Kategorien
Geeky

Safari für Windows

apple_newlayout.jpg
Wieder einmal Sprach Steve ‚Messias‘ Jobs zur Welt und wieder verkündete er einige Neuigkeiten:

  • Das neue Mac OS X Leopard wird noch toller, schöner und hipper (wen kümmert’s?)
  • Das iPhone wird kein geschlossenes System. Entwickler können „Software“ in Form von HTMl/Ajax Anwendungen schreiben, die dann auch auf dem iPhone laufen.
  • Apples Browser Safari wird es nun auch für Windows geben. Er soll schneller als Firefox und IE sein. Ich bin gespannt.

Wer Zeit hat kann sich den Ticker von den Engadget Jungs durchlesen oder auf ein Video von der Keynote warten.

Nichts überwältigendes also. Kein „one more thing“ … was soll’s, der Herr der Hippies kann nicht immer einen guten Tag haben :-)

P.S.: Apple.com hat jetzt auch ein neues Layout (siehe Bild)

Nachtrag:
Habe die Beta Version von Safari für Windows mal ausprobiert. Auf meiner und so ziemlich jeder anderen Seite werden Überschriften bzw. Links nicht dargestellt. Sie scheinen zwar da zu sein, werden aber transparent gerendert und funktionieren nicht. Auch in den Anzeigen von Google Adsense ist das so. Außerdem funktionieren einige Effekte nicht und Pixelverschiebungen z.B. bei meiner Navigationsleiste. Ruft man die Liste installierter Plugins auf, kommt eine Fehlermeldung, die eine Neuinstallation verlangt bzw. empfiehlt.

Der Hammerbug schlechthin ist aber der Absturz, wenn man ein „y“ tippt, z.B. in der Googlesuche (auf google.de). Also bitte … das ist doch keine Beta, das ist Pre-Alpha ;-)

Noch ein Bug: Absturz, wenn man auf das „+“ in der Toolbar klickt. Keine Ahnung wozu das gut sein soll, werde es wohl nie erfahren. Wenn Safari auf dem iPhone auch nie getestet wurde, dann wird das garantiert ein Desaster :twisted: