Safari für Windows

apple_newlayout.jpg
Wieder einmal Sprach Steve ‚Messias‘ Jobs zur Welt und wieder verkündete er einige Neuigkeiten:

  • Das neue Mac OS X Leopard wird noch toller, schöner und hipper (wen kümmert’s?)
  • Das iPhone wird kein geschlossenes System. Entwickler können „Software“ in Form von HTMl/Ajax Anwendungen schreiben, die dann auch auf dem iPhone laufen.
  • Apples Browser Safari wird es nun auch für Windows geben. Er soll schneller als Firefox und IE sein. Ich bin gespannt.

Wer Zeit hat kann sich den Ticker von den Engadget Jungs durchlesen oder auf ein Video von der Keynote warten.

Nichts überwältigendes also. Kein „one more thing“ … was soll’s, der Herr der Hippies kann nicht immer einen guten Tag haben :-)

P.S.: Apple.com hat jetzt auch ein neues Layout (siehe Bild)

Nachtrag:
Habe die Beta Version von Safari für Windows mal ausprobiert. Auf meiner und so ziemlich jeder anderen Seite werden Überschriften bzw. Links nicht dargestellt. Sie scheinen zwar da zu sein, werden aber transparent gerendert und funktionieren nicht. Auch in den Anzeigen von Google Adsense ist das so. Außerdem funktionieren einige Effekte nicht und Pixelverschiebungen z.B. bei meiner Navigationsleiste. Ruft man die Liste installierter Plugins auf, kommt eine Fehlermeldung, die eine Neuinstallation verlangt bzw. empfiehlt.

Der Hammerbug schlechthin ist aber der Absturz, wenn man ein „y“ tippt, z.B. in der Googlesuche (auf google.de). Also bitte … das ist doch keine Beta, das ist Pre-Alpha ;-)

Noch ein Bug: Absturz, wenn man auf das „+“ in der Toolbar klickt. Keine Ahnung wozu das gut sein soll, werde es wohl nie erfahren. Wenn Safari auf dem iPhone auch nie getestet wurde, dann wird das garantiert ein Desaster :twisted:

12 Antworten auf „Safari für Windows“

  1. Das Plus fügt ein Lesezeichen (neudeutsch Bookmark) hinzu.
    Hmm, ich werd das mal morgen in der Arbeit ausprobieren…
    Safari 2 läuft bei mir mehr als stabil mit div. Erweiterungen; deswegen will ich auch nicht die Beta ausprobieren.

  2. So etwas habe ich mir schon gedacht. Auch der andere Weg an Bookmarks zu kommen funktioniert nicht. Kompletter Crash. Die Crashs sind ja noch vertretbar, vielleicht ist es irgendeine seltsame Einstellung, die nur bei mir zu finden ist. Aber das falsche Anzeigen von Webseiten ist nicht wirklich hinnehmbar. Haben die sich nicht mal cnn.com oder yahoo.com angeschaut? Alle Links nur Striche oder komplett unsichtbar :-(

  3. Die DOSen-Beta scheint vor allem dann ein Problem zu haben, wenn sie mit nicht englischsprachigen Betriebssystemen läuft. Merkwürdiger Fehler, und was die Sprache mit dem Rendern zu tun hat, weiß ich zwar auch nicht, aber es scheint so zu sein…

  4. Ich sags euch – das wird als erstes Open-Test-Project in die IT-Geschichte eingehen. Jobs wird sich beim nächsten Meeting rühmen wie oft er doch runtergeladen wurde und wieviele Mann-Monate an Test gefahren werden konnten um das Project noch erfolgreicher zu machen.

    Schwachsinn – also der Safari hat mein Weltbild von Apple zerstört. So schnell installier ich mir von denen nichts mehr. Muss eh erst mal schauen wie ich diesen Mist wieder aus meiner Registry raus bekomm.

  5. Wenn du einfach den beiliegenden Uninstaller nimmst?

    (Erster Open Test? Zum einen ist das hier ne Beta, zum andern: wie lange lief denn Mozilla zum Kotzen, bis mal ein anständiger Firefox rauskam?)

  6. hm, safari – rennt bei mir wie ne semmel, ob 1, 2 oder 3er beta…nuja – war auf jeden fall einer der schlechtesten keynotes – wenn nicht sogar DIE schlechteste, die ich je gesehen habe…meine fresse…schlimmer gings ja kaum noch.

    grüße!

  7. Rennen tut Safari schon, aber es sollte halt auch funktionieren. Scheinbar hat es aber wirklich was mit der Betriebssystemsprache zu tun. Warum auch immer deswegen der Bookmarkmanager abstürzt.

  8. Saxi, dann kannst du noch nicht viele gesehen haben (Paris mit Phil Schiller vor -äh- drei Jahren war ne Gurke…).
    Aber ich weiß nicht, was daran schlimm war? Weil weder U2 noch John Mayer gespielt haben und auch Norah Jones nicht auf der Bühne war?

    Die WWDC ist nunmal ne Entwicklerkonferenz, da werden selten neue Spielzeuge vorgestellt.

Kommentare sind geschlossen.