, aber verbessert: GWT ist eine Möglichkeit mit Java sauber Webanwendungen zu schreiben, die auch in „the cloud“ laufen. Das Toolkit gibt HTML 5 Code aus und wird von Google u.a. für Gmail & Co verwendet. Version 2.1 und dessen Integration mit App Engine und Millionen von Einträgen wurde auf der Bühne vorgestellt. Besonders die Synchronisation zwischen Clients scheint interessant (gezeigt wurde eine Eintragung auf einem Android Handy, die sofort auf einem iPad sichtbar war).

The WebM Project

Videos sind aus dem Web nicht mehr wegzudenken und in HTML 5 (überhaupt ein großes Thema auf der Konferenz) gibt es ja nun die Möglichkeit Videos wie Bilder mit einem Tag einzubinden statt einen Flashplayer benutzen zu müssen. Einige Browserhersteller setzen hier auf das offene Theora, die meisten unterstützen aber H.264. Der Codec hat allerdings einen Haken, er wird in Zukunft nicht mehr kostenfrei nutzbar sein (ab 2016, glaube ich).

Also hat sich Google eine Firma und damit den Codec VP8 gekauft (haha, V=we P8=paid *g*) und auf Patentfreiheit geprüft. Sie sagen da wären keine Patente und haben der Codec zu Open Source gemacht. Ogg Vorbis wird für Audio benutzt und Matroska als Containerformat.

Alle bis auf Apple und Microsoft stehen hinter dem Projekt … also mal guggen wie das wird. Steve Jobs hat ja schon angedeutet, dass es keine patentfreien Videocodec gibt. Und auseinander genommen wurde VP8 auch schon und für nicht sooo super befunden, u.a. hängt es bereits von seinen eigenen Bugs ab :/

Chrome Web Store

Was Apple für Apps auf Smartphones gemacht hat möchte Google gerne für Webapps machen. Ein eigener Shop wo man kostenlose und kostenpflichtige Webseiten suchen und finden kann. Alle Anwendungen sollen HTML5 benutzen und in jedem modernen Internetbrowser laufen (sorry IE8, schon wieder abgehängt von den anderen). Man darf gespannt sein wie sie das bewerkstelligen und irgendwie hofft gerade wohl jeder, dass es tatsächlich Websurfer gibt, die für eine gute Webapp tatsächlich 99 Cent oder mehr zahlen würden, wenn das nur einfach genug funktioniert (think Apple Appstore).

Adsense für Ajax und Suchergebnisse

Damit ist es nun endlich erlaubt Adsense Werbung auf eigenen Suchergebnisseiten zu schalten. Und wer eine Webseite betreibt, die Inhalte nur nachlädt kann in Zukunft in dem Fall auch den Inhalt der Werbung nachladen/ändern.

Google Storage for Developers

… ist ein Dienst ähnlich Amazons S3 mit vergleichbaren Preisen. Damit kann man seinen Content in der Welt (bzw. bei Google momentan wohl nur in den USA) verteilen. In dem Zusammenhang vielleicht auch interessant: Amazon S3 Reduced Redundancy Storage. Etwas schlechtere Verfügbarkeit und dafür billiger. Wobei schlechter wohl relativ ist … die Daten werden nur noch 400-fach repliziert und nur noch 99,99% Verfügbarkeit (also 1 Stunde Ausfall pro Jahr) ;-)

Neue APIs

  • Google Font API: ein paar freie Webfonts
  • aufgebohrte Feed API: hauptsächlich Echtzeitaktualisierung der Feeds mit PubSubHubbub
  • Google Maps API auf v3 umgestellt: v3 ist nun die offizielle API für Google Maps
  • Buzz API: Buzz komplett per API benutzbar, d.h. jetzt könnte es theoretisch auch richtige Buzz Clients wie bei Twitter geben.

Hab ich was vergessen? Die heutigen Neuigkeiten auf die gestern schon angespielt wurde, werde ich wohl nicht zeitig mitbekommen. Denn später fängt bei uns in Erlangen die Bergkirchweih an und da ist hier keiner mehr empfänglich für irgendwelche Tech News :D

P.S.: Google Wave ist jetzt für alle ohne Einladung benutzbar.

Update:
Zweiter Google I/O Tag und der Vollständigkeit halber trage ich hier nach was noch angekündigt wurde.

Google TV und Android 2.2 mit einigen neuen Features wie Flash und schnellerer Runtime (Javacode Ausführung). Alles schneller, toller, bunter. Vielleicht schafft es Google mit Android ja tatsächlich am iPhone vorbei und macht nicht die gleichen Fehler wie Microsoft mit Windows Mobile (es ist irgendwie spaßig, wie die jetzt versuchen das ganze zu reparieren, aber das soll Thema eines anderen Artikels sein). Fragmentierung und fehlende Updates … sieht man ja schon jetzt ein bisschen.

