Kategorien
Review

Beta / Review – Round House Punch (1): Cellity

Einmal ein Rundumschlag zu den ganzen Dingen, die ich momentan beteste :-)

Cellity (www.cellity.com):
Eine Routing-Software für’s Handy, die automatisch die billigste Nummer wählt. Für mich lohnt sich das nur für Auslandsgespräche, weil bei Simyo ja alle Gespräche gleich viel kosten. D.h. interne Gespräche eigentlich deutlich weniger, aber die Einwahlnummern von Cellity scheinen wohl nur Festnetznummern zu sein.

Eigentlich bin ich dort seit Weihnachten Betatester, aber der Download der Software hat bei mir wegen einer Einstellung in meinem Handy nicht geklappt, bis vor einigen Tagen ein Mitarbeiter von Cellity bei mir anrief und wir gemeinsam festgestellt haben woran es lag ;-). Das gleiche Problem hatte Andy auch und so bin ich wohl doch kein Einzelfall … ha!

Jedenfalls kann ich zwecks Test nur den Frank anrufen und so oft will ich das auch nicht machen. Aber ich kann euch sagen, statt der normalen 1,80 Euro pro Minute für Auslandsgespräche bei Simyo sind es über Cellity insgesamt nur 45 Cent pro Minute. Der Download des Clients plus Synchronisation meines Telefonbuchs mit deren Dienst (Feststellung was am günstigsten ist) hat etwa 100 Kilobyte Traffic gekostet, also vernachlässigbar. Die Software funktioniert auf meinem Handy ganz so wie die Jajah Software indem sie sich einfach die gewählten Nummern schnappt und ggf. umleitet. Im Gegensatz zu Jajah klingen die Gespräche glasklar. Es war wie ein normales Telefongespräch.

Cellity ist meiner Meinung nach ein vielversprechender Dienst, der aber wohl in wenigen Jahren nicht mehr notwendig sein wird. Schon heute kann man den Preisen beim Purzeln zusehen und mit all den Roamingkosten und Terminierungsgebühren, die günstiger werden sollen und Datenübertragung, die immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird das Telefonieren sicher nicht teurer werden (siehe Festnetz, wo es bereits für viele kostenlos ist).

Jedenfalls habe ich noch ein paar Euros Guthaben dort frei. Wer von euch möchte im Ausland angerufen werden? ;-) Herr Jobs auf seinem neuen iPhone vielleicht? Ich würde gerne mitzählen wie oft er „awesome“ in einem Interview sagen würdest :twisted:

Kategorien
Dies und das Geeky

Cellity

Auf dem Web 2.0 Kongress letzten Monat hörten wir einen Vortrag über Vernetzung von Sarik Weber (damals noch OpenBC). Eher beiläufig hat er dann noch bekannt gegeben, dass er zusammen mit einem Freund (Nils Weitermeyer) eine neue, eigene Firma im Handybereich gründen möchte.

Herausgekommen ist kein zweites Jamba, sondern Cellity, der nach eigenen Angaben „erste automatische Mobilfunk Least-Cost-Router“. Wie es sich für Neugründungen in der heutigen Zeit gehört hat die Firma natürlich ein Blog auf dem aber noch nicht viel mehr als ein Auszug eines SpOn Artikels zu sehen ist.

Um was geht es also? Etwas ähnliches wie Jajah? Call-By-Call gibt es in den Mobilfunknetzen ja nicht, also muss es per Callback funktionieren. Gestern habe ich über den besagten Dienst von meinem Handy zu einem belgischen Handy für nur 28 Cent / Minute telefonieren können. SpOn bezeichnet Smart2Talk als Konkurrent von Cellity und die machen im wesentlichen auch nichts anderes als VOIP-Verbindungen zwischen zwei Anschlüssen zu schalten … nur teurer als Jajah … übrigens ist auch Skype nicht viel billiger, obwohl dabei ja nicht zwei Mobilverbindungen bezahlt werden müssen.

Komische neue Welt der Billigtelefonie. Jajah funktioniert auf meinem Handy ziemlich gut, aber die Sprachqualität und Verzögerung ist miserabelst. Wie das ganze bei Cellity funktioniert sollte man wohl den Firmen(mit)gründer direkt fragen. Immerhin hat er ein Interview vorgeschlagen. Hat irgendjemand Fragen? Ich sammele bis heute Mittag. Kommt aus euren Löchern hervor ihr 130+ Feedabonnenten und Stumme Mehrheit der Leser! :-)

P.S.: Jetzt muss ich schon wieder die Zeitmarke verschieben, damit es nicht so aussieht als ob ich mitten in der Nacht blogge … *seufz*

Nachtrag:
Ein bisschen Betatest als sie noch geschlossen war