Kategorien
Geeky

Project Natal

Interessanter als Bing und revolutionär falls es wie im angehängten Video funktionieren sollte: Project Natal von Microsoft frisch auf der E3 angekündigt. Gestensteuerung, Gesichts- und Spracherkennung, etc … im Grunde Interaktion mit Computern wie man es sich seit Star Trek TNG wünscht und in diversen Scifischinken bewundern durfte. Zum Arbeiten und ernsthaften Zocken natürlich nicht wirklich brauchbar, aber als Unterhaltungsmaschine und dringend notwendige Wii-Ablösung ideal … oder?

3 Antworten auf „Project Natal“

Nunja, entsprechende Technik (3D Kamera) hat eine von Microsoft aufgekaufte Firma schon 2008 präsentiert. Wenn das auch nur annährend so funktioniert wie in diesem Video, dann muss ich mir doch noch ne Xbox zulegen. Immerhin kostet die nur halb so viel wie eine Wii und es gibt dafür wenigstens gescheite Spiele und einen deutlich besseren Onlinemodus.

Kommentare sind geschlossen.