Kategorien
Misc

Hyper Real Nationalhymnen

Jamba Nationalhymnen

Die extraböse Firma Jamba hat sich was neues ausgedacht :-)

Und dank des Standbildes (draufklicken um es in groß zu sehen) können wir nun endlich auch lesen was da unten im Kleingedruckten steht.

4 Hyper Reals & Logos nur € 4,99/Monat zzgl. Musiknews + WAP-Inhalte als Guthaben im Jamba! Sparabo (+ Transport). Abo-Kündigungen per SMS mit „Stophyperreal“ an 33333 (€ 0,20/SMS). Tel: 0180-5554890 (€ 0,12/Min). Minderjährige Besteller benötigen die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten. Handytypen & AGB auf www.jamba.de

Das heißt also, dass die Eltern von Minderjährigen die Abos beliebig zurückziehen können, wenn sie nicht eingewilligt haben. Fragt sich nur wie man bei einer Prepaidkarte feststellt, dass man ein Abo hat? Es gibt ja keine Rechnung oder Einzelverbindungsübersicht. Und die zweite Frage die sich stellt: Jamba ist sich offensichtlich des Risikos mit dem Verkauf von Abos an Minderjährige bewusst, sind denn die Käufer der vielen Klingeltöne wirklich Minderjährige?

3 Antworten auf „Hyper Real Nationalhymnen“

Da kommt mir aber gerade auch noch ein anderer Punkt: es ist doch eigentlich nicht zulässig, dass man für eine Kündigung Geld zahlen muss oder? Bei Jamba muss man aber extra wieder eine SMS an besagte 33333 schicken, die wiederrum 0,20 € kostet. Ist doch auch nicht rechts oder?!

Hmm … naja, bei Warenrücksendungen unter 40 Euro muss man ja auch selbst bezahlen. Wenn man für eine Kündigung anruft oder ein Fax schickt ebenso … dagegen ist wohl nichts einzuwenden.

Ich denke das wird schon alles rechtens sein, aber es gibt halt genug dumme, die es machen :-(

Ich hätte ja ein paar coole Klingeltöne, die ich mir eh immer selbst zusammenbastel – GEMA muss man zahlen, sobald man mit etwas Geld verdient oder öffentlich vorgeführt wird (mit kleinen Ausnahmen).
Aber hey: du programmierst den Shop und ich liefer dir das Material und die Rechteverwaltung. Wär doch mal ne Sache! Hopp Hopp – auf gehts!

Kommentare sind geschlossen.