Kategorien
Geeky

Telekom enjoy Tarif

Scheint ja eine ganz nette Sache zu sein. Ich frage mich, ob sie da wieder nur eine Blacklist für Internetprovider verwenden oder einfach „Telefonate“ mit der Dienstkennung „Daten“ trotzdem normal abrechnen …

Mal sehen :-) Jemand war auf jeden Fall bei mir heute insgesamt 7 Stunden 9 Minuten und 50 Sekunden eingewählt. Bei einem Preis von insgesamt 108 Cent (9 angefangene Stunden) wären das 0,25 Cent pro Minute. Etwas mehr als ein Viertel des Preises des billigsten Internet-By-Call-Anbieters :-)

Sollte das so wirklich funktionieren, dann werden in der nächsten Zeit wohl tausende kleinster „Provider“ auftauchen, die ihren Freunden einen kostengünstigen Zugang gewähren (immerhin verliert man dabei einen B-Kanal für die längste Zeit des Tages) und das sogar quer durch Deutschland *g*

7 Antworten auf „Telekom enjoy Tarif“

Sonst funktioniert alles?

Versuch’s mit dem Proxy, ich weiß auch nicht was das ist …

Und ja, natürlich gibt es bei ISDN verschiedene Dienstkennungen … ebenso wie im GSM-Netz …

Kommentare sind geschlossen.