Kategorien
Stöckchen

6 mal Merkwürdiges

Jürgen hat mich mit einem Stöckchen angeschmissen und nachdem nun schon alle um mich herum geantwortet haben hier nun meine Merkwürdigkeiten:

  • Ich war einmal ein Mathe As. Das hat sich nach einem gewissen Lehrer in der Mittelstufe geändert und seitdem habe ich keinen besonders großen Spaß mehr daran, obwohl ich ein Talent für derartig abstraktes habe.
  • Ich imitiere viele Macken anderer. Eigene Macken habe ich noch keine entdeckt :-)
  • Ich komme mit sehr wenig Schlaf aus, wenn es darauf ankommt, aber sonst schlafe ich gerne etwas länger.
  • Ich zähle gerne Countdowns herunter, ja warum habe ich eigentlich keinen mehr hier auf der Seite? Noch 83 Tage bis zum Berg.
  • Ich rede viel für einen Mann
  • Wie Lisa und Steffi fühle ich mich überhaupt nicht erwachsen und das ist auch gut so. Was hat man schon davon, wenn man todernst ist?
  • Warum bin ich noch kein Internetmillionär?

Wer will und noch nicht hat kann sich das Stöckchen gerne schnappen. Insgesamt bin ich bestimmt sehr merkwürdig, aber es fiel mir trotzdem nicht leicht spontan etwas zu finden. Und auch das ist merkwürdig :-)

11 Antworten auf „6 mal Merkwürdiges“

Das hat sich nach einem gewissen Lehrer in der Mittelstufe geändert

Von Arschlöchern nicht unterkriegen lassen! Schlimmer als Grabmüller kann der garnicht gewesen sein.

Eigene Macken habe ich noch keine entdeckt

Hä?

aber sonst schlafe ich gerne etwas länger

Die Verteilung von „wenn es darauf ankommt“ und „aber sonst“ würde mich mal interessieren.

Ich zähle gerne Countdowns herunter

Noch wieviele Tage bis zu deiner Entjungferung?

Ich rede viel für einen Mann

Niemand zwingt dich. Eher zum Gegenteil :-p

Was hat man schon davon, wenn man todernst ist?

Die Frackträger auf der CeBit reden mit dir.

Warum bin ich noch kein Internetmillionär

Weil alle deine Ideen schon mal jemand vor dir hatte!

Als Sternzeichen Arschloch bringt das Leben mir viele heitere Momente, in denen ich andere Leute auf die Palme schicke. Von manchen als Nörgelei abgestuft, glauben diejenigen wohl dass mir das Spaß macht.

Aus deiner Liste …

Du und deine Kommentare, was würde ich nur ohne all das machen ;-)

Mein Gott bist du empfindlich, da war doch wohl echt nix genörgelt! Ich glaub du hast mich noch nicht erlebt wenn ich frech werde, kann das sein?

Zu deiner Information:
nörgeln : „alles scheiße, mich nervt das Wetter, deine Webseite ist blöd, niemand schenkt mir was zum Valentinstag“

Im Unterschied dazu das eher öfter von mir verwendete Stilmittel der Ironie, gelegentlich untermalt mit einer Prise Zynismus. Oder um mich selbst aus dem gleichen Artikel zu zitieren:

Ich bin viel lockerer als manche glauben …

… und nörgeln hat nichts mit einer eher belustigten Einstellung zu tun, sondern drückt weitreichende Unzufriedenheit aus.

Wenns dir nicht passt kann ich aber auch einfach garnichts mehr schreiben.

Schreib weiter, denn deine Kommentare sind alles, nur nicht uninteressant. Irgendwann muss ich dir – glaube ich – mal dafür danken, dass du dieses Blog seit Jahren mit Leben füllst während ich nur vor mich hinschwafel ;-)

Kommentare sind geschlossen.