Kategorien
In eigener Sache

Steuervorteile durch Bloggen?

Mal abgesehen von dem Nachteil, dass man eigentlich nichts verwenden darf, bei dem kommerzielle Nutzung ausgeschlossen ist bzw. man dafür extra bezahlen muss, gibt es eigentlich Steuervorteile für Blogger?

Jede Webseite mit Werbung und dementsprechenden Einnahmen sollte wohl als Gewerbe angemeldet sein, zumindest hat man mir das so damals gesagt und so ist dieses Blog demnach auch Teil eines Gewerbes. Aber ist es dann nicht auch so, dass sämtliche Kinobesuche, Restaurantbesuche, DVDs, Computerspiele, Reisen, Konzerte & Festivals und Gadgets über die man so schreibt eigentlich Ausgaben des Gewerbes sind? Denn diese Ausgaben waren ja nötig um darüber schreiben zu können und ich sehe all das für mich als Arbeit an … also in wie fern kann man diese „Freizeitausgaben“ denn eigentlich von der Steuer absetzen? Komplett? Das wäre natürlich spitze und ein riesiges Schlupfloch, oder nicht?

Denkt mal drüber nach! Schadet ja nicht, das bei der anstehenden Steuererklärung mal auszuprobieren :twisted: