Kategorien
Meckerecke Musik

The Unforgiven Rotz!

Nachdem ich das vorgestern im Autoradio gehört habe wollte ich es eigentlich sofort bloggen, aber hab’s wieder vergessen. Gerade eben fiel es mir aber wieder ein … beim Hören von Songsmith Interpretationen. Diese unsägliche, laut Youtube sich schon seit dem 31. Oktober im Handel befindende, fucking schlechte Coverversion von Stefanie Heinzmann von „The Unforgiven – Metallica“ … hört es euch mal an, leider darf man nicht einbetten, aber einfach auf den Link da hinten klicken. Jawohl jetzt! Und? Klingt wie eine Stimme und dann Microsofts Songsmith drüberlaufen lassen.

Und die Stimme! ARG! Langsam reicht’s mal wieder mit diesem Amy Winehouse Nachäffstimmchen. Dieser soulige Quark geht mir langsam auf den Sack … wie heißt die andere? Duffy oder so? Darf gerne auf der Insel bleiben.

Und was Cover angeht, da kommt eine Band namens Eisblume daher und verschandelt Eisblumen von Subway to Sally. Wie kann man nur? Es gibt gute Coverversionen und es gibt diesen Kack wie Eisblume und Heinzmann Metallica …

Wie man’s richtig macht z.B. hier:
Apocalyptica spielt The Unforgiven (was ist nur los mit dem ganzen „Einbetten deaktiviert“ heute?)

Oder gleich das Original:

Und der Vollständigkeit halber auch noch Subway to Sally:

P.S.: Ich habe zwar einen Radio-USB-Stick für meinen Car-PC, aber einige Probleme einen passenden Antennenadapter zu finden. Da man Radio ja eigentlich nur für den Verkehrsfunk benötigt, gibt es da eigentlich etwas vergleichbares (und verlässliches) im Internet? Vielleicht ein Skript, dass die Daten von Verkehrsinfo.de als TMC-Daten zur GPS-Software schickt? Dann würde ich mir das Ersparen Monate nach einer musikalischen Schandtat im Radio davon dann doch etwas mitzubekommen :/

Kategorien
Kurioses Musik

Songsmith Aufregung? Warum eigentlich?

Warum regen sich eigentlich so viele Blogger über Microsoft Songsmith auf? Gut, das Werbevideo ist ultraschlecht und wenn man die Stimme verschiedener bekannter Songs mit Songsmith verwurstet kommt auch nichts Gutes bei raus, aber bitte … es würde bei vielen Songs funktionieren.

Beweis?

Hier hat jemand ein Medley zusammengestellt. Zig Lieder, die alle mit nur vier Akkorden auskommen und zwar immer den vier gleichen. Songsmith hätte das auch nicht schlechter hinbekommen :twisted:

Jepp braucht nicht viel um erfolgreiche Songs zu schreiben. Dudelt einfach die paar Akkorde auf einem Klavier vor euch hin und singt dazu irgendwas, egal was. Songsmith 2.0 würde ich mal behaupten …

P.S.: Gehen euch eigentlich die vielen Videos in letzter Zeit auf den Sack?

P.P.S.: Werbung rechts oben, oh ja … derzeit nur ein paar blöde Banner, die ich irgendwo gefunden habe. Demnächst werbe ich dort für andere Blogger und wenn ich dann weiß wie ich’s anstelle, verlange ich nen Hunni für jeden Pixelfleck … oh ja! Dann saug ich euch aus ;-) … kleiner Scherz, ne ich weiß noch nicht was ich damit mache, aber der Platz schien mir gestern so leer zu sein. Was meint ihr?