Kategorien
Geeky

Dolby Surround für Arme

Jippie … eine Soundkarte mit 6 analogen Ausgängen, der Videolan-Client und ein zweites Boxenpaar mit extralangen Kabeln sorgen nun dafür, dass ich zumindest 4.0 Surroundsound um meinen Fernseher herum habe. Sehr netter Klang und auf jeden Fall preiswerter als ein extra AV-Receiver mit einem extra 5.1 Boxenset. Eines Tages vielleicht mal …

8 Antworten auf „Dolby Surround für Arme“

Kommt auf den Film an. Bei Herr der Ringe ist es in der Tat etwas lasch, aber bei Terminator 3 geht die Post ab ;-) 4.0 ist besser als 2.0 … einen extra Subwoofer habe ich leider nicht, aber damit wäre es wohl noch besser …

Ich bin mir nicht so sicher, ob ich den Super-Bowl überhaupt anschaue (muss Montag früh raus), aber wenn dann garantiert mit unternormalem PAL und in stinkestereo. Oder leben wir in Amerika wo mittlerweile alles in HDTV, Surround Sound und Untertiteln ausgestrahlt wird? Nö :-(

Nur mal so beiläufig bemerkt: wo wird das Spiel eigentlich übertragen? Ich kann es nur auf Premiere finden … kam das nicht die letzten Jahre auf im sichtbaren TV-Programm? Egal … Oskarnacht wird eh lang genug, brauch ich keine Super Bowl Nacht ;-)

Kommentare sind geschlossen.