Kategorien
In eigener Sache Werbung

Werbetest (2)

Fortsetzung des Artikels Werbetest

Vor 2 Tagen habe ich meine Werbebanner ein wenig verändert und zwar habe ich in vielen Artikeln (den beliebtesten) jetzt einen Adsenseblock direkt im Text eingebaut. Zum Vergleich habe ich den Block unterhalb der Artikel auch mal für alle sichtbar gestellt. Dazu habe ich dann noch die Werbung, die oberhalb der Überschriften nur Besuchern, die von Suchmaschinen kommen angezeigt wird, abgestellt.

Das Ergebnis? Der Block innerhalb des Textes lief erwartungsgemäß sehr gut, aber ich habe so viele Artikel, dass er nicht mal bei der Hälfte aller Besuche angezeigt wurde. Insgesamt sind die Tageseinnahmen – hauptsächlich wegen der Suchmaschinenbesucher abhängigen Werbung – stark gesunken. Also habe ich am Samstag Abend das ganze wieder zurückgedreht und testweise „familienfreundliche“ Werbung von X-Adservice für die Suchenden angezeigt. 800 Besucher haben es gesehen und nur einer hat geklickt, also auch das wieder zurückgedreht. Da helfen auch die 9 Cent pro Klick dort nicht … scheinbar sind die Suchmaschinenbenutzer schon auf Google Adsense konditioniert ;-)

Als weiteren Test habe ich in der Seitenleiste für alle neuen Besucher (Stammleser = 10 Seitenaufrufe in den letzten 10 Tagen) eine Übersicht meiner „Top Moneymakers“ inklusive Affiliatelinks eingefügt. Mal sehen was eine so prominente Platzierung bringt …

Sieht dann übrigens so aus:

Nächste Woche teste ich dann nochmal gründlich, ob die von Who Sees Ads (WordPress Plugin) festgestellten Stammleser tatsächlich die Werbung ignorieren … ich gehe momentan jedenfalls davon aus, weshalb die meiste Werbung hier für diese Gruppe deaktiviert sein bzw. gewesen sein sollte.

Bei all den Überlegungen zur Werbung auf diesem Blog fiel mir auch ein kleines Problemchen auf. Ein Besucher, der z.B. über Google zu mir findet und noch nie hier war wird regelrecht mit Werbung bombadiert. Zwar sorgt das für mittlerweile angenehme Einnahmen, aber so jemand bekommt einen ziemlich … nunja … nervigen ersten Eindruck von meinem Blog und wird wohl nur in seltenen Fällen wiederkommen. Ist wohl einer der Hauptgründe weshalb bei mir der durchschnittliche Besucher nur 1,45 Seiten anschaut. Dezenter mit Werbung umgehen oder weiter melken und es bei diesem Türstehermechanismus belassen? Alles Fragen, die mir ständig durch den Kopf gehen und an die ich vor gar nicht so vielen Monaten nicht im Traum gedacht hätte …