Kategorien
Dies und das Kurioses

Montagsfrage: Schwarze Löcher auf der Erde?

Hmm … interessante Frage und genau das richtige für einen Montag Morgen ;-)

„Was passiert eigentlich, wenn Wissenschaftler ein Schwarzes Loch erschaffen würden?“

Falls es sich nicht sofort wieder auflöst (Hawking Strahlung) dürfte es ziemlich flott durch den Erdmantel sinken, da es wesentlich dichter als normale Materie ist. Dort angekommen hat es an Geschwindigkeit zugenommen und sollte deshalb auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Das ganze macht das Schwarze Loch dann wohl so lange bis es irgendwann im Mittelpunkt der Erde stehen bleibt (Pendel) und dabei wahrscheinlich sowieso schon den Planeten aufgesaugt hat. Und dann hört es auf, oder? Die Erde wäre nur noch ein kleiner, schwarzer Punkt im Weltraum (9mm Radius) um den seltsamerweise ein Mond kreist. Komische Vorstellung … aber wenn wir jemals einen Mond entdecken sollten, der scheinbar um nichts kreist, dann wissen wir: die haben es geschafft :twisted:

P.S.: Wirken Blogartikel seriös, wenn man dauernd auf Wikipedia verlinkt? Nur noch 2 Wochen bis Weihnachten übrigens!