Kategorien
In eigener Sache

Problem mit Qi Ladegerät

Qi Ladegerät

Seit einiger Zeit habe ich mir so einen kleinen Puck neben das Bett gestellt, der mir nachts das Smartphone drahtlos laden soll. Macht er auch hervorragend, nur scheint es eine Eigenheit von Qi (oder auch nur diesem Ladegerät?) zu sein, dass nach einer vollständigen Ladung abgeschaltet wird. Das heißt mein Smartphone war dann morgens schon 6-7 Stunden im Standby und der Akku zeigt z.B. nur noch 80% an.

Ist das normal? Gibt es keine Erhaltungsladung per Qi? Und wenn ich schon mal dabei bin … ich überlege mir gerade so etwas auch für’s Auto anzuschaffen. Da wäre es schon super, wenn die Halterung ständig lädt und vor allem wenn sie genügend Strom liefern würde um das Display und Navi gleichzeitig laufen lassen zu können ohne Akkuladung zu verlieren. Das schafft mein Autoradio-USB-Anschluss (obwohl mit 1A beworben) nämlich leider nicht :/

Kategorien
In eigener Sache

DIY Solarladegerät Update

Vor zwei Wochen habe ich von meinem DIY Solarladegerät palavert und gestern kamen noch mal ein paar Chinazellen bei mir an. Jetzt sind es also 6 Stück und sollten nach Adam Riese die doppelte Menge Strom produzieren. Leider klappt das nur bei wirklich praller Sonne und mit perfekter Ausrichtung und das ist momentan gerade Mangelware. 1400 mA habe ich heute maximal auf dem Amperemeter mit Last ablesen können, der Kurzschlussstrom ist natürlich viel höher. Nicht schlecht ;-)

Das reicht um ein iPhone jetzt auch bei ein bisschen wechselhaftem Wetter direkt an den Solarzellen zu laden, allerdings zickt es natürlich trotzdem noch herum wenn für kurze Zeit zu wenig Strom geliefert wird („Aufladen wird mit diesem Zubehör nicht unterstützt“). Deshalb verwende ich einen Pufferakku.

Auf den Bildern sieht man das Setup in verschiedenen Situationen. 300 mA bei dicken Wolken ist eigentlich auch noch ganz ok, das ist immerhin fast so viel wie ein USB-Anschluss am Computer liefern würde.

Fazit: Projekt erfolgreich abgeschlossen. Next: Ambilight für den Fernseher und den PC ;-)

Kategorien
Geeky

Wenn wir schon gerade beim Energiesparen sind …

… gibt es eigentlich mittlerweile preiswerte flexible Solarpanels, die ausreichend dimensioniert sind um z.B. einen iPod oder ein Handy laden zu können? Zum Beispiel etwas wie die genialen PowerPockets von Reware. 150 Dollar für die kleinste Variante ist aber leider immer noch ziemlich teuer. Sollte das mit all dem Hype um Solarenergie nicht langsam mal in bezahlbare Sphären kommen?

Dann habe ich da noch was im Shop eines Herstellers namens Solio gefunden. Dort gibt es ein festes Panel für 80 Dollar bzw. drei Panels mit Schweizer Taschenmesser Feeling für 100 Dollar. Beide jeweils mit Akkus als Zwischenspeicher und einstellbarer Ausgangsspannung.

Das klingt schon ganz gut und vor allem lässt sich dieses Solio Gerät auch als normales Ladegerät an der Steckdose verwenden. Doch wo bekommt man es her und geht es nicht auch noch billiger? Außerdem ist die Leistung im Vergleich zu den PowerPockets doch sehr gering. Die kleinste Variante dort kommt auf 433 mA bei 12 Volt, während Solio nur 155 mA bei 6 Volt schafft.

Tja nun ist es eigentlich nicht so schwer ein Ladegerät zu bauen, das mit Solarenergie funktioniert. Man schaue sich nur die zahlreichen Angebote von Solarlampen für den Garten an, die es ab 10 Euro zu haben gibt. Also alles ein bisschen teuer wie ich finde. Irgendwo muss es doch preiswerte, kleine Solarpanels zu kaufen geben und die hätte ich gerne, damit ich mir so ein Ladegerät selbst bauen kann.

Kennt irgendjemand einen passenden Onlineshop abseits von Ebay? Bei Conrad habe ich ein Modul gefunden, das 174 mA bei 3,6 Volt erzeugen kann und etwa so groß wie eine CD ist. Damit würden vier davon wunderbar in eine dieser Ordnerhüllen für CDs passen (oder zwei plus Elektronik und Akku zur Zwischenspeicherung). Preis pro Stück: 16,36 Euro … aber das kann’s doch auch noch nicht sein, oder? Wir schon am Anfang geschrieben wären flexible Panels eigentlich ideal. Hier hat’s mal jemand probiert, der Blogger hat dazu dieses Panel benutzt. Wo kann man so etwas in Deutschland kaufen?

Falls dieser Artikel etwas wirr herüberkommt … ich habe nebenher gesurft und der Artikel ist dabei irgendwie entstanden ;-)