Kategorien
In eigener Sache Sport

Hochseilgarten Betzenstein

Hochseilgarten Betzenstein

Abenteuerpark nennt sich der Hochseilgarten in Betzenstein und das war es auch für mich. Bonsay lud zum Geburtstagsklettern ein und wir hüpften gut gesichert in luftiger Höhe zwischen den Bäumen hin und her. Dabei gibt es mehrere Arten von Hindernissen. Entweder man balanciert über etwas wackeligem zur nächsten Station oder man hängt, sitzt, fährt auf irgendetwas zum Ziel. Und dann gibt es noch die vielleicht schönste Art von Baum zu Baum zu kommen, man klinkt sich einfach mit einer Rolle ins Seil ein und fährt Seilbahn. Das gibt es dort auch über das angeschlossene Freibad und macht richtig Spaß ;-)

Tjo … also Hochseilgarten ist auf jeden Fall mal eine neue Erfahrung für mich Lieber-Auf-Dem-Boden-Steher und ich habe es mir irgendwie anstrengender vorgestellt. Dank Sicherung und mehr oder weniger höchster Konzentration auf das Hindernis fällt einem nur selten auf, dass es da unten 10 oder 20 Meter abwärts gehen würde. Nur bei dem Tarzansprung sah es arg tief aus :D

Ich empfehle so etwas jedenfalls jedem, der sicherer in großen Höhen werden will. Gegen Ende fiel es einem doch sehr viel leichter über wackelige Bierbänke oder Skier zu spazieren …

So und nun geht’s weiter mit mehr Bodenhaftung … kurz in die Stadt fahren und dann Theme austauschen ;-)