Kategorien
Android Projekt In eigener Sache

Android Projekt

Ein Blog will mit Inhalten gefüllt werden und ich, der für Redeflashs bekannt ist, muss jetzt einfach mal ein paar Sachen runterschreiben ;-)

Android! Ich mag Android und habe schon einiges dafür gemacht, aber bis auf die Illusions Uhr nichts was ich selbst veröffentlicht habe. Das soll sich ändern und ich will darüber bloggen. Wöchentlich, alle zwei Wochen, egal … ihr sollt teilhaben.

Was wird es werden? Das weiß ich noch nicht so recht. Etwas simples! Ein Spiel? Vielleicht. In den letzten Wochen habe ich ein wenig mit dem Rift Devkit herumgespielt und auch eine rudimentäre Android Bibliothek dafür geschrieben, d.h. eventuell wäre es Spiel mit 3D Grafik (und Rift Unterstützung für den speziellen Kick) angebracht.

Damit auch ein richtiger Anreiz da, sollte das Spiel bzw. die App nicht kostenlos sein. Bezahl-App oder Free-to-play oder Werbeeinblendungen? Ihr werdet es hier erfahren (ob und wie und überhaupt man vom Google Play Store direkt leben kann oder es eher nicht so einfach ist) ;-)

Edit: zusammen mit Andreas habe ich schon mal so etwas versucht – eine Telefonwählton Musik App. Ich denke ich werde zuerst einmal diese App aufpolieren und fertigstellen.

Kategorien
Dies und das

10 Jahre WordPress

Am 27. Mai 2003 kam die erste WordPress Version (0.7) heraus. Die Zeit verging schnell!

Herzlichen Glückwunsch, auch wenn es gefühlt immer langsamer und langsamer wird ;-)

Dieses Blog läuft seit Anfang 2004 mit WordPress und lief die Jahre davor mit einer eigenen PHP/HTML Lösung auf die ich nicht sonderlich stolz bin. Und ihr so?

Kategorien
Modellflug

FPV Träumerei

Damit es irgendwo festgehalten ist ein kleiner Tagtraum wie ich mir FPV Fliegen bzw. eine Lösung für mich vorstelle.

Das Flugzeug bzw. der Quadrocopter überträgt ein analoges Videosignal an die Bodenstation. Digital wäre natürlich schöner, aber hier gibt es noch keine brauchbaren Lösungen. Momentan benutze ich dafür eine fest (Flugzeug) bzw. beweglich (Copter) montierte GoPro. Großes Sichtfeld und zeichnet gleich noch das Video in guter Qualität auf. Vorstellbar wäre hier auch ein Raspberry Pi mit dem neuen Kameramodul, der dann auch noch ein wenig Steuerung/Logik übernehmen könnte. Vielleicht kann man so auch komplett auf einen Arduino mit MultiWii verzichten … wer weiß?

Wie dem auch sei, die eigentlich Arbeit wäre in der Bodenstation zu erledigen. Ein Raspberry Pi oder evtl. auch ein Android Tablet würden dann das analoge Video zusammen mit Telemetrie empfangen und daraus ein hübsches „Cockpit“ für die Oculus Rift bereitstellen. Mit einer GoPro als Quelle könnte man sich virtuell relativ nah vor das Bild setzen und die Kopfbewegungen lassen einen trotzdem in der Welt herumschauen (im begrenzten Sichtfeld der Kamera). Wenn die Kamera beweglich montiert wäre (Copter) könnte man die Kopfbewegung auch per Lehrer/Schüler-Kabel über die Fernsteuerung zurück an das Flugmodell senden. Auf dem virtuellen Boden könnte man ein Satellitenbild oder eine normale Karte mit der Position einblenden.

Proof of Concept auf einem Laptop. Zeitplan … tja, daran hapert’s, aber das Jahr ist ja noch jung ;-)

Kategorien
Nur mal so

Neuigkeiten zur Pebble

Für uns Kickstarter Backer aus Deutschland gab es leider ein Problem mit dem Zoll, so dass kaum einer seine Pebble bereits am Arm trägt … auch drei Monate nach den ersten Auslieferungen scheint das Problem noch nicht ganz gelöst, aber immerhin hat Pebble jetzt eine Email geschrieben, dass sie noch an uns denken.

Hello,

Thank you for your patience as we work to resolve the shipping issues with Germany.

We have received your claim and wanted to update you on our progress. We are currently in touch with German regulatory agencies and customs officials to identify the steps required to ensure delivery of Pebbles in Germany.

We are already implementing some changes to paperwork and official documents, though resolution with the authorities may take some time. We will provide you with another update once we have clear direction and action from the authorities.

In the meantime, we have improved our invoices and provided a German manual online (available for download on our Help Portal: http://help.getpebble.com/customer/portal/articles/1042980-documents-for-customs-invoice-or-ce-ic-certification), which has enabled some backers to retrieve their Pebbles.

For any Pebbles requiring reshipment, we will wait until all regulatory and customs issues are resolved before reshipping so that we are sure your Pebble can get to you.

Thank you again for your patience with this matter. We will be in touch once we have additional details.

Kind regards,

Sarah

Schön, aber trotzdem immer noch ärgerlich, dass sie sich nicht vorher informiert haben. Immerhin bekamen sie fast 10 Millionen Dollar zum Spielen :/