Kategorien
Musik Nürnberg Review

Rock im Park 2007: Kurznachlese

rip2007_overview.jpg
(Bild Rockimpark.de)

Es gibt schon jetzt unendlich viele Videos vom erstmals ausverkauften Rock im Park Festival bei Youtube zu finden. Unter anderem Zeltverbrennungen, Dixiekloverbrennungen (feuerfest sieht anders aus), Linkin Park (mein Favorit, echt!) und so viele mehr. Fantastisch. Bei Flickr sieht es duster aus, bei Sevenload gibt es auch nichts … fündig wird man nur noch bei einem der Sponsoren, Myvideo. Ähnliche Videos aus ähnlichen Winkeln :-)

Alles in allem war es wirklich spitze. Zelten und so … Hangover. Crowdsurfen (soll ja nicht mehr erlaubt sein, aber wie will man das verhindern bitte?) :twisted: und so weiter … bin aber schon froh mal wieder richtig sauber zu sein. Bis dann später auf dem Berg! Letzter Tag und so *g*

TV-Tipp: der WDR überträgt in zwei Nächten 13 Stunden Rock am Ring irgendwann Mitte Juni.

Kategorien
Kurioses Musik

Linkin Park – wunderliche Titellisten

Am 11. Mai kommt ja bekanntlich das neue Album („Minutes to Midnight“) von Linkin Park heraus und irgendetwas ist da sehr sehr seltsam ;-)

Die offizielle Titelliste wie man sie bei Amazon oder auch im iTunes Shop sehen kann lautet:

1. Wake (Album Version)
2. Given Up (Album Version)
3. Leave Out All The Rest (Album Version)
4. Bleed It Out (Album Version)
5. Shadow Of The Day (Album Version)
6. What I’ve Done (Album Version)
7. Hands Held High (Album Version)
8. No More Sorrow (Album Version)
9. Valentine’s Day (Album Version)
10. In Between (Album Version)
11. In Pieces (Album Version)
12. The Little Things Give You Away (Album Version)

Jetzt sind wir ja aber im Internet und da gibt es auch weniger legale Quellen und eben diese Quellen geben vor das Album bereits zu haben. Die dortige Titelliste sieht dann so aus und ist passenderweise am 1. April erschienen:

01. Stand!
02. Bleed It Out
03. Get Through
04. What I’ve Done
05. In This World
06. The Little Things Give You Away
07. Hold Nothing Back
08. Over The Top
09. Prommise
10. Real Life
11. Afraid This Time
12. 2 Worlds
13. Until The End
14. Collapsing The Unit
15. We Use the Pain
16. One Perfect Something

Nun gibt es aber auch Shops, die die CD mit dieser Titelliste bewerben. Im Blog zum Album steht allerdings (natürlich) die offizielle Liste. Was hat es nun mit dieser zweiten Liste auf sich? Natürlich ist keines der Lieder von Linkin Park … sondern alles Fake und von Grey Daze bzw. Tribal Ink. Aber immerhin hat zumindest dieser eine Shop die Liste aus dieser illegalen Quelle übernommen ;-)

So … warten wir also weiter gespannt und hoffen dem DJ im Hörsaal passiert heute Abend nicht der große Fehler die Lieder von diesem Fake Album zu spielen (dort ist nämlich erstaunlicherweise schon heute eine Linkin Park Release Party) :twisted: