Kategorien
Erlangen Konsum

Erlangen Arcaden am Eröffnungstag

arcaden_collage.jpg

Wie ich schon geschrieben habe, war ich gestern mit Steffi in den Erlangen Arcaden (diesmal richtig geschrieben). Sehr gigantisch, sehr großstädtisch … Erlangen macht sich langsam und wenn man eine Weile darin flaniert ist kommt einem die Welt draußen ein wenig leer und langweilig vor. Drinnen die totale Reizüberflutung und draußen regnerisches Wetter und weil fast 20 Uhr war auch kaum mehr Menschen auf der Straße ;-)

Jedenfalls hat Erlangen jetzt ziemlich viele Läden an einem Ort versammelt und ein Sicherheitsdienst, deren Angestellte wie Lokführer aussehen, sorgt dafür, dass die Kunden brav draußen rauchen (oder warum sammelten sich sonst Trauben von Rauchern vor den Eingängen?). Im Saturn gibt es automatische Kassen bei der man tatsächlich ohne Kassierer bezahlen kann … ein erster Schritt zum einfach Rauslaufen und alles mitgenommene wird automatisch vom Konto abgebucht. Essen gibt es auch an jeder Ecke und dann nochmal die gleiche Anzahl von Cafés. Ob Erlangen dieses Überangebot aushält? Keine Ahnung … trotz 3-stündigem Aufenthalt sind mir keine bekannten Leute über den Weg gelaufen, vielleicht kommen also alle tatsächlich aus der weiteren Umgebung? Wer weiß …

Eine Peinlichkeit gibt es dann aber schon. In einer Fahrradstadt keine Fahrradparkplätze schaffen. Natürlich war der großzügige Vorplatz des Haupteinganges komplett mit Fahrrädern zugestellt :twisted:

arcaden_fahrraeder.jpg

Und noch ein paar andere Impressionen …

arcaden_eingang_fzone.jpg
(Eingang Fußgängerzone)

arcaden_bogen_innen.jpg
(ganz so krass ist Krümmung innen nicht *g*)

parkdach.jpg
(und noch ein 360° Panorama vom Dach der Arcaden, ein Klick auf’s Bild vergrößert die Ansicht)

Kategorien
Konsum

Life aus den Arcaden

In einem Laden namens Calypso gibt es Internet umsonst … sehr witzig ;-) … alles voller Steffi-kompatibler Schuhe und Taschen ;-)

Woot … hoffentlich spionieren die jetzt nicht mein Passwort aus *g*