Kategorien
Interaktiv

Elektrotechniker, bitte vortreten!

Ich hab da ein Quiz aus dem Jahr 2005 gefunden (ja meine Entwürfe sind schon richtig alt) bei dem es um den Entwurf einer Schaltung geht. Und zwar haben wir im Flur vier Lichtschalter, die jeweils das Licht an- und ausschalten sollten. Aber irgend etwas ist damals bei der Verkabelung schief gegangen und es verhält sich nicht immer so. Ich wollte von euch wissen wie diese Schaltung wohl aufgebaut sein mag ;-)

Besteht daran irgendein gesteigertes Interesse?

Das Quiz dazu gibt es jetzt hier. Viel Spaß!

11 Antworten auf „Elektrotechniker, bitte vortreten!“

Man kann mit allen vier Schaltern _1_ Licht einschalten? Und wie sehen die „Symptopme“ genauer aus? Wenn ich das weiß, könnte mir evtl. auch ne Idee kommen.
Wobeis ja im Prinzip sone Aufgabe für 6. Klässler ist – damals haben wir uns zumindestens mit solchen Schaltungen beschäftigt :D

Im Prinzip ist es nicht schwer. Wer damals (Grundstudium oder 6. Klasse *g*) aufgepasst hat, sollte das sofort hinkriegen. Also besteht ein Interesse. Ich werd das demnächst genauer erklären …

Sebbi, bitte… dazu braucht man einen Elektriker und keinen Elektrotechniker, die wissen sowas nicht!
/me studiert Elektrotechnik und hatt weder mit Strom noch mit Spannung oder Widerständen zu tun…

Hallo HERR,

leider funktioniert es nicht ganz so einfach dem ganzen zwei weitere Schalter hinzuzufügen. Außerdem hatte ich in dem Originalrätsel nicht nach einer korrekten Schaltung gefragt … nein, bei uns gibt es eine falsche Verdrahtung, so das zwei Schalter nicht so funktionieren wie sie sollten. Diese Schaltung hätte ich dann gerne, aber dazu muss ich erst selber nochmal nachschauen was unsere Schalter so machen ;-) … morgen!

also Elektriker ist ja ok, die müssen das sicher können. Aber etwas komisch wäre es schon, wenn Elektrotechniker – die sich ja mit Theorie beschäftigen – ein solches Problem in der Theorie nicht lösen können. Die praktische Ausführung sollten wir dann aber vielleicht doch einem Elektriker überlassen. Sebbi, ich warte auf genauere Auskünfte…

Ja, logisch kann ich dir die Aufgabe sicher lösen, aber real nicht. Sowas wie „Analoges Schalgungsdesign“ hab ich nie gehabt. Keine Ahnung, wie man einen simplen Widerstand für eine Schaltung spezifiziert… o__0 ich weiss, ist arm. Auf der andern Seite: Warum sowas lernern, wenn es schon bekannt ist/alt ist/von jedem Elektriker gelöst werden kann???

Ich kann dir aber erklären, wie man einen chip designed etc…

Es ist so, dass Du eine Kreuzschaltung hast. Am Anfang und am Ende des Flurs jeweils ein Wechselschalter, dazwischen befinden sich Kreuzschalter. Auf den ersten Wechselschalter geht die Phase, zwei Leitungen gehen ab zum ersten Kreuzschalter, von da aus gehen wieder zwei Leitungen zum nächsten Kreuzschalter, von da aus wieder zwei Leitungen zum zweiten Wechselschalter und von diesem Wechselschalter geht dann eine Leitung zur Lampe.
Und nun viel Spaß ;-)

Kommentare sind geschlossen.