PlayStation VR kostet nur 399 €

Nun ist also auch das raus, die PlayStation VR Brille kostet 399 € und kommt im Oktober in den Handel. Natürlich ist diese Brille nur mit der PS4 kompatibel und das Display hat nur eine zur Oculus Rift DK2 vergleichbare Auflösung, aber dafür ist sie 200 € preiswerter als die finale Version der Rift und 400 € preiswerter als die HTC Vive.

Heute bekam ich übrigens eine E-Mail von Oculus, die die „Bestellung“ der kostenlos Rift bestätigt. Und mir ist gerade aufgefallen, dass ich in all den Jahren seit der Kickstarter Aktion (immerhin August 2012) die Rift nur ein paar Mal für den Einsatz als FPV Brille erwähnt habe, aber nie etwas über die absolut weltverändernde Erfahrung von VR geschrieben habe. Mittlerweile hat sich hier auch das 2. Development Kit von Oculus (DK2) und die Gear VR angesammelt. Letzte Woche habe ich dann auch endlich meinen PC „VR-Ready“ gemacht und eine GTX 970 eingebaut. Ich werde berichten wie es auf diesem Gebiet weiter geht.

P.S.: Morgen um 15 Uhr endet der NDA für die Oculus Rift. Es wird wohl eine Menge Neuigkeiten/Reviews geben ;-)