Frage an die Männer da draußen

Rasiert ihr im Abo oder mit Flatrate? Lohnt sich Aborasieren im Vergleich zur Flatrate? Habt ihr überhaupt einen Vergleich? Egal. Ich will Antworten! Bis 20 Euro für einen Rasierer und 8-12 Euro für 4 Klingen, die vermutlich nicht sehr lange halten (sonst gäbe es keinen regen Ebayhandel mit ihnen), ich weiß ja nicht.

Bis jetzt rasiere ich mich elektrisch und nicht sehr oft, weil ich es nicht sonderlich spaßig finde ewig dazustehen und nach Stoppeln zu suchen, die das Ding noch nicht erwischt hat. Der Scherkopfverbrauch (kann man das so nennen?) hält sich in Grenzen. Alle Jubeljahre (wörtlich zu nehmen!) wird halt mal ein neuer draufgesetzt und weiter geht’s. Nur ist er jetzt eben leicht kaputt und ich bin auf der Suche nach einem neuen.

Was also tun? ;-) Abo oder Flat? Wobei elektrische mittlerweile auch so gestaltet sind, dass man ständig Zeugs nachkaufen muss … args! Oder am besten gleich Rasiermesser mit Lederriehmen und Dachshaarpinsel? :twisted:

Nachtrag: Habe mir einen M3 Power gegönnt. Ergebnis ist in Ordnung und wenn man die Stoppel nicht so lange wachsen lässt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das besonders lange dauert. Halte ich es also so wie jeder Ratenzahler: kurzfristig mehr Geld haben und andere Dinge konsumieren um dann später zu merken, dass man insgesamt weniger hat ;-)

8 Antworten auf &‌#8222;Frage an die Männer da draußen&‌#8220;

  1. Bis vor ein paar Jahren habe ich auch nass rasiert, aber irgendwie war mir das Gefummel mit dem Gel und dem Klingenausspülen zu nervig, ich wollte mich auch frühmorgens mit geschlossenen Augen rasieren können. Also einen Elektrischen angeschafft und damit geschnetzelt.
    Im Ergebnis verliert der Elektroboy aber gegen die gute alte Methode, nass ist einfach bedeutend gründlicher, so wie es aussieht werde ich nach dem Ableben des Elektrorasierers wieder auf Nassrasur umsteigen.

    So, nu weisste Bescheid :)

  2. Ich rasiere mich nur nass, weils einfach danach wirklich glatt ist. Wenn man sich trocken rasiert schaut man immer so aus, als ob man sich gestern rasiert hätte, obwohl man es ja gerade erst hinter sich hatte :)
    Außerdem hat Nassrasur einfach was sehr viel edleres – ein richtiges Ritual eben. Leider pack ich es nicht mich jeden Tag zu rasieren, weil mir sonst meine Haut entgegenspringen würde. Somit gibts eine Rasur alle 3-4 Tage, wenn die Stopeln lang genug sind oder die Frau danach bittet :P

  3. @cappellmeister, dafür ziehst du dir jeden Tag dein Epiliergerät durch die Furche.

    ich rasier mich btw. meistens trocken. Nass is mir viel zu stressig.

  4. Schieben wir nicht ALLE unseren Nasenhaarrasierer in sämtliche Löcher oder bin ich da der Einzige?! Muss aber auch mal für den Christoph in die Presche springen: der Typ ist wirklich durch und durch glatt – ÜBERALL!

    Obwohl das mit der Flatrate ja so auch nicht stimmt: Man kann sich wirklich verdammt viele Nassrasierer, inkl. Zubehör kaufen bis man beim Preis eines Trockenrasierers angekommen ist, der wahrscheinlich in der gleichen Zeit seinen Geist aufgibt. Aber bei den Rasierern werden männliche Urinstinkte geweckt: Zubehör kaufen und immer besser, schneller, stärker – jetzt mit schwarzem Gummigriff – KAUFEN!

  5. Hmm, also normale Trockenrasierer sind so teuer nicht. Fast 20 Euro für Rasierer und Gel und dann vielleicht alle halbe Jahre eine 4-er Klingenpackung (keine Ahnung wie lange die Dinger halten)? Das summiert sich schon auf. Aber egal … mein Gsicht ist heute glatt wie ein Babypopo und das auch ohne vier Klingen … und ich muss sagen man merkt einen Unterschied zwischen „Rasieren“ und „Rasieren mit Vibrator (M3 Power) eingeschaltet“. Hätte ich nicht gedacht …

Kommentare sind geschlossen.