Kategorien
Geeky iPhone

Sony Ericsson X1 hat alles was das iPhone nicht hat

sony_ericsson_x1.jpg

Ganz schön sexy dieses neue Handy namens Xperia X1 von Sony Ericsson. Und mit was es alles daher kommt! Auf 3 Zoll (iPhone 3,5 Zoll) bringt es 800×480 Pixel unter, das aber leider nur mit den für Windows Mobile Geräte fast schon typischen 65536 Farben. Dennoch bemerkenswert …

Dazu gibt es aGPS und neben WLAN auch vollständiges Bluetooth inklusive Modem, Datenübertragung und A2DP, ein FM Radio, Java, Video Streaming, MMS, Videoaufnahmefunktion, die Kamera hat ein Licht, Sprachsteuerung, UMTS inklusive HSDPA und HSUPA und wahrscheinlich wird man aufgespielte MP3s auch ganz normal als Klingelton verwenden können ;-).

Also etwa 1000 Features mehr, die im iPhone einfach fehlen oder nur mangelhaft umgesetzt wurden plus die ganzen Goodies von Windows Mobile minus die perfekte Apple Benutzeroberfläche. Allerdings gibt es bei Youtube ein Video bei dem man kurz einen Blick auf die Benutzeroberfläche des X1 werfen kann. Und auch wenn dieser Blick wirklich nicht lang ist, dieses Handy wird wohl ähnlich wie der HTC Touch eine eigene Oberfläche über dem Windows Mobile Unterbau haben (in der Beschreibung steht nur Touch Navigation). Bleibt also abzuwarten wie gut die simple Bedienung eines iPhones nachgeahmt wurde, wie oft man auf die normale Oberfläche zurück fällt und wie viel der Spaß dann kosten soll.

Von der Größe her passt es eigentlich noch: einen halben Zentimeter dicker und 10 Gramm schwerer als das iPhone, dafür aber eine richtige Tastatur statt einer gewöhnungsbedürftigen Bildschirmtastatur (ich hab mich dran gewöhnt *g*). Der Speicher ist mit 400 MB ein bisschen klein, kann aber via microSD problemlos auf iPhone Größe erweitert werden, denn derzeit kosten 8 GB in diesem Format nur läppische 42 Euro. Also ein würdiger Konkurrent und somit ein weiterer Segen, den uns das iPhone beschert hat … nämlich zukünftig eine wesentlich größere Auswahl an wirklich coolen Telefonen :mrgreen:

Man munkelt übrigens, dass es kein eigenes Sony Gerät ist. Es wird angeblich von HTC produziert. Hätte mich auch leicht gewundert, wenn Sony selbst einfach so plötzlich ein Windows Gerät hervorzaubert. Trotzdem Hut ab, selbiger fliegt dann bestimmt auch hoch, wenn die offiziellen Preise verkündet werden.

P.S.: Wer 400 Euro für so einen Multimediaklotz als zu teuer empfindet … ja das ist verdammt teuer, aber in Relation zu den umgerechnet 434 Euro, die ich am 3.1.2000 für einen Palm V (schon damals flacher und leichter als ein iPhone) gezahlt habe, eigentlich ein Schnäppchen ;-)