Kategorien
In eigener Sache

Mein Monitor ist wohl dahin geschieden …

Wie so vieles was seine Garantiezeit schon lange überschritten hat, verabschiedet sich Elektronik besonders gern genau dann wenn dieser Zeitpunkt knapp vorbei ist. Nicht so mein Viewsonic VX912 LCD. 5 Jahre glotze ich schon in diese Nicht-Röhre und nachdem der Bildschirm in den letzten Wochen immer eine halbe Ewigkeit brauchte um sich wirklich anzuschalten (immer nur an/aus und irgendwann blieb er dann mal an) und jetzt auch im Betrieb immer mal wieder aus ging, erkläre ich ihn für defekt :(

Das Internet wäre nicht das Internet, wenn es nicht für alles eine Lösung gäbe. Sucht man nach seinem Monitor und den geschilderten Symptomen kommt man schnell dahinter, dass die Kondensatoren im Netzteil wohl hinüber sind. Also habe ich den Monitor aufgeschraubt und oben seht ihr das Ergebnis. Alle großen Kondensatoren sind aufgebläht und somit wahrscheinlich auch defekt. Mal sehen, ob wieder alles funktioniert nachdem ich sie ausgetauscht habe (ihr dürft gerne wetten *g*).

To be continued …

Kategorien
Video

Vier Millionen gewinnt

… oder auch „Connect Four Million“.

Musste ich noch bloggen bevor es ins Kino geht. Ach ja … wohl nur für Lost Fans wirklich spaßig, die auf dem Stand der amerikanischen Ausstrahlungen sind.

via Captain Obvious

Kategorien
In eigener Sache

Gekürzter RSS Feed

Geschockt? Ist erstmal nur ein kleines Experiment und es wird auch nicht alles gekürzt, keine Bange. Mit dem WordPress Plugin Better Feed und dem „more“-Tag werde ich lange Artikel ab jetzt abkürzen.

Was heißt das? Auf der Startseite steht dann ein Link zum Weiterlesen und im Feed selbst etwas ähnliches. So wie gleich jetzt hier ;-)

Kategorien
Kino & TV

Kinoparadoxon

Jetzt ist es also passiert. Durch eine intergalaktische Zeitschleife führte die Rechteverwertung der Filmindustrie und das mangelnde Organisationstalent irgendeines Verantwortlichen dazu, dass die DVD eines Films schon lange zu haben ist und der Film trotzdem hier ins Kino kommt.

Es geht um Moon mit Sam Rockwell als allein gelassener Minenarbeiter auf dem Mond.

Kategorien
Web 2.0

Google sammelt(e) also doch Wifi Daten

Das wollte ich eigentlich nicht lesen, aber so wie es scheint haben die Streetview Autos von Google wohl doch nicht nur MAC-Adressen und SSID (der Name des Wifi Netzes) beim Aufnehmen von Fotos der Häuser aufgezeichnet. Waren gefundene Netze offen, wurden noch mehr Daten aufgezeichnet wie Google nun festgestellt und gebloggt hat:

In that blog post [Google hatte sich vorher schon mal dazu geäußert was die Autos aufzeichnen], and in a technical note sent to data protection authorities the same day, we said that while Google did collect publicly broadcast SSID information (the WiFi network name) and MAC addresses (the unique number given to a device like a WiFi router) using Street View cars, we did not collect payload data (information sent over the network). But it’s now clear that we have been mistakenly collecting samples of payload data from open (i.e. non-password-protected) WiFi networks, even though we never used that data in any Google products.

Böööööööööse.

Kategorien
Kino & TV

Was ich mir 2010 noch im Kino anschauen will

Eine unvollständige Liste um irgendwo eine Referenz stehen zu haben, vielleicht interessiert es ja wen. Einfach nur IMDB durchgegangen und nach Filmen gesucht, die dieses Jahr starten und irgendwie interessant klingen. Es ist durchaus möglich, dass die ein oder andere Perle sich erst kurz vorher offenbart, aber deswegen kann man die Zeit dazwischen ja ruhig mit Blockbustern oder schnöder Comedy füllen ;-)

Kategorien
Dies und das

Shirt für Link Reloaded

Wenn das so weiter geht besteht mein ganzer Schrank nur noch aus solchen Shirts. Auch Customgarment.de hat eine Shirt vs. Link Aktion bei der man sich sich – naja irgendwie offensichtlich – ein Shirt für einen Link aussuchen kann ;-)

Ich mich wegen des anstehenden Bierfestes in Erlangen für dieses hier entschieden:

Bin gespannt, ob es rechtzeitig zum oder während dem Berch fertig ist, am sonsten passt es ja auch hervorragend zur Beginn der Festivalsaison …