Kategorien
Wortsammlung

Laizismus

Laizismus: (auch: Laizität) sind die in verschiedenen Staaten gültigen religionsverfassungsrechtlichen Modelle, denen das Prinzip der Trennung von Religion und Staat zu Grunde liegt.

Der Begriff „Laizismus“ (laïcité) ist eine 1871 geprägte Wortschöpfung des französischen Pädagogen und Friedensnobelpreisträgers Ferdinand Buisson, der sich für einen religionsfreien Schulunterricht einsetzte. Sie geht auf den griechischen Begriff λαϊκισμός, von „Laie“ im Sinn von „Nicht-Geistlicher“, zurück.

Für die Wortsammlung, anlässlich der Wahlen in der laizistischen Türkei