Kategorien
Fernsehen Meckerecke

Thomas gewinnt DSDS

Vor gefühlten 6 Monaten habe ich es gesagt und gestern ist es scheinbar eingetroffen. Dieser Thomas gewann tatsächlich die aktuelle DSDS-Schnarch-Staffel. Eigentlich war es damals ja als Scherz gemeint …

Wie auch immer, unter den Giseles dieser Welt sticht ein Thomas auf jeden Fall heraus. Trotzdem kann man so einen Mist (SpOn nennt es einen mauen Migrantenstadl) doch kaum mehr Fernsehen nennen. Kann man das bitte irgendwie abstellen? Mit den Talkshows hat es doch auch ganz gut geklappt … gut, es gibt immer noch Gerichtssendungen und diese unsäglichen „Reality Dokusoap“ Dinger mit seltsamen Schnauzern, aber irgendwann müssen die Sender doch auch mal auf die Quote schauen, oder nicht? Die sind doch total verblendet, wenn sie 10% der Bevölkerung schon einen Erfolg nennen. Sehen die denn nicht, dass 90% der Bevölkerung ihren Mist eben nicht angeschaut hat?

Ich schäme mich ja schon überhaupt solche Formate zu kennen *seufz*

P.S.: Hat Dieter Bohlen gestern wirklich folgendes gesagt?

Als ich ein kleiner Junge war, und es war kalt im Winter, da hab ich mir oft in die Hosen gepinkelt, und das war so ein schönes, warmes Gefühl – genauso wie du singst.

Entweder ist er der intelligenteste Mann der Welt oder er versucht nur lustig zu sein. Ich weiß es immer noch nicht …