Kategorien
Quadrocopter

Flugstunden im Garten

Dinge, die ich heute gelernt habe (auf Fliegen im Garten bezogen):

  • Es geht, auch als Anfänger. Mit der Zeit scheint man es besser rauszuhaben mehr oder weniger auf der Stelle zu fliegen
  • Der große Akku fliegt sich deutlich „schwerer“ als die leichten
  • Abstürze verzeiht der Quadrocopter einem fast immer, nur …
  • … die Kabel zu den Motoren lösen sich ständig (Lötstelle im Stecker bzw. die Litze selbst reißt)
  • Obwohl die Motoren nicht wirklich stark vibrieren lösen sich die Befestigungsschrauben nach wenigen Minuten. Da muss wohl Loctite dran.
  • Nachbarskinder interessiert so ein Fluggerät überhaupt nicht … komisch

Ich halte fest: ich brauche 1) einen Gaslötkolben 2) Loctite 3) vollgeladene Akkus und dann mal ein Ausdauertest wie lange die halten, wenn man auf der Stelle schwebt, bei 4) Windstille, denn das war gerade der Hauptgrund für Korrekturen (die starken Böen). Mal sehen was das Wochenende bietet ;-)

Und irgendwann fliege ich dann mal so wie dieser Pilot hier:
http://vimeo.com/44763004