Kategorien
In eigener Sache Wordpress

Facebook und sein WordPress Plugin

Facebook hat nun endlich mal ein eigenes Plugin für WordPress herausgebracht. Damit ist es recht einfach möglich den Link zum Eintrag in Facebook einzutragen (auf mein Profil UND auf die Seite des Blogs). Das hier ist ein Test dieser Funktionalität.

Ich bin gespannt, ob das so gut funktioniert wie vorher das „Add Link to Facebook“ Plugin. Wegen der Disqus Kommentare hat es leider mit der Synchronisation zwischen Facebook Kommentaren und WordPress Kommentaren nicht mehr so gut geklappt. Ich weiß auch nicht, ob mich darum noch bemühen werde. Wer nur bei Facebook kommentiert, der soll das von mir aus tun. Muss ja nicht unbedingt hier erscheinen.

Nachtrag:
Wow, das ist ziemlich cool. Den Like Button werde ich erst einmal nicht aktivieren, aber die „Recommendations Bar“ ist toll. Wer mehr als 50% scrollt und dann noch 10 Sekunden wartet bekommt Empfehlungen vom Blog angezeigt. Zwar sind das bei mir nur Links zu Bildern, die ich mal gepostet habe (sind wohl beliebt auf Facebook?!), aber ok. Falls ihr die Funktion „Social Reading“ aktiviert habt, erscheint auf eurer Timeline auch automatisch, dass ihr einen Artikel gelesen habt. Das ist etwas creepy, verstehe ich schon, aber wir sind ja hier nicht auf Youporn & Co ;-)

Bestimmte Personen auf einen Artikel beim Verfassen aufmerksam zu machen (oder sich bei ihnen zu bedanken), ist auch ein nettes Feature. Man sollte es aber wohl nicht zu oft benutzen. Insgesamt scheint mir die Integration durch das neue Plugin sauberer zu sein. So habe ich mir das vor langer Zeit (als Opengraph rauskam) mal vorgestellt. Gute Arbeit, Facebook!

Kategorien
Review Spiele

Diablo III – Kurzreview

Vor einem knappen Monat kam Diablo III raus und natürlich habe ich es mir gleich gekauft (aus UK, weil um Himmels Willen, das kostet hier einfach viel zu viel). Nach 19 Stunden habe ich das Spiel auf normal nun durchgespielt (Akt 2 mehrmals, da auch online mit Freunden) und mit der nächsten Schwierigkeitsstufe angefangen.

Meiner Meinung nach ist dieses Spiel ein wenig zu sehr gehypt worden. Ein wenig wie bei Duke Nukem Forever … das war auch ganz nett, aber für die lange Wartezeit eher mau. Bei Diablo 3 weiß ich es noch nicht so recht. Zum einen sind 19 Stunden Spielspaß – wenn ich jetzt aufhören würde – durchaus ok, zum anderen scheint mir das Spiel aber deutlich zu simpel gestrickt zu sein. Am Anfang freut man sich noch über Rares und kann eventuell beim Schmied auch noch Waffen produzieren, die etwas bringen. Aber schon bald merkt man, dass es darauf eigentlich überhaupt nicht ankommt. Das Zeug wird einfach verkauft und im Auktionshaus gibt es zu 99,9999% bessere Items für weniger Goldstücke als man denkt. Gesockelte Waffen lassen sich über das Auktionshaus ebenfalls sehr stark aufwerten, so dass man schon bald viel zu stark für alle Gegner wird. Das mag sich später irgendwie auspendeln, aber für mich (erster Charakter ein Barbar) war nach den ersten Einkäufen alles viel zu leicht.

Das läuft darauf hinaus, dass man eigentlich nur noch auf „Vitalität“ und den entsprechenden Skill des Charakters schaut. Es „dropt“ eigentlich so gut wie nie etwas, das man auch selbst gebrauchen könnte :/

Nicht falsch verstehen, ich mag das Spiel. Aber das Auktionshaus macht es irgendwie madig und viele Dinge sind einfach nicht so wie früher. Man wird sehen, wie sich das im späteren Spiel verhält und ich habe mal mit einer Zauberin neugestartet um auch das zu testen. Wilde Charakterkombinationen gehören zwar der Vergangenheit an, aber sie spielt sich auf jeden Fall schon mal grundlegend anders als der Barbar. Man wird sehen …

Habt ihr das Spiel gekauft? Schon durchgespielt? Schon lange nicht mehr eingeloggt? Falls ihr doch noch spielt: Scythe#2961 ist mein Battletag ;-)

Kategorien
Nur mal so Sport

Verzögerungen bei der TV-Übertragung

Zu Großereignissen mit Schreipotenzial beim Publikum fällt es auf. An Silvester vielleicht auch ein wenig. Das TV-Bild landet nicht bei jedem Zuschauer zur gleichen Zeit!

Woran kann das liegen?

Also erst einmal gibt es da den Übertragungsweg, der für alle gleich ist. Von der Kamera über einen Satellit zum Studio. Dort wird das TV-Bild produziert und dann an die Zuschauer ausgestrahlt. Auch das kann schon mehrere Sekunden dauern, aber immerhin für alle gleich. Leider weiß ich nicht genau wie es danach weitergeht, aber zumindest der Kabelempfang scheint oft eine Satelliteneinspeisung zu sein, d.h. er hat über den normalen Sat-Empfang nochmals eine kleine Verzögerung. Bei DVB-T sieht es ähnlich aus. Ganz schlimm wird es bei IP-TV bei dem auch noch zwischengespeichert wird.

Und so hörten wir gestern den Torjubel von nebenan über eine halbe Minute bevor das Runde bei uns das Eckige traf. Fußball im Garten auf dem iPad über IP-TV schauen ist … nunja … es bietet wenig Überraschungen ;-)

P.S.: Wer sich einen Spaß machen will, einfach mal so (als Gruppe) „Toooooooor“ schreien und so die Nachbarn ärgern.

Kategorien
Nur mal so Sport

Zu spät?

Ist es zu spät jetzt noch ein Tippspiel auf Kicktipp zu starten? Hier liest ja eh keiner mehr richtig mit, oder? ;-) Falls es wer noch nicht mitbekommen hat: die Europameisterschaft hat angefangen!

Was sonst so? Rock im Park war letztes Wochenende mal wieder und es war wie immer großartig. Meinen Quadrocopter habe ich noch nicht wieder fliegen lassen, aber wohl eine umgebaute Katze im Netz fliegen sehen (*sick*). Morgen geht es auf einen Kurztrip nach Köln. Und nächste Woche nach München auf ein Callejon Konzert. Ich bin gespannt. Und außerdem frage ich mich, ob sonst noch wer aus meinem Bekanntenkreis im Juni in Berlin zu Deadmau5 gehen wird oder ich nun alleine dasitze? :/

Das war es erstmal als Update. Ach so, Comic Salon ist zur Zeit in Erlangen. Kräftig eingekauft. Und Snow White ist kein soooo toller Film (Dialoge?), Moonrise Kingdom aber schon (so bunt und typisch Wes Anderson). Bis bald.

Kategorien
Fun Video

Vertical Video Syndrome

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=Bt9zSfinwFA