Versionsverwaltungen

Folgendes Problem: Man verwendet eine Versionsverwaltung für seine Projekte. Nun hat man aber Rechner, die unter verschiedenen Betriebssystemen arbeiten und das eine hat nun mal ein anderes Zeichen für das Zeilenende, als das andere. Was mache ich dagegen, dass bei einem Commit quasi jede Zeile als geänderte Zeile gilt, nur weil der Zeilenumbruch geändert wurde? So kann man doch nicht gescheit Versionen verwalten … grrr

5 Antworten auf &‌#8222;Versionsverwaltungen&‌#8220;

  1. man könnte z.B. Editoren verwenden, die das Zeilenende einer Datei automatisch erkennen und die dann auch weider so speichern. Aber wie gesagt, könnte man, muss man nicht :mrgreen:

  2. Und welche wären das unter Linux/Unix? :-) … die beiden Windowseditoren, die ich benutze bügeln da nichts drüber … das Repository wurde unter Windows erstellt. Eclipse unter Linux hat die Zeilenende vermurkst. Visual Studio hat es nicht gemacht, Ultraedit ebenso wenig …

  3. achso ich dachte du redest anders rum und hättest mit notepad an Unix-Dateien rumgefummelt ;)
    hmm bei vi/vim weiss ich es nicht hundertprozentig, kann das aber bestimmt auch. Die Kde Dinger machen das aber auf jeden Fall. Warum eclipse sich da aber so anstellt, ist mir ein Rätsel.

Kommentare sind geschlossen.