Kategorien
Meckerecke Party

Betrinken in Diskotheken

Wer sich in Diskotheken nicht betrinkt ist selbst schuld, ganz ehrlich. Durch die Wärme und Bewegung verliert man schnell sehr viel Flüssigkeit und wer das nicht wieder auffüllt, fühlt sich ganz schnell matt und hat keine Lust mehr. Vollkommen egal ob Bier, Bionade oder Wasser … Hauptsache trinken.

Das ist übrigens auch ein Grund warum ich bestimmte Diskos nicht mag: die Getränke sind viel zu teuer!

Wollte ich nur mal gesagt haben :twisted:

P.S.: Heute Immergut Rocken im Erlanger E-Werk …

Kategorien
Erlangen Party Review

Hörsaal (Diskothek) – Review

So, jetzt habe ich ein komplettes Bild vom Hörsaal: letzten Freitag Hip Hop und diesen Samstag Rock. Nun, wenn man das alles so nennen kann :-)

Letzten Freitag war ja bekanntlich die Eröffnung dieser neuen Diskothek am südwestlichen Ende der Innenstadt (direkt hinter dem Cinestar auf dem Gossen Gelände). Die Webseite und die Flyer versprechen, dass von nun an Erlangen dort feiern wird. Mal sehen, denn so ganz überzeugt davon bin ich noch nicht. Am Eröffnungstag war natürlich sehr viel los und so kamen die Bedienungen an den Bars (5 Stück!) nicht mehr hinterher. Das war sehr schade, denn es war ziemlich warm in dem Gebäude. Zu warm! Anders gestern … das Klima war angenehm, allerdings waren auch nicht sehr viele Gäste da. Der Eindruck entstand, dass es vielleicht zu viele Bars bzw. zu viele Angestellte im Verhältnis zu den Gästen gibt. Wir werden sehen wie sich das einpendelt.

Zur Musik! Die Freitagsmusik ist für meinen Geschmack unerträglich. Natürlich spielt das in gewissen bewusstseinserweiternden Zuständen keine Rolle mehr, aber normalerweise würde ich diese „Partymusik“ und RnB/Dancehall nicht tanzbar finden. Samstags spielt ein nicht sehr rockig wirkender DJ populäre Songs aus diesem Genre. Man könnte sagen es sind fast ausschließlich „Classics“ … fast eine Zeitmaschine und auch vollkommen ok. Das junge Publikum dort weiß ja nicht, dass es schon eine ganze Weile her ist, dass das neu war (ganz so jung ist das Publikum nicht gewesen, aber doch irgendwie sehr „frisch“). Im E-Werk hört man auch mal öfter ein unbekanntes, eventuell neues Lied, im Hörsaal auf keinen Fall. Schade, aber trotzdem nicht schlecht.

Also definitiv ein Ort an dem man einen Samstagabend (Freitage eher nicht) verbringen kann. Find ich gut. Hoffentlich hält es länger durch als der X-Club. Good luck!