Kategorien
Erlangen Party

Schlossgartenfest 2006

Ausgesprochen schön war es. Das Wetter hat gepasst, die Stimmung war großartig (Deutschland 2:0 … oleole) und die größte Gartenparty der Welt rockte .. eh walzte oder wie auch immer.

Zum erweiterten Abendessen gehörte eine Lachslasagne auf Hummersoße und ein leckerer Cocktail. Irgendwie verging die Zeit bis zum Feuerwerk recht schnell und leider sind die Plätze von denen aus man die Show am Brunnen sehen kann nicht gleichzeitig die besten Plätze um auch das spätere Feuerwerk in der Luft sehen zu können. Nach dieser kleinen Showeinlage waren wir dann noch mehr oder weniger bis 2 Uhr nachts auf den Tanzflächen unterwegs. Und dann war es auch schon wieder vorbei, das Schlossgartenfest.

Ist doch toll so ein Fest mit 7000 gut bekleideten Herren u.v.a. Frauen. Nächstes Jahr muss ich (müssen wir?) wohl unbedingt einen Tanzkurs vorher machen ;-)

(Update) Beim Bloggerkollegen Xwolf gibt es ebenfalls einen Augenzeugenbericht und dazu noch ein paar Bilder zu sehen.

Kategorien
Misc Party Review

Schlossgartenfest 2005

Gestern Abend fand mit einer Woche Verspätung das „größte und schönste Gartenfest Deutschlands“ statt, das Erlanger Schlossgartenfest für Studenten, Professoren und Freunde der Uni wie es offiziell heißt. Obwohl Single wollte ich mir – nach einiger Überredung durch Freunde – das ganze mal von innen anschauen.

Das Schloss

Etwa um halb acht betraten wir das Schlachtfeld und es war riesig. Überall Bierbänke und Tische, Lichtinstallationen, Bühnen, Tanzflächen und natürlich auch schon jede Menge Gäste, die pünktlicher als wir waren :-). Ich weiß nicht, ob es eine Kleiderordnung bei dem Event gibt, aber es war natürlich klar, dass Mann Anzug trägt und Frau größtenteils Abendkleider (wunderschöne noch dazu und zwar sowohl Frauen als auch Kleider). Und so betraten wir einen Schlossgarten, der halb schwarz halb bunt mit Menschen gefüllt war, die einen schönen Abend erleben wollten und das haben sie wohl auch.

Der Garten

Das Wetter war perfekt für den Abend. Letzte Woche wurde das Fest ja wegen Gewitterwarnungen verschoben. Hätte es da stattgefunden wäre die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit höchstens eine Umsatzsteigerung bei den Wasserverkäufern gewesen, aber keine Spaßsteigerung bei den Gästen. So wie gestern war’s wirklich perfekt …

Vorsicht, ich bin gerade in Schreiblaune. Das könnte also etwas längeres werden und grammatikalisch zweifelhaft, da ich längere Texte nie nochmal durchlese um Fehler zu korrigieren. Außerdem höre ich gerade bösesten Metal. Seid also gewarnt ;-)