Kategorien
Wordpress

Automatisch WordPress Aktualisierung deaktivieren

WordPress 3.8 hat – von vielen scheinbar unbemerkt – eine neue Funktion verpasst bekommen um künftig automatisch kleinere Aktualisierungen einzuspielen. Major Updates müssen nach wie vor selbst eingespielt werden.

Wer das nicht möchte, kann das mit folgender Zeile in der Datei

wp-config.php

deaktivieren:

define( 'AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true );
Kategorien
In eigener Sache Wordpress

Facebook und sein WordPress Plugin

Facebook hat nun endlich mal ein eigenes Plugin für WordPress herausgebracht. Damit ist es recht einfach möglich den Link zum Eintrag in Facebook einzutragen (auf mein Profil UND auf die Seite des Blogs). Das hier ist ein Test dieser Funktionalität.

Ich bin gespannt, ob das so gut funktioniert wie vorher das „Add Link to Facebook“ Plugin. Wegen der Disqus Kommentare hat es leider mit der Synchronisation zwischen Facebook Kommentaren und WordPress Kommentaren nicht mehr so gut geklappt. Ich weiß auch nicht, ob mich darum noch bemühen werde. Wer nur bei Facebook kommentiert, der soll das von mir aus tun. Muss ja nicht unbedingt hier erscheinen.

Nachtrag:
Wow, das ist ziemlich cool. Den Like Button werde ich erst einmal nicht aktivieren, aber die „Recommendations Bar“ ist toll. Wer mehr als 50% scrollt und dann noch 10 Sekunden wartet bekommt Empfehlungen vom Blog angezeigt. Zwar sind das bei mir nur Links zu Bildern, die ich mal gepostet habe (sind wohl beliebt auf Facebook?!), aber ok. Falls ihr die Funktion „Social Reading“ aktiviert habt, erscheint auf eurer Timeline auch automatisch, dass ihr einen Artikel gelesen habt. Das ist etwas creepy, verstehe ich schon, aber wir sind ja hier nicht auf Youporn & Co ;-)

Bestimmte Personen auf einen Artikel beim Verfassen aufmerksam zu machen (oder sich bei ihnen zu bedanken), ist auch ein nettes Feature. Man sollte es aber wohl nicht zu oft benutzen. Insgesamt scheint mir die Integration durch das neue Plugin sauberer zu sein. So habe ich mir das vor langer Zeit (als Opengraph rauskam) mal vorgestellt. Gute Arbeit, Facebook!

Kategorien
Geeky In eigener Sache Wordpress

Event-Tracking mit Google Analytics

Seit einiger Zeit bietet Google Analytics ein paar wirklich nette zusätzliche Funktionen an.

  • Integration der Adsense Statistiken direkt in Analytics:
    Funktioniert halbwegs und war überfällig (schnellere Freischaltung mit Bewerbung unter „interest form“ in diesem Inside Adsense Artikel)
  • Visualisieren:
    Vierdimensionale Graphen über die Zeit. Woot! Zwei Achsen, die Größe des Kreises und seine Farbe lassen sich beliebigen Metriken zuordnen
  • Erweiterte Segmente:
    Damit kann man die angezeigte Datenmenge unterteilen, mittels benutzerdefinierter Segmente sogar fast beliebig. So kann man dann jeden Report statt für alle Besuche z.B. nur für Besuche mit dem iPhone oder einem bestimmten Referrer sehen. Nett.
  • Benutzerdefinierte Berichterstellung:
    Mindestens ebenso nett wie die Segmentierung. Ermöglicht Berichte, die so nicht von Google angeboten werden, z.B. durchschnittliche Besuchsdauer und Seiten/Besuch pro Tageszeit
  • Website-Suche:
    In den Einstellungen einen Suchparameter hinterlegen und schon zeichnet Analytics die Blog internen Suchen auf. Praktisch.
  • Ereignis-Tracking/Event-Tracking:
    Statt wie bisher irgendwelche Ereignisse (z.B. Klick auf externe Links) auf eine URL zu mappen und dann als Pageview an Analytics zu schicken, kann man das jetzt als Event mit Zusatzinformationen anlegen
Kategorien
In eigener Sache Wordpress

WordPress 2.7 ist draußen

WordPress 2.7. ist draußen. Eine WordPress Version, die hauptsächlich Verbesserungen an der Adminoberfläche einführt und die sind mal richtig gut.

Fühle mich schon jetzt wohl darin und warum war das Menü eigentlich nicht schon immer links? Der Upload von Dateien klappt bei mir jetzt auch wieder mit dem Flashuploader. Schön schön …

Downloaden hier … und ab dafür!

Kategorien
In eigener Sache Wordpress

Upgrade auf WordPress 2.5

Gestern erschien WordPress 2.5 und ich war so mutig gleich hier und jetzt upzugraden (war vorher noch auf 2.2). Scheint alles noch zu funktionieren und der Adminbereich sieht besser aus als vorher …

Mal sehen, ob das Smilieproblem immer noch vorhanden ist ;-) … haha :) … hihi :/ … huhu :D

Immer noch da! Was ist das nur für ein Plugin, das dafür sorgt, dass meine Smilies nicht umgewandelt werden … also alle normalen, denn twisted geht ja :twisted: und mrgreen auch :mrgreen: … grrr!

Noch eine Frage an die Profis? Welches Plugin verwendet man denn nun mit den Tags? Hatte vorher Simple Tagging und hab nun zwei Tag-Eingabefelder von denen eines ja herrlich unnütz zu sein scheint (keine Vorschläge? Hmm).

Nachtrag:
Simple Tags ist wohl das Plugin der Wahl … muss ich mir morgen mal anschauen. Tja und die Smilies … dazu kann ich nur OMG sagen. Dummheit höchsten Grades … irgendwann habe ich mal in der wp-config.php das $wpsmiliestrans-Array überschrieben und deshalb waren die Smilies hier immer nie zu sehen. Und ich such und such und such was das wohl für ein Plugin sein könnte oder ob irgendwo ein Bug ist, der vielleicht mit meiner PHP-Version zusammenhängt. Unglaublich!

P.S.: Der Visual Editor überzeugt mich immer noch nicht. Wer von euch WordPress bloggenden Lesern verwendet den und warum?

Kategorien
Wordpress

Neue WordPress Versionen

Zwei neue WordPress Versionen 2.2.2 und 2.0.11 sind auf WordPress.org zu haben. Sie schließen ein paar Sicherheitslücken und wer nicht aktualisiert ist selber schuld.

Also hop hop, runterladen und installieren!

Kategorien
Geeky In eigener Sache Lifeblog Wordpress

Lifeblog fähiges Handy?

Wer von meinen Leser hier nennt denn ein Lifeblog fähiges Handy sein Eigen? Das wären alle Handies von Nokia mit der Series 60 Oberfläche bzw. Symbian … auch Smartphones genannt.

Und wer von euch benutzt dieses Feature, obwohl es doch ziemlich nutzlos ist, weil die kostenlose Desktopversion (zum Abgleich) doch sehr eingeschränkt ist? Nichtsdestotrotz (wow, die Rechtschreibkorrektur markiert das Wort nicht?) kann man die Software auf dem Handy ja auch dazu nutzen z.B. Bilder auf sein Blog oder zu Flickr hochzuladen. Leider nicht auf ein WordPressblog … denn zwar unterstütz WordPress mittlerweile das Atom Publishing Protocol, nicht aber die Authentifizierungsmethode von Lifeblog. Momentan habe ich dafür einen ziemlich fiesen Hack laufen um Lifeblog doch benutzen zu können, aber ich habe begonnen das ganze als flexibleres Plugin umzuschreiben. Deshalb …

Wäre jemand bereit das zu testen, also einfach irgendwas mit einem hochmodernen (ich habe nur ein 7610) Nokia Handy an ein Testblog zu senden?

Kategorien
Wordpress

WordPress 2.2.1

Downloadbefehl! Es handelt sich nicht nur um ein reines Bugfix Release, sondern auch ein Update für einige Sicherheitslücken!

Manche Blogger benutzen ja noch Versionen von Vorvorgestern wie mir gerade aufgefallen ist … und ja, ich schaue hier Richtung Büchenbach (du hast übrigens garantiert einen Bug in der xmlrpc.php, weil ich das dauernd im php-errorlog sehe)!

Kategorien
In eigener Sache Statistik Wordpress

WordPress SQL- und Hook-Statistiken

Warum ist WordPress eigentlich so langsam? Schließlich muss es doch nur 10 Artikel aus einer Datenbank holen und anzeigen und mehr nicht, oder? Das dürfte an sich nicht sonderlich lange dauern und tatsächlich verbringt WordPress auch die wenigsten der 200 bis 500 ms der unten angegebenen Zeit mit Datenbankabfragen.

Kategorien
Geeky Wordpress

WordPress 2.2 sendet korrekte Mailheader

Wow … die neue Mailfunktion in WordPress 2.2 versendet jetzt tatsächlich standardkonforme Mails und kommt bei Umlauten und Sonderzeichen nicht mehr durcheinander, weil es endlich die Header ordentlich kodiert. Wurde aber auch Zeit … die Mails mit den Hinweisen über neue Kommentare enthielten statt Umlauten jedes mal ein „X“, weil der Mailserver das immerhin automatisch korrigiert (Standardeinstellung nach Installation war sogar das Verwerfen solcher Mails *g*). Jetzt geht’s :-)

Super!