Kategorien
Geeky In eigener Sache

FH_DATE_PAST_20XX

Haha, auch der Spamassassin auf unserem Server hat die Regel FH_DATE_PAST_20XX im Regelset stehen, die Mails aus der „Zukunft“ als Spam markieren soll. Das Problem? Die Zukunft ist bei diesem Filter schon 2010 ;-)

Direkt darüber steht in der Datei /usr/share/spamassassin/72_active.cf noch ein anderer Filter mit Datumsangabe: FH_DATE_IS_19XX … den konnte ich bei uns allerdings nirgends in den Headern finden, weil diese Regel wohl nur Mails aus dem letzten Jahrhundert Pluspunkte gibt.

Verrücktes Filtersystem. Da ziemlich viele Anbieter Spamassassin zur Spambekämpfung einsetzen solltet ihr mal schleunigst euren Spamordner durchsuchen, ob seit dem 1.1. vermehrt normale Mails dort gelandet sind.

Kategorien
In eigener Sache Spam

Zum Glück gibt es Greylisting

spamwelle2008.png

Der Graph zeigt wie viele Mails dank Greylisting auf unserem Server jeden Tag abgewiesen werden. Scheinbar gab es da in den letzten Tagen einen enormen Anstieg von Spam … danke liebe Mailfilter!

Kategorien
Geeky In eigener Sache Nur mal so Spam

Spam zwingt zu ordentlicher E-Mailkontenführung

In letzter Zeit passiert es immer häufiger, dass eine meiner Domains für Spamzwecke missbraucht wird. Dazu wird ein zufälliger Name @ meinedomain.tld als Absender angegeben und ich bekomme dann tausende Abwesenheitsnachrichten und Mails, die mich über die Unzustellbarkeit informieren. Nicht auszudenken wie viele Mails tatsächlich irgendwo ankommen.

Das Problem für mich ist dabei ja nicht der Spam an sich (gegen so was kann man sowieso nichts unternehmen), sondern die ganzen zurückkommenden Mails. Gestern sah das z.B. so aus (Statistik vom gesamten Mailserver, aber der Anstieg der Zurückweisungen stammt nur von meiner Domain):

Per-Hour Traffic Summary
    time          received  delivered   deferred    bounced     rejected
    --------------------------------------------------------------------
    1800-1900          15         18          0          0         54 
    1900-2000         104        110          0          0       1370 
    2000-2100          17         18          0          0       1736 
    2100-2200          24         25          0          0       1029 
    2200-2300           9         14          0          0        651 
    2300-2400          13         13          0          0        480 

Ab 19 Uhr ging es los und ich hab’s zum Glück noch rechtzeitig gesehen und den CatchAll für die Domain ausgeschaltet und nur die tatsächlich verwendeten Adressen eingetragen. Das ist mir jetzt schon auf mehreren Domains passiert und zwingt mich quasi zu einer ordentlichen Kontoführung. Bei der Domain dieses Blogs wird es allerdings schwierig, da ich hier sehr viele Mailadressen verwende. Gibt es ein Plugin für Thunderbird, das einem ausgibt welche Empfängeradressen man bisher verwendet hat? Wahrscheinlich reicht ja ein grep über die Inbox direkt auf dem Server … mal sehen.

Und jetzt ein kühles Getränk.

Nachtrag:
Autsch … die Statistik für den 24.08.07 sagt „20300 rejected (97%)“ … fast alles nur Mails mit Abwesenheitsnachrichten. Es lässt sich ungefähr erahnen wie viel Spam da gerade mit einer meiner Domains als Absender unterwegs ist :-(