Kategorien
In eigener Sache Wordpress

Upgrade auf WordPress 2.5

Gestern erschien WordPress 2.5 und ich war so mutig gleich hier und jetzt upzugraden (war vorher noch auf 2.2). Scheint alles noch zu funktionieren und der Adminbereich sieht besser aus als vorher …

Mal sehen, ob das Smilieproblem immer noch vorhanden ist ;-) … haha :) … hihi :/ … huhu :D

Immer noch da! Was ist das nur für ein Plugin, das dafür sorgt, dass meine Smilies nicht umgewandelt werden … also alle normalen, denn twisted geht ja :twisted: und mrgreen auch :mrgreen: … grrr!

Noch eine Frage an die Profis? Welches Plugin verwendet man denn nun mit den Tags? Hatte vorher Simple Tagging und hab nun zwei Tag-Eingabefelder von denen eines ja herrlich unnütz zu sein scheint (keine Vorschläge? Hmm).

Nachtrag:
Simple Tags ist wohl das Plugin der Wahl … muss ich mir morgen mal anschauen. Tja und die Smilies … dazu kann ich nur OMG sagen. Dummheit höchsten Grades … irgendwann habe ich mal in der wp-config.php das $wpsmiliestrans-Array überschrieben und deshalb waren die Smilies hier immer nie zu sehen. Und ich such und such und such was das wohl für ein Plugin sein könnte oder ob irgendwo ein Bug ist, der vielleicht mit meiner PHP-Version zusammenhängt. Unglaublich!

P.S.: Der Visual Editor überzeugt mich immer noch nicht. Wer von euch WordPress bloggenden Lesern verwendet den und warum?

13 Antworten auf „Upgrade auf WordPress 2.5“

Von WordPress hab ich mich dieses Wochenende verabschiedet, weil ich a) bloggen will und den ganzen anderen Kram nicht brauche, der mein Blog nur langsam macht (WordPress braucht eine halbe Sekunde um die Startseite auszuliefern) und b) mich das ärgert, dass wordpress so rumschnüffelt. Deswegen hab ich mein eigenes Blog geschrieben.

Mag sein, dass es Bloat ist, aber es kann was ich brauche und ohne Plugins braucht es auch nur 80 ms für die Startseite wie ich bei der Suche nach dem Smilieproblem herausgefunden habe. Muss mich da mal auf die Suche nach dem Übeltäter machen und ggf. optimieren.

Und was das nach Hause telefonieren angeht hat es WordPress da ja eh noch nie so genau genommen. Akismet, ihr Statistikplugin, Pings and ihren RPC-Dienst, Gravatare gehen über sie und eben noch welche Plugins in welcher WordPress Version installiert sind. Die wissen beinahe alles über unsere Blogs und Besucher … deshalb verwende ich auch nicht ihr tolles Akismet und das Statistikding … Pluginupdates kann man durch Löschen von zwei Zeilen abstellen. Beim Rest kommt man nicht um Matt Mullenweg herum :(

Andererseits weiß auch Google alles über mein Blog/mich …

Google weiß nicht, welche Plugins du installiert hast, wenn du die Metatags entfernst, weiß Google nicht mal, dass du WordPress einsetzt. Google weiß auch nicht, welche Version von WordPress oder Plugins du einsetzt. Außerdem: Wenn eine Software anfängt, ohne Ankündigung im Hintergrund Daten nach Hause zu übertragen, dann ist sie nicht vertrauenswürdig. Wieso sollte ich einer solchen Software die Zugangsdaten zu meiner Datenbank anvertrauen?

BTW: Wie kommst du auf 80ms, in der Fußzeile deines Blogs steht auf der Startseite folgendes:
„102 kittens died to bring you this page in 0.512 seconds“

Und genau dass ist kacke, entschuldige die Ausdrucksweise.

Die Armen Kätzchen ;-)

@derFlo:
er kommt auf die 80ms OHNE Plugins !
Wer lesen kann…

Wenn du mit deinem selbstgestrickten Blog gut klarkommst ists ja klasse, aber:
– nicht jeder kann ein komplettes Blog selber programmieren.
– nicht jeder mag auf die Community-Vorzüge verzichten.

Google weiß über Adsense und Analytics ziemlich viel über mein Blog und ein Plugin nach dem Vorhandensein bestimmter Plugins bzw. eingesetzter Software zu untersuchen ist ja nun auch kein Problem, denn schließlich gibt es unterschiedliche Antworten, wenn eine Datei vorhanden ist oder eben nicht. Ist allerdings ein Unterschied, wenn die Software von sich aus all diese Informationen nach Hause sendet und nicht eine vollständige Liste des Pluginverzeichnisses herunterlädt und dagegen prüft welche Plugins ein Update benötigen …

@kittens:
Ich hatte wie im Artikel geschrieben ein Problem mit meinen Smilies und um dem endlich auf den Grund zu gehen habe ich kurzzeitig alle Plugins deaktiviert. Die Startseite lud dann in 80 ms. Unter Verdacht für die starke Verlangsamung stehen momentan Top Commenters und das latest comments Ding. 102 Queries sind auch ziemlich viel für die Startseite … Plugins, plugins, plugins :(

Ohne Plugins:

Startseite:
14 kittens died to bring you this page in 0.110 seconds

Artikelseite:
25 kittens died to bring you this page in 0.088 seconds

Mit Plugins:

Startseite:
94 kittens died to bring you this page in 0.392 seconds

Artikelseite:
90 kittens died to bring you this page in 0.258 seconds

Mit Plugins:

47 stuntmen hurt to bring you this page in 0.275 seconds

Whoopster | Simple. Conclusive. Different. is powered by Fall Guy Stuntman Assoc.

Jaaaaa…. die Idee is von dir, aber ich wollt mal unverblümt Werbung machen :D

@Whoopster:
Lesen kann ich scheinbar nicht, aber kein Grund, gleich so loszulegen.

Bei den beiden anderen Punkten geb ich dir recht, allerdings werde ich mein selber gebautes blog auch releasen, wenn es soweit ist. Ein zwei Features müssen noch rein, dann ist es erstmal soweit fertig und es gibt ein Release.

Hey, kleiner Tipp von mir: Ich wollte deinen Artikel auf meinem Iphone lesen, konnte aber nich weil deine Seite auf dem Iphone total verzerrt is :( aber an meinem Pc konnte ich dann alles lesen :) Schon lustig,d ass du dachtest der Visual Editor wird sich nicht durchsetzen ^^

Bei mir auf dem iPhone geht’s. Sowohl in der standardmäßigen Mobilversion, als auch die „echte“ Version. Und der Visual Editor hat sich bei mir immer noch nicht durchgesetzt … :D

Kommentare sind geschlossen.