Kategorien
Misc

Quizfrage

Wie wird der Kilometerstand bei einem Auto gespeichert, das nur eine digitale Anzeige hat? Flash? Batteriegepuffertes RAM? EEPROM?

Speichern müsste man wohl nur eine 24 oder 32 bit Fließkommazahl. Allerdings würde diese Zahl ja alle 100 Meter neu gespeichert werden müssen. Das wären bei 200000 km 2 Millionen Schreibzyklen, die ein Flashspeicher nicht aushalten dürfte. EEPROMs haben ähnliche Probleme und RAM wäre flüchtig wodurch der Manipulierung ja Tür und Tor geöffnet wären (was einen Wiederverkauf erschweren würde). Also? Wie wird’s gemacht?

7 Antworten auf „Quizfrage“

Also keine Ahnung, auf welchen Speichermedien der km-Stand gespeichert wird.
Aber zumindest der Gesamt-km-Stand ist nicht von einem Batteriepuffer abhängig, der muss ja auch erhalten bleiben, wenn die Batterie ausgebaut wird.
Bei manchen Autos reicht es auch nicht, nur das Kombiinstrument mit der Anzeige zu wechseln. Da wird der Wert in mehreren Steuergeräten gespeichert, um Manipulationen möglichst ausschließen zu können.

es gab mal nen c’t Artikel dazu, genauer in 8/05 auf S. 78. Ich hab den jetzt nur mal schnell überflogen, aber da wurden RAM und Flash-EEPROM genannt.

Alle 100km speichern ist übrigens gar nicht nötig, es reicht wenn am ende der Fahrt, wenn der Motor ausgeschaltet wird, der aktuelle Stand aus dem RAM in einen (oder auch mehreren!) nicht-flüchtigen Speicher weggeschrieben wird.

solang man eine klitzekleine Pufferbatterie/Kondensator davor schaltet, die dafür sorgt, dass im Falle eines plötzlichen Stromausfalls der aktuelle Stand aus dem flüchtigen in den nicht flüchtigen geschrieben wird.

Da wirst du wohl keinen Zugang zu haben, ohne das Motorsteuergerät zu zerlegen. Und ob es dann noch seinen Dienst tut… ;)

Außerdem, warum kann es keine anderen als die hier erwähnten Speichertechnologien geben? Auf Heise stand heute was von NOR und ORNAND-Speichern… Wer weiß, was es noch alles gibt.

Kommentare sind geschlossen.