Kategorien
Nur mal so

Nächtliches Geschreibsel

Manchmal muss man ein wenig abschweifen von dem was man eigentlich tun sollte, dann liest man sich so durch das Internet und stellt fest, dass Apple doch heute das SDK für ihr iPhone ankündigen wollte. Haben sie auch … dazu auch noch ihre Version 2.0 des Betriebssystems mit dem das dann alles möglich sein soll. Ende Juni. Toll. Kein erweiterter Bluetooth-Stack, Kontrolle aller Anwendungen durch Apple … sprich, Jailbreak wird nicht aussterben und irgendwie sind jetzt auch die Businesskasper zufrieden mit dem ganzen Enterprise Zeugs.

Es folgte Harald Schmidt live oder eigentlich eher Oliver Pocher live, der immer noch versucht durch dummes Getue lustig zu wirken. Jürgen Vogel (der Studiogast) war davon mindestens so abgelenkt wie ich von seinen Zahnlücken. Trotzdem war es irgendwie erheiternd. Da sind Menschen, die sich alle lustig finden und mit meinen GEZ Gebühren eine Stunde lang … nunja … nichts tun. Und ich darf dabei zuschauen. Genial! Am Ende wollte Herr Schmidt auf Grund der fehlende Tiefe seiner eigenen Fragen selbige von J.B.K stellen lassen. Der läuft leider erst nach Mitternacht und somit zu spät.

Dort saß dann aber die überragende Charlotte Roche über Analbleeching und Haaren in der Po-Ritze philosophierend und man möchte fast meinen die bildhübsche Fußballerfrau links neben ihr denkt sich dabei ihren Teil („oh hoffentlich merkt sie nicht, dass ich kein einziges Haar an meinem Körper habe“). Das Publikum lacht, ich auch und öffne eine Cola Dose. Jawohl eine Dose! Ihr glaubt gar nicht wie gut dieses Getränk eisgekühlt aus einem Aluminiumgefäß mit verengter Trinköffnung schmeckt. Haben wir im Dosen befreiten Deutschland ja schon fast vergessen.

Heute ist Freitag. Der freie Tag. Für mich nicht, aber es ist ja zum Glück der erste Freitag im Monat und das bedeutet Karaoke und Rocken. Die Kombination klingt komisch, aber ich kenne es schon gar nicht mehr anders. Neverending Story …

P.S.: Apple! 30%? Ernsthaft?