Kategorien
Nur mal so Politik

Chinesische Trojaner?

Politiker regen sich auf und Frau Merkel soll sich bei den Chinesen beschweren, denn es wurden Trojaner bzw. „Spionagesoftware“ auf Rechnern der Regierung gefunden. Wirklich? Ein typisches Sommerlochthema, oder? Ich kann das ja nicht so recht glauben. So soll ein gezielter Hackversuch aussehen? … sind doch eher wieder nur unsichere PCs auf denen die Mitarbeiter eben mal wieder das neueste Bürospielchen oder den neuesten Downloadbeschleuniger installiert haben, der halt mit Spyware versehen war.

Ich würde das erstmal genauer untersuchen und wenn es die Blödheit meiner Regierungsangestellten war, einfach die Klappe halten und bevor ein anderes Land beschuldigt wird. Falls es aber – wider meiner Erfahrung – tatsächlich schon ausgiebig untersucht wurde, sorry … los, erklärt den Chinesen den Krieg! Unerhört so was! ;-)

P.S.: Wenn man die Computer in einem beliebigen Wohnblock untersuchen würde, hätte man bestimmt eine ähnlich hohe Infizierung mit „chinesischen Spähprogrammen“ :twisted:

Kategorien
Meckerecke Misc

Spyware

Ich weiß nie wie es passieren konnte und warum es passiert ist, aber gerade eben hatte ich richtiges Pech! Der Virenscanner meldete sich, dass irgendein Trojaner auf meinem System sei. Aha! Schnell gelöscht. Dann öffnete sich ein Tooltip rechts unten in der Taskleiste, dass Windows Spyware gefunden hätte und ich soll doppelt klicken um mich dagegen zu schützen. Zeitgleich änderte sich mein Hintergrundbild auf einen schwarzes Rechteck auf blauem Hintergrund mit rotem Text „Spyware Infection“. Super!

Also klickte ich doppelt und es öffnete sich ein Programm, das ich nicht installiert hatte. Sollte das wirklich von Microsoft kommen dann gehört der Konzern auf den Mond geschossen! Das Programm war irgendein Tool um Spyware zu entfernen, allerdings wollte es von mir irgendeinen Schlüssel zur Aktivierung um das gefundene tatsächlich zu löschen. Das Programm habe ich gleich wieder deinstalliert (es hieß übrigens „SpySherrif“, wenn das jemandem was sagt).

Was kam dann? „msconfig“ ausgeführt und gesehen, dass ein paar unbekannte Programme gestartet werden, wenn mein System startet: tool2.exe, install.exe und payview.exe … SPITZE! In diesem Moment fluchte ich laut über meinen Virenscanner, der öffensichtlich nicht alles erkennt. Also die Programme gelöscht und die Einträge aus der Registry entfernt. Alles wieder in Butter bis auf eine Sache: der Desktophintergrund lässt sich nicht mehr ändern! Weder in den Desktopeigenschaften noch über den Umweg ein Hintergrundbild über den Webbrowser zu setzen. Was soll das? (Nachtrag: Registrypatch um das Hintergrundbild wieder einstellen zu können)

Und euch Spywareprogrammierern sei gesagt: wenn ihr spionieren wollt, dann bastelt UNAUFFÄLLIGE Programme und nicht solche Krankheiten! Wie so oft in der Softwarebranche wird einfach zu wenig getestet! Unmöglich!