Kategorien
Geeky

Speicherverbrauch

Jetzt habe schon ein ganzes Gigabyte Arbeitsspeicher und trotzdem ist der angezeigte Verbrauch im Taskmanager ständig über 800 Megabyte. Was hätte man alles damals nur mit so viel Speicher statt der üblichen 16 MB machen können? Und warum kann man das heute nicht?

Ach ja, was ich schreiben wollte … 1 GB Ram kosten um die 120 Euro, 1 GB SD-Karten (ich muss da auch nach so vielen Jahren immer an Sudden Death denken *g*) nur um die 20 Euro. Lohnt es sich eventuell die Auslagerungsdatei auf so eine Karte zu legen?