Kategorien
Misc

Simplify

Heute war so ein seltsamer Simplifytest bei Spiegel Online gestanden. „Entrümpeln Sie Ihr Leben“ – sind sie ein liebenswerter Chaot oder ein beneidenswerter Vereinfacher? Nun, ich bin der Chaot, ich hänge an all meinen Sachen und entsprechend voll ist es überall wo ich bin. An meiner Zimmertür hängt ein Schild „Wo ich bin herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein“. Die Dame, die mir das geschenkt hat, wusste schon warum ;-)

Also fiel mir was ein. In der Softwareverwaltung von Windows gibt es diese tolle Funktion die Programme nach der letzten Nutzung sortieren zu lassen. Wenn man so etwas nur für reale Gegenstände machen könnte. Ein handlicher Datierer der letzten Benutzung eines Gegenstandes also. Die Idee hatte ich schon einmal vor ein paar Monaten um das Alter von Tafelkreide festzustellen, aber bisher hat sich noch keiner daran versucht das zu bauen, oder?

Alles raus was längere Zeit nicht mehr benutzt wurde, hier muss endlich mal ein wenig Ordnung ins Chaos